Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Kaufen

Börsenempfehlung Kaufen / Buy

Kaufempfehlung an der Börse

Als Ergebnis der Analysen von Unternehmen und Aktienkurse gibt es verschiedene Handelsempfehlungen, wie man sich verhalten soll, wenn man an der Börse wirtschaftlichen Erfolg sucht. Es gibt dabei unterschiedliche Empfehlungen, die typischen drei sind Hold für Halten der Wertpapiere, Sell für Verkaufen und schließlich auch Buy für Kaufen.

Definition von Buy / Kaufen von Wertpapiere

Mit Buy wird aufgrund der vorliegenden Analysen kundgetan, dass von ansteigenden Kursen ausgegangen werden kann, wobei das die ganze Börse betreffen kann, die eine positive Wirtschaftsstimmung für sich nutzen könnte, sodass viele Werte nach oben korrigiert werden. Es kann sich dabei aber auch um eine einzelne Aktie oder auch um ein anderes Wertpapier handeln, bei dem die Kaufempfehlung Sinn macht.

Buy oder Kaufen von Wertpapieren hat den Hintergrund, dass man heute zum Beispiel eine Aktie zum Wert von 20 kauft und sie tatsächlich an Wert gewinnt, sodass man einen Aktienkurs von 25, vielleicht sogar mehr erreichen kann. Wer kurzfristig agieren möchte und mit den Kursen spekuliert, kann mit dem Verkauf der gleichen Aktie bei 25 oder mehr einen beträchtlichen Gewinn einfahren. Unberücksichtigt von diesen Überlegungen ist natürlich, dass man die Spekulationssteuer abziehen muss, wenn dies im großen Stil das ganze Jahr so praktiziert wird, doch der Gewinn wäre auch dann noch interessant.

Die Handelsempfehlung zielt darauf ab, dass man den empfohlenen Wert (Aktien, Rohstoffe, Währungen) kaufen sollte, wenn man am Erfolg teilhaben möchte. Das kann interessant sein für jemanden, der ein positives Ergebnis für seine Anlagen brauchen kann, weil andere Werte nicht so erfolgreich gelaufen sind, das ist aber vor allem auch dann interessant, wenn man kurzfristig denkt. Allerdings kann die Empfehlung auch am Beginn einer längeren erfolgreichen Phase ausgesprochen werden und damit kann auch für langfristige Anleger der Kauf ein Thema sein.

Buy / Kaufen in der Praxis

Die Handelsempfehlung zum Kaufen unterliegt natürlich der Annahme, dass der Kurs auch wirklich steigt, was aber nicht immer so sein muss. Es ist dabei nicht einmal eine falsche Analyse der Grund für eine andere Kursentwicklung, auch veränderte Rahmenbedingungen, mit denen man nicht hat rechnen können, sind häufig Ursache dafür, dass sich der Kurs nicht an den vorgeschlagenen oder angenommenen Fahrplan hält und sinkt, statt zu steigen.

Daher ist gerade das kurzfristige Handeln mit den Aktien eine Geschichte, die man sich überlegen sollte. Die Börse ist ohnehin nicht sehr begeistert davon, allerdings belebt dieser Handel den Marktplatz. Buy oder Kaufen kann aber auch langfristig ein Thema sein. Wenn die Kurse am Boden liegen, weil eine Wirtschaftskrise für sehr schwache Werte gesorgt hat, kann beim Anzeichen einer Besserung durchaus der Kauf einer Aktie interessant sein, weil viel tiefer fällt das Wertpapier wohl nicht mehr und so wird vielleicht in einem Jahr ein deutlich besserer Wert gegeben sein und dann hat sich die Sache gelohnt, ohne kurzfristig spekulieren zu müssen.

Es ist daher auch kein Wunder, dass viele gerade dann, wenn große Krise angesagt ist, Aktien und andere Wertpapiere kaufen, weil sie günstig zu haben sind. Eilig hat man es nicht und wenn dann die Wirtschaft anzieht, kann man einen großen Profit erzielen, ohne wirklich im Stress zu sein.

Lesen Sie auch

Im Börsenhandel gibt es die Handelsempfehlungen, die als Orientierungshilfe zur Verfügung stehen. Dabei gibt es drei klassische Situationen mit Halten als neutrale Position, Kaufen als offensive Empfehlung und mit Verkaufen als negative Lösung.

Über diese drei auch an der Börse nicht tätigen Personen bekannten Empfehlungen gibt es aber noch weitere, die differenzierter anzusehen sind. Akkumulieren ist eine solche Zwischenstufe mit dem Tipp, gegebenenfalls zu kaufen. Klarer Kauf lässt hingegen keine Zweifel offen, was zu tun ist.

Das Gegenteil ist mit der Handelsempfehlung Klarer Verkauf gegeben, bei der ein angestrebter Börsenkurs klar auf Talfahrt geht und auch kein Zweifel besteht. Auch zum Akkumulieren gibt es ein Gegenstück mit der Empfehlung Reduzieren und dem Tipp, gegebenenfalls Anteile zu verkaufen.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Börsenempfehlung KaufenArtikel-Thema: Börsenempfehlung Kaufen / Buy
Beschreibung: Die Börsenempfehlung Buy oder zu deutsch Kaufen geht von ansteigenden Kursen aus, die man für sein Portfolio und den eigenen Erfolg nutzen sollte.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 21. 08. 2020