Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Dow Jones Index

Aktienindex Dow Jones Index

Aktienindex der Wallstreet als Leitindex weltweit

Der Dow Jones Index ist der wohl am meisten zitierte Aktienindex, wenn es um wirtschaftliche Nachrichten geht. Wer sich für Aktien interessiert und eine Kaufentscheidung anstrebt, schaut in sehr vielen Fällen zuerst einmal nach New York, was denn beim Dow Jones Index gerade los ist.

Dow Jones Index startete 1897

Der Dow Jones Index ist ein Aktienindex an der New Yorker Wall Street, der schon viel länger existiert als beispielsweise der DAX der Frankfurter Börse. Schon im Jahr 1897 wurde er eingeführt und sollte eine Kennzahl liefern, welchen Wert die amerikanischen Aktiengesellschaften haben und diese Aufgabe ist nicht nur die klassische Aufgabe eines Aktienindex, sondern natürlich bis heute auch des Dow Jones Index. Grundlage für seine Werteaussage sind die 30 umsatzstärksten, an der Börse notierten, amerikanischen Industriebetriebe.

Wobei der Aktienindex als Kursindex eingesetzt wird, was bedeutet, dass der Wert des Dow Jones Index den Wert der Aktiengesellschaften repräsentiert. Zum Unterschied dieser Technik gibt es auch den Performanceindex, der die Dividende ebenfalls berücksichtigt. Der DAX ist ein wichtiges Beispiel für die zweite Art von Aktienindizes.

Beiden gleich ist aber trotz der unterschiedlichen Vorgehensweise, dass sie Leitindizes sind, also starken Einfluss auf den weltweiten Börsenhandel haben. Das zeigt sich daran, dass der Dow Jones Index und seine Entwicklung bei den Börsennachrichten kaum fehlen darf und passiert etwas in New York, dann geht das durch alle Medien.

Bedeutung des Dow Jones Index

Es gibt natürlich viele Börsen weltweit und auch große Börsen sind zahlreich vertreten. Aber keine hat die globale Bedeutung wie der Dow Jones Index. Stürzt dort der Kurs, dann werden sehr viele Anlegerinnen und Anleger weltweit nervös, manchmal sogar panisch. Die Börse zeigt hier ein dynamisches Beispiel einer Globalisierung, denn rund um den Globus werden die negativen Trends weitergegeben.

Aber nicht nur der Dow Jones Index hat dieses Muster anzubieten. Stürzen die asiatischen Börsen, dann wird der nächste Handelstag in New York auch nicht lustiger, weil die Grundvoraussetzung bereits eine negative ist.

Die Entwicklung des Dow Jones Index ist jedenfalls eine beeindruckende. In den 1980er-Jahren lag der Kurs noch bei oder unter 2.000 Punkte, später hat die Wall Street auch schon 14.000 Punkte erreicht und Werte unter 10.000 Zähler - fünfmal soviel wie in den 1980er-Jahren - gilt bereits als Krisenfall.

Nach der globalen Wirtschaftskrise ab 2006/2007 und dem nachfolgenden Absturz aller Kurse erholte sich der Dow Jones Index besonders schnell, weil eine lockere Geldpolitik betrieben wurde. Damit wurden die Aktien besonders attraktiv und der Dow Jones Index schnellte in die Höhe. Das war auch beim DAX in Frankfurt der Fall während etwa die Wiener Börse nicht mithalten konnte. Im Falle der Wallstreet blieb es aber nicht bei einem Anstieg, es wurde eine jahrelange Rallye, die den Kurs weit über die Marke von 20.000 Punkte hinauskatapultiert hatte. Im Jahr 2019 hat der Dow Jones Index etwa von anfänglichen 22.000 Punkten bis in den Juli über 27.000 Punkte erreichen können. Damit zieht er auch die anderen Börsen mit, auch wenn nicht jede die gleiche Entwicklung zeigen konnte und kann.

Börsenbegriffe nach Kategorie sortiert

Infos zum Artikel

Börse Aktienindex Dow Jones IndexArtikel-Thema: Aktienindex Dow Jones Index
Beschreibung: Der Dow Jones Index der New Yorker Wall Street, der wohl wichtigste Aktienindex im globalen Börsennetz und damit ein Leitindex für den weltweiten Handel mit Aktien, Fonds und Währungen.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 04. 06. 2020