Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Börsenbegriffe -> Gewinnmitnahme

Börse Gewinnmitnahme

Kursanstieg ausnutzen

Die Börse ist nicht nur der Handelsplatz für Finanztitel, an dem Angebot und Nachfrage zusammentreffen, es ist auch der Ort, an dem die Psychologie eine große Rolle spielt. Denn im Vergleich zum normalen Handelsgeschäft, bei dem Käufer und Verkäufer für sich alleine verhandeln, gibt es bei Aktien und anderen Titeln wie etwa auch den Währungen viele Interessenten und entsprechend auch verschiedene Reaktionen. Eine dieser Reaktionen, die sich unmittelbar auf das Kursverhalten auswirken kann, ist die Gewinnmitnahme.

Gewinnmitnahme und Kursverhalten

Was versteht man unter der Gewinnmitnahme? Das ist eine Beobachtung des Börsenkurses nach einem deutlichen Kursanstieg, zum Beispiel beim Euro-Dollar-Kurs, wenn der Wert stark gestiegen ist. Die Erwartungshaltung ist aufgrund der Rahmenbedingungen so, dass der Kurs eigentlich noch weiter steigen könnte und auch sollte, doch stattdessen tritt er entweder an der Stelle oder er sinkt sogar leicht. In dem Fall spricht man von einer Gewinnmitnahme, weil viele Anlegerinnen und Anleger zumindest einen Teil der Anteile verkauft haben, um den Anstieg zu echtem Geld zu machen.

Hier ist die Psychologie im Vordergrund zu sehen, denn es gibt natürlich verschiedene Situationen. Wenn klar ist, dass der Kurs noch länger deutlich ansteigen wird, werden viele ihre Anteile nicht verkaufen, um noch mehr Gewinn einzustreifen. Aber je höher der Kurs steigt, desto wahrscheinlicher ist auch, dass er irgendwann die Spitze erreicht hat und dann zu fallen beginnt. Je nervöser die Anlegerinnen und Anleger, desto stärker kann die Reaktion ausfallen. Das hängt auch davon ab, wie leicht sich die Rahmenbedingungen einschätzen lassen.

Verkauft dann der erste größere Investor, merkt man, dass der Kurs nicht mehr weiter nach oben stürmt und die nächsten werden nervös, was zu einer Kettenreaktion führen kann, aber nicht zwangsläufig führen muss.

Gewinnmitnahme vor dem Wochenende

Ein typisches Szenario bei Börsenkurse ist am Freitag zu sehen. Wenn ein Kurs die ganze Woche deutlich zulegen konnte, verkaufen viele am Freitag ihre Anteile, um den Gewinn mitzunehmen und von der Kursentwicklung tatsächlich zu profitieren. Die Spannung tritt dann ein, wenn der nächste Montag und damit der erste Börsenhandelstag der neuen Woche beginnt, weil die Frage zu beantworten ist, ob es die nächste Rallye gibt oder ob sich eine ruhigere Phase zeigt.

Wieder hängt es davon ab, ob die Situation klar ablesbar oder unklar ist. Am Beispiel des Euro-Dollar-Kurses kann es sein, dass so gute Wirtschaftsdaten aus der Eurozone gemeldet werden, dass klar ist, dass der Kurs weiter steigt. Wenn aber die Daten gar nicht so positiv sind, kann nach der Gewinnmitnahme auch eine Phase des Abwartens eintreten.

Artikel-Infos

Börse GewinnmitnahmeArtikel-Thema:
Börse Gewinnmitnahme
letztes Datum:
19. 07. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

Kreditvergleich

Immobilie bewerten lassen

Aktuelle Aktionen

Conrad DEHSE24 DEOTTO DETchibo DEThalia DEZooplus DE