Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Börsenhandel: Handelsempfehlungen -> Börsenhandel Klarer Verkauf

Börsenempfehlung Klarer Verkauf / Strong Sell

Klare Verkaufsempfehlung bei stark fallenden Werten

Häufig werden bei den Handelsempfehlungen an der Börse Buy / Hold / Sell genannt, die helfen sollen zu entscheiden, ob man kaufen, halten oder verkaufen soll. Dazu gibt es Zwischenempfehlungen und darüber hinausreichende Empfehlungen. Zur zweiten Gruppe zählt Strong Sell, das als Klarer Verkauf übersetzt werden kann.

Handelsempfehlung Strong Sell oder Klarer Verkauf

Sell ist die Handelsempfehlung, die den Verkauf der Aktien oder anderer Anteile empfiehlt, weil ein Kursverlust droht. Der Hintergedanke ist, dass man bei 25 Dollar eine Aktie verkauft und damit vom Kursverlust verschont wird, weil die Aktie auf 20 fällt. Damit konnte man noch einen guten Preis erzielen, bevor es mit dem Verlauf nach unten ging. Strong Sell oder Klarer Verkauf geht noch ein Stück weiter.

Es ist nicht nur aufgrund der Analyse zu befürchten, dass der Kurs fällt, er kann auch sehr stark fallen und daher raus aus der Aktie so schnell wie möglich. So vereinfacht könnte man die Handelsempfehlung Strong Sell interpretieren, die vor einem großen Verlust schützen soll und das Gegenteil vom Strong Buy darstellt, dem klaren Kauf, wenn ein starker Kursgewinn in Aussicht gestellt wird.

Ein Hintergrund kann sein, dass ein Unternehmen in Schwierigkeiten geraten ist und die Aktien der AG werden bald weniger wert sein, ein anderer Hintergrund ist denkbar, wenn die Weltwirtschaft Probleme bekommt. Politische Aktivitäten, Kriege, Naturkatastrophen oder ähnliche Ereignisse können dazu führen, dass zumindest Aktien bestimmter Branchen und/oder Regionen weniger wert sein werden und daher so schnell wie möglich diese verkaufen, solange der Kurswert noch halbwegs in Ordnung ist.

Börsenempfehlung Strong Sell in der Praxis

Die Handelsempfehlung wird dann ausgesprochen, wenn absehbar ist, dass der zur Beobachtung stehende Kurs deutlich an Wert verlieren wird. Zwar halten sich die Börsen und deren Börsenkurse nicht immer an das, was vorher angenommen und auch berechnet wurde, aber die Verlässlichkeit ist gerade bei erwarteten starken Veränderungen durchaus eine hohe und zum Spaß wird die Handelsempfehlung nicht ausgesprochen, dass man seine Anteile entsorgen sollte.

Auch hängt es von der generellen Wirtschaftssituation ab, ob nun ein Unternehmen unter Druck geraten ist, eine Währung oder andere Handelstitel - oder ob die Wirtschaft in ihrer Gesamtheit unter Druck geraten ist, weil sich eine Rezession ankündigt. Strong Sell ist aber meist eine Situation, in der etwas Besonderes passiert sein muss, dass der Kurs so steil nach unten sinkt. Es ist eine Handelsempfehlung, die auch nicht jeder erteilt, denn Buy / Hold / Sell ist der Standard, darüber hinausreichende Empfehlungen werden von einigen, aber eben nicht allen Analysten ausgedrückt.

Artikel-Infos

Börse Börsenempfehlung klarer Verkauf / Strong SellArtikel-Thema:
Börsenempfehlung Klarer Verkauf / Strong Sell
letztes Datum:
17. 07. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten