Sie sind hier: Startseite -> Banken -> Geld anlegen -> Geld anlegen Wertpapierplan

Geld anlegen mit Wertpapierplan

Regelmäßiges Anlegen

Wenn man über Geld verfügt, das man gerade nicht benötigt und dieser Zustand sich immer wieder zeigt, ist die Frage, ob man Investitionen tätigen oder für einen bestimmten Zweck das Geld anlegen will, wobei es für die zweite Überlegung die verschiedensten Ansätze geben kann.

Geld anlegen: Wertpapierplan und Investmentfonds

Bank Geld anlegen WertpapierplanIm Falle des Anlegens gibt es verschiedene Varianten, wobei das Sparbuch nach wie vor ein Thema ist, aber aufgrund der wirtschaftlichen Veränderungen kaum Zinsen abwirft, es sei denn, man bindet das Geld langfristig. Aber selbst dann ist der Profit überschaubar, dafür gibt es geringe Kosten. Beim Investmentfonds hat man schon bessere Chancen auf Ertrag, dafür sind die Gebühren beim Anlegen und Einzahlen deutlich höher.

Es gibt aber neben der Möglichkeit, sich einen Fonds auszusuchen und eine fixe Summe einzulegen, noch ein andere Möglichkeit. Diese heißt Wertpapierplan und zielt darauf ab, dass man sich von der Kursentwicklung unabhängig machen kann und außerdem regelmäßig Geld einzahlen könnte, was man aber nicht zwangsläufig tun muss.

Die Idee hinter dem Wertpapierplan ist eine einfache: wenn man am Tag X einen Betrag einzahlt, kann es sein, dass der Kurs an seinem Spitzenwert liegt und danach geht es nur noch bergab und man muss lange warten, bis der Kurs wieder solch einen Wert erzielt, um zumindest ohne Verlust aussteigen zu können. An einem anderen Tag X ist der Kurs ganz am Boden und man gewinnt schnell dazu. Beim Wertpapierplan besteht die Möglichkeit, zum Beispiel jedes Monat EUR 500,-- einzuzahlen und es ist egal, wie der Kurs liegt, weil er mal höher und mal tiefer angesetzt ist und man mal mehr gewinnt oder mehr verliert - man ist nicht mehr auf die aktuelle Entwicklung abhängig und streut das Risiko.

Es gibt auch keine fixe Laufzeit. Oft werden Investmentfonds einmalig angelegt und man kann fix für sechs Jahre sein Geld parken. Dann wird ausgezahlt und man kann sich ein neues Produkt suchen. Beim Wertpapierplan gibt es keine fixe Laufzeit. Braucht man Geld, dann zahlt man sich welches aus, hat man mehr Geld übrig, kann man auch einen größeren Betrag einzahlen. Generell kann man fix einen Betrag vorgeben wie bei einem Dauerauftrag, es besteht aber auch die Möglichkeit, dass man einen großen Betrag einzahlt und dann monatelang keine Zahlung tätigt. Deshalb ist der Wertpapierplan auch interessant, weil er viele Möglichkeiten beinhaltet.

Außerdem kann er für die unterschiedlichsten Fonds verwendet werden, womit man sich auch sein geeignetes Risikopaket schnüren kann.

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Ebenfalls interessant:

Geld anlegen Investmentfonds

Der Investmentfonds und sein Charakter als Anlageform von geringerem Risiko bis zu hohem Risiko - von Anleihen bis zu Aktienfonds.

Investmentfonds Fondsbasisdaten

Grundlagen über die Fondsbasisdaten, die eine Zusammenfassung der Daten eines Investmentfonds für die Anlageentscheidung darstellen.

[aktuelle Seite]

Geld anlegen Wertpapierplan

Der Wertpapierplan ist eine Idee der Geldanlage, bei der man regelmäßig oder auch unregelmäßig Geld in einen Investmentfonds einzahlt und so die Zahl der Anteile erhöht.

Geld anlegen Streuung Risiko

Mit der Streuung des Kapitals auf verschiedene Anlageformen reduziert man das Risiko eines Ausfalls und ist schon eher auf der sichereren Seite.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Geld anlegen

Startseite Banken