Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Kurs

Kurs als Grundlage für den Aktienhandel

Wert eines Finanzprodukts

An der Börse gibt es eine ganze Reihe an Informationen, die über den Zustand der Wirtschaft oder über ein einzelnes Wertpapier Auskunft verleihen können. Der bekannteste Begriff ist dabei der Kurs, der den aktuellen Wert repräsentiert und damit eine Aussage über den Preis bieten kann. Aber er kann noch weit mehr als die aktuelle Information liefern.

Börsenkurs: Aufgabe und Bedeutung an der Börse

Kurs an der BörseDer Kurs oder auch Börsenkurs ist das Ergebnis einfachsten Wirtschaftens, weil es wieder um das Gleichgewicht von Angebot und Nachfrage geht und das Ergebnis wird in einer Zahl angezeigt. Grundlage ist dabei ein Finanzprodukt, das an der Börse gehandelt wird, daher auch der oft verwendete Name des Börsenkurses. Andernfalls könnte es sich auch um einen Bankenkurs handeln, wobei die Überschneidung fließend erfolgt.

Gibt es mehr Nachfrage als Angebot an Aktien, dann steigt der Kurs und die Aktie ist mehr wert. Gibt es kaum Nachfrage, aber viele Aktien, die zum Verkauf angeboten werden, dann sinkt der Kurs ergo auch der Wert der Aktie. Der Kurs ist dabei gleichzeitig der Preis für das Wertpapier.

Es gibt aber eine ganze Reihe unterschiedlicher Kurse. Ein Kurs kann der Wert eine Aktie einer bestimmten Aktiengesellschaft sein, ein Kurs kann aber auch der Wert einer Leitbörse sein wie der Dow Jones Index oder der DAX. Und natürlich gibt es Kurs auch bei den unterschiedlichsten Finanztitel, die an der Börse gehandelt werden. Beispiele dafür sind der Euro-Dollar-Kurs, bei dem die europäische Gemeinschaftswährung mit dem US-Dollar verglichen wird oder auch Kurse von Investmentfonds, ungeachtet dessen, wie sich diese zusammensetzen.

Vom aktuellen Kurs zur langfristigen Analyse

Damit ist der Kurs ein wesentliches Werkzeug, um die Wertigkeit festzustellen, aber eigentlich ist dies nur die halbe Information. Denn erst mit dem Vergleich des Kurses vor einem Tag, einer Woche, einem Monat oder über Jahre hinaus wird man ermitteln können, ob der aktuelle Kurs gut oder weniger erfreulich ist. Diese längerfristige Beobachtung des Kurses nennt man Trend und damit das Ablesen einer Entwicklung nach oben oder unten oder mal rauf und mal runter. Jeder einzelne Eintrag (meist ein Tageskurs) ist ein Kurs, die Gesamtheit ist der Trend und die Darstellung, wie man sie auch auf vielen Webseiten angeboten bekommt, nennt man Chart, also die grafische Auflösung all dieses Zahlenmaterials.

Das bedeutet, dass man sich ansehen kann, wie sich der Wert einer Aktie, einer Währung oder eines anderen Finanzproduktes binnen eines bestimmten Zeitraums verändert hat. Wenn man sieht, dass in der letzten Woche die Aktie 3,5 % zugelegt hat, ist das eine Aussage. Sieht man dann aber, dass die Aktie um 20 % weniger wert ist als vor einem Jahr, dann ist das auch eine Aussage und relativiert die erste Aussage sogar deutlich.

Und dieses simple Beispiel zeigt, dass die einfachen Werte pro Tag enorme Aussagekraft haben kann - aber eben auch nicht haben muss. Mit der Chartanalyse arbeitet man diese Daten gerne auf und ermittelt etwa, dass eine Aktie bis 50 Dollar gestiegen ist und dann immer wieder nach unten fällt. Das heißt aber nicht, wenn die Aktie jetzt bei 45 Dollar liegt, dass das immer so sein muss. Der Kurs bestimmt den aktuellen Wert und bietet den Trend für mehrere solcher Werte, aber trotzdem könnte die gleiche Aktie nun auf 60 Dollar steigen, wenn die Geschäftslage gut ist und/oder die Wirtschaftslage dies auch fördert.

Kurs als Handelsentscheidung

Der Kurs als tagesaktuelle Information kann aber selbst auch wichtig sein und zwar dann, wenn man eine Aktie kaufen möchte und erfährt, dass das Stück sehr teure 60 Euro kostet. Man spricht dann von einer schweren Aktie, weil sie hochpreisig ist. Das kann bei einer langjährigen Aktiengesellschaft der Fall sein, bei Global Player, die seit Jahrzehnten gehandelt werden oder einfach aufgrund der aktuellen Lage.

Will man günstige Aktien erwerben, ist der Kurs von 60 Euro bereits die Entscheidung, diese eine Aktie nicht zu erwerben und man wird sich Alternativen suchen (müssen). Somit ist der Preis für die Aktie auch schon das Entscheidungskritierum, losgelöst von der Frage, wie gut die Aktie gerade im Wert etwa im Vergleich zu den Vorjahren liegt.

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Übersicht der Themen

Kursarten
Überblick über die Kursarten an der Börse und ihre Bedeutung wie der Eröffnungskurs und der Schlusskurs als wesentliche Größen im Börsenhandel.

Positiver Kursverlauf
Die Börsenkurse können mit den verschiedensten Begriffen umschrieben werden, wobei auch zahlreiche verschiedene Situationen als Grundlage dienen.

Negativer Kursverlauf
Überblick über Kursbegriffe an den internationalen Börsen im Zusammenhang mit einem negativen Kursverlauf verschiedener Finanztitel wie Aktien oder Fonds.

Neutraler Kursverlauf
Überblick über Begriffe an der Börse für einen neutralen Kursverlauf, bei dem es weder nach oben noch nach unten geht und eine Entwicklung schwer lesbar ist.

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Börse