Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Kurs -> Kursarten -> Eröffnungskurs / Open

Börse Eröffnungskurs oder open

Beginn eines neuen Handelstages

Der offizielle Börsentag hat einen Anfangskurs und einen Endkurs. Wenn die Börse schließt, gibt es den Schlusskurs aller Werte wie Aktien, Aktienindex und dergleichen mehr, wobei der englische Begriff Close ebenfalls eingesetzt wird. Der Beginn des Börsentages ist mit dem Eröffnungskurs durchgeführt, der englisch open heißt. Es sollte damit klar sein, dass man mit dem Wert vom Vortag wieder beginnt, doch was in vielen Unternehmen und in vielen anderen Stellen wie Schulen oder Institute stimmt, stimmt an der Börse nicht wirklich.

Eröffnungskurs und die Differenz

Börse EröffnungskursOpen oder Eröffnungskurs ist der Wert zum Zeitpunkt des Börsenbeginns, der häufig durch ein offizielles Läuten zusätzlich signalisiert wird. Dann kann wieder mit Aktien gehandelt werden und natürlich auch mit den anderen Finanztiteln. Aber wesentlich ist dabei der Zeitpunkt zu Beginn des Börsentages, nicht aber der Wert.

Denn nach dem Schlusskurs kann per Telefon und über das Internet weiterhin gehandelt werden. Das bedeutet, dass man nicht vergleichbar mit der doppelten Buchführung den Endbestand vom letzten Jahr als Anfangsbestandes des neuen Jahres 1:1 übernehmen kann, weil sich in der Nacht einige Veränderungen ergeben können. Der Kurs kann sich daher in extremen Situationen sogar deutlich verändert und daher ist es manchmal sogar recht spannend, welcher Wert als Eröffnungskurs festgesetzt wird.

Damit lässt sich aber auch ablesen, inwieweit der Kurs sich zum Schlusskurs verändert hat. Gerade in hektischen Zeiten und beim Anklopfen einer Krise kann es nach Börsenschluss noch sehr hektische Betriebsamkeit geben. Man nennt diese Zeitspanne daher auch Nachbörse und das Handeln mit Finanztitel am Morgen vor Börsenbeginn als Vorbörse.

Eröffnungskurs in der Praxis

Neben dem Handel vom Abend bis zum Morgen gibt es noch einen zweiten Faktor, der für den Eröffnungskurs interessant ist und vor allem den Eröffnungskurs als Referenz anhebt. Wenn nämlich zum Beispiel in Asien die Kurse stark gefallen sind, dann wird man dies in der Vorbörse vielleicht bereits berücksichtigen, vor allem aber gilt das internationale Interesse den europäischen Börsen und der Frage, ob diese sich daran halten. Der Eröffnungskurs ist damit die Referenz, um zu überprüfen, wohin die Reise geht. Fallen die Kurse von Aktien oder dem Aktienindex generell stark, dann hat man diese Vorgaben übernommen - fallen sie kaum, hat man sich von den Werten aus Asien kaum beeindrucken lassen.

Im ersten Fall ist von einer schwierigen Börsensituation auszugehen, im zweiten Fall hat wohl Asien ein Problem, aber in Europa hat man das nicht so gesehen und sehr entspannt reagiert. Daher ist die Reaktion oder Nicht-Reaktion ein wichtiges Thema und medial ist der Eröffnungskurs auch ein Faktum.

Denn der Eröffnungskurs wird wie bei allen Börsenkursen auch verglichen und in diesem Fall mit dem Eröffnungskurs des Vortages. Als zweiter Vergleichspunkt ist der Eröffnungskurs auch eine Referenz für den Börsentag. Denn wenn dieser beendet wird und die Börse offiziell schließt, wird der Schlusskurs mit dem Eröffnungskurs verglichen und so kann man ablesen, ob bestimmte Aktien gewonnen oder verloren haben und wie sich der Aktienindex generell verhalten hat. Diese Informationen sind auch Vorgaben für die nächsten Börsen in Nordamerika, die viel später öffnen.

Ebenfalls interessant:

Aktienkurs

Der Aktienkurs ist die Abbildung des aktuellen Preises für eine Aktie durch Angebot und Nachfrage, aber es spielen auch Faktoren fern des Handels eine große Rolle.

Briefkurs

Der Briefkurs ist eine Kursinformation an der Börse und zeigt an, ab welchem Wert ein Besitzer bereit ist, einen Verkauf durchzuführen.

Einheitskurs

Der Einheitskurs an der Börse ist eine spezielle Form des Kurses zum Beispiel für Aktien, wenn beim Börsenhandel nicht genug Aktivität vorherrscht.

[aktuelle Seite]

Eröffnungskurs / Open

Der Eröffnungskurs oder englisch auch open repräsentiert bei den Finanztitel an der Börse den Anfangswert zu Beginn eines neuen Börsetages.

Geldkurs

Der Geldkurs dokumentiert, zu welchem Wert es Käufer etwa für eine Aktie oder ein Aktienpaket geben könnte und erleichtert die Entscheidung für Verkäufer.

Kurszusatz Geld (G)

Der Kurszusatz Geld oder (G) bedeutet an der Börse, dass es für ein Finanzprodukt wie einer Aktie Kaufaufträge gibt und ist ein Signal für Besitzer.

Kurszusatz Taxkurs (T)

Der Kurszusatz Taxkurs (T) signalisiert, dass es für die jeweilige Aktie aktuell keine Aktivitäten gibt - keine Lust zu kaufen und keine zu verkaufen.

Schlusskurs / Close

Grundlagen über den Schlusskurs an der Börse als Wert, den eine Aktie oder ein Aktienindex am Ende eines Börsentages aufweist.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Kursarten

Startseite Boerse