Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Rohstoffpreise -> Silberpreis

Börse Silberpreis

Wichtiger Rohstoff für Schmuck und Industrie, aber auch für Sicherheiten

Silber war beim Anlegen seines Geldes als Edelmetall und Rohstoff stets hinter Gold angesiedelt, aber dennoch ein wertvolles Gut. Daher wurde der Silberpreis an der Börse auch beachtet, aber nicht so in Verknüpfung gesehen wie den Goldpreis, der in Krisenzeiten steil nach oben gehen kann, wenn große Anlegerinnen und Anleger Geld im Gold parken, um sich in Sicherheit zu wiegen.

Mit Silber an der Börse handeln

Den Rohstoff Silber braucht man für zwei Aktionen besonders, nämlich für die Herstellung von Silbermünzen als Anlage sowie für die Verarbeitung als Schmuck. Damit bringt man Silber immer in Verbindung, wobei der Silberschmuck sehr beliebt geworden ist und die verschiedenen Möglichkeiten auch eine Vielfalt an Produkte mit unterschiedlichem Silber ergibt.

Aber Silber wird als Rohstoff auch in der üblichen Industrie gebraucht und zwar viel mehr, als dies viele wissen. Zwar wird Silber nicht so häufig gebraucht wie Aluminium, dem wohl wichtigsten Rohstoff in der industriellen Verarbeitung, aber es ist oft Bestandteil von Endprodukte wie Autos, Maschinen und vielem mehr. Steigt der Silberpreis, ist auch die Industrie davon betroffen ergo natürlich auch der Endpreis beim fertigen Produkt.

Der Rohstoffpreis bei Silber wird so wie bei Gold pro Feinunze festgelegt, wobei der Preis bis 2010 unter 20 US-Dollar pro Feinunze lag. 2011 kletterte der Silberpreis auf etwa 44 US-Dollar und damit verteuerte sich das Silber binnen kürzester Zeit. Nach Abschwächung der Weltwirtschaftskrise ist der Silberpreis unter 30 Dollar gefallen, lag damit aber immer noch viel höher als die ganzen Jahre vor 2010 dies der Fall war. Selbst ein Wert um oder knapp unter 20 US-Dollar ist höher als im langjährigen Schnitt.

Diese Entwicklung rund um die lange anhaltende Eurokrise zeigte eines deutlich, nämlich die Lust, Silber als Sicherheit zu wählen. Da es bekannt ist, dass in Krisenzeiten Geld in Gold angelegt wird und daher bei spätem Einstieg die Feinunze Gold sehr teuer ist, hat man Lust bekommen, Plan B zu wählen und das ist Silber. Der Rohstoff wächst auch nicht auf den Bäumen, wird in vielen Prozessen der Industrie benötigt und wurde so zur günstigen Alternative, wenn man sein überschüssiges Geld parken wollte, bis die Krise vorüber ist. Die Entwicklung des Kurses wie oben angesprochen zeigt, dass auch beim Silber die Spekulanten am Werk sind - mehr als früher.

Aktueller Chart

Mit dem nachstehenden Link finden Sie auf unserer Partnerseite den aktuellen Chart mit der Entwicklung beim Silberpreis.

https://www.wissenswertes.at/silberpreis

Artikel-Infos

Börse Rohstoffpreise SilberpreisArtikel-Thema:
Börse Silberpreis
letztes Datum:
03. 11. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten