Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Aktienindex -> Wiener Börse Index (WBI)

Wiener Börse Index (WBI)

Index aller österreichischen Aktien

In Bezug auf den Aktienindex gibt es verschiedene Zugänge. Es gibt Aktienindizes als Kennzahlen für die Börse wie etwa den DAX der umsatzstärksten Aktien, es gibt Indizes bezogen auf ein Thema oder ein Land und dann gibt es auch andere Indizes für einen bestimmten Zweck. Zur letzten Gruppe gehört auch der nicht so oft genannte Wiener Börse Index, den man unter der Abkürzung WBI vielleicht sogar öfter antrifft.

Was ist der Wiener Börse Index? Wofür steht der WBI?

An der Wiener Börse wird der Wiener Börse Index mit allen im amtlichen Handel sowie im geregelten Freiverkehr notierten österreichischen Aktien gelistet, womit er sich vom ATX der umsatzstärksten Unternehmen unterscheidet. Während der ATX als Kennzahl für den aktuellen Zustand der Wirtschaft herangezogen werden kann, ist das beim WBI nicht die wichtigste Funktion, obwohl man auch dann einige Daten ablesen kann.

In Wirklichkeit nutzt man den Wiener Börse Index für einen anderen Zweck, nämlich für die Entwicklung des österreichischen Aktienmarktes und damit als Gesamtmarktindex, wie viel Geld in Aktien investiert wird und wie es um die Marktkapitalisierung bestellt ist. Diese Werten können mit den gesamtwirtschaftlichen Daten verglichen werden, um zu erheben, ob eher mehr oder weniger mit Aktien gearbeitet wird, um Geld für die Unternehmen zu erhalten.

Umsetzung des WBI

Der Aktienindex wird einmal pro Tag und zwar nach Ende des offiziellen Handelstages berechnet. Somit gibt es während des Tages auch bei turbulenten Verläufen keine Erneuerungen des Wertes, aber es kann durch eine bestimmte Situation durchaus passieren, dass man den Index neu berechnet. In der Regel erfolgt die Berechnung aber nach Börsenschluss.

Es gibt aber Bereinigungen des Index, wenn etwa eine Aktiengesellschaft eine Kapitalerhöhung durchführt und neue Aktien auf den Markt bringt oder wenn das Gegenteil der Fall ist und die AG sich zu einer Kapitalherabsetzung entschlossen hat.

Der Wiener Börse Index besteht seit 1968 und wird seither regelmäßig geführt. Man kann damit also den Umgang mit Aktien gut nachvollziehen und auch die Veränderungen in der Marktkapitalisierung ablesen.

Artikel-Infos

Börse Aktienindex WBIArtikel-Thema:
Wiener Börse Index (WBI)
letztes Datum:
19. 07. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten