Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Im Verlauf nachgebend

Aktienkurs im Verlauf nachgebend

Im Verlauf nachgebend: Kurs geht nach unten

Der Börsenhandel ist insofern spannend aber gleichzeitig schwer abzuschätzen, weil sich innerhalb von Stunden völlig neue Situationen ergeben können. Manchmal entstehen neue Ausgangslagen durch Spekulation, häufig aber auch durch allgemeine Wirtschaftsnachrichten und durch die Psychologie der Anlegerinnen und Anleger.

Im Verlauf nachgebend: Tagesverlauf ist negativ

Die Veränderungen bei den Aktienkursen werden natürlich wieder mit Fachbegriffen ausgestattet und einer davon ist "im Verlauf nachgebend". Damit wird einfach umschrieben, dass eine Aktie, die eigentlich gut gestartet war, mit Fortdauer des Börsenhandels immer negativer wird, also der Kurs sinkt. Das muss jetzt aber nicht heißen, dass man einen Verlust einstecken musste, es kann auch ein leichter Gewinn herausschauen - abhängig von der Situation.

Ein Beispiel ist eine Aktie, die bei 50 Euro das Stück den Börsentag begann und vielleicht noch auf 60 Euro sogar deutlich angestiegen ist. Dann aber gab es negative Nachrichten aus dem Unternehmen, schlechte allgemeine Wirtschaftsnachrichten oder was auch immer und der Kurs beginn zu sinken. Er kann auf 50 Euro zurückfallen, er kann auf 45 Euro zurückfallen - die Dimension spielt keine Rolle, die Aussage "im Verlauf nachgebend" sagt nur aus, dass im Laufe des Tages der Kurstrend sich in die negative Richtung geändert hatte.

Es ist damit auch noch keine Aussage getroffen, wie es am nächsten Tag weitergehen kann. Es kann eine momentane Schwäche des Kurses sein, Fakt ist, dass der positive Trend vom Morgen nicht bestätigt werden konnte und sich die Handelssituation aus Sicht der Anlegerinnen und Anleger verändert hat. Manchmal fällt die Veränderung natürlich dramatisch aus, wenn der Kurs - um beim Beispiel zu bleiben - auf 40 Euro oder tiefer fällt. Dann aber muss etwas besonders Dramatisches passiert sein wie katastrophale Wirtschaftswerte oder ähnliches.

Verlauf mit open und close

Wesentliche Werkzeuge, die zu dieser Aussagen führen können, sind open und close oder zu deutsch auch Eröffnungskurs und Schlusskurs. Denn man vergleicht den Aktienwert zu Beginn des Handelstages mit dem Wert zum Ende und sieht dann sehr klar, ob die Aktie dazugewonnen hat oder nicht. Es gibt natürlich die zweite Variante, dass man weniger die beiden Werte vergleicht, sondern eher den Verlauf innerhalb eines Tages. Das ist gerade bei dynamischem Handel interessant.

Wenn ohnehin nicht viel passiert ist, vergleicht man den Anfangskurs mit dem Endkurs. Hat es aber große Handelsmengen gegeben oder auch verschiedendste Überlegungen zu einer Aktie oder zu einer bestimmten Branche, dann wird man sich eher den Verlauf selbst anschauen, wie sich der Kurs im Laufe des Handelstages präsentiert hatte.

Lesen Sie auch

An der Börse steht der Bulle für positive Marktentwicklungen, weil er symbolisch mit seinen Hörnern den Kurs nach oben wirft. Das genaue Gegenteil ist der Bär, der den Kopf senkt, um nach Futter am Boden zu suchen. Diese Körperhaltung steht für einen negativen Verlauf des Kurses und so wurde der Börsenkurs bärisch im Falle eines Kursverlustes und in weiterer Folge der Markt zu einem Bärenmarkt bei großflächigen Verlusten.

Ein anderer Ausdruck für eine negative Stimmung an der Börse ist mit Baisse gegeben, vor allem bei langfristig negativem Verlauf. Gibt es kurzfristig starke Verluste, dann spricht man vom Börsencrash.

Im Alltag gibt es bei negativer Kursentwicklung verschiedene bekannte Angaben und Begriffe. Mit der Minusankündigung wird bekanntgegeben, dass es dem Kurs nicht wirklich gut geht und mit Kursverlust zu rechnen ist. Noch stärker ist die Aussage durch die Doppelminusankündigung. Im Verlauf nachgebend ist eine alternative Ausdrucksform und mit dem Downgrade wird eine Rückstufung des Kurses erreicht.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Börsenkurs im Verlauf nachgebendArtikel-Thema: Aktienkurs im Verlauf nachgebend
Beschreibung: Der Börsenbegriff im Verlauf nachgebend umschreibt die Aussage über die Kursentwicklung einer Aktie im Tagesverlauf, die Zug um Zug mehr nach unten fällt.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 25. 08. 2020