Sie sind hier: Startseite -> Finanzen -> Nachteile des Factoring

Nachteile des Factoring

Die Schattenseiten beim Factoring

Die Forderungsabtretung oder auch der Forderungsverkauf wird allgemein Factoring genannt und bietet den großen Vorteil, dass man sein Geld schneller erhält und damit sofort weiterarbeiten kann. Man ist nicht darauf angewiesen, wann der Kunde die Rechnung ausgleicht. Aber dieser schöne Vorteil samt weiterer möglicher steht auch einigen Nachteilen gegenüber, die es zu beachten gilt.

Welche Nachteile bringt das Factoring mit sich?

Ein Nachteil vom Factoring besteht darin, dass diese Lösung nicht immer möglich sein kann. Factoring ist zum Beispiel dann keine Option, wenn man es mit Anzahlungen oder Teilzahlungen zu tun hat.

Der nächste Punkt, der bedacht werden sollte, ist die Tatsache, dass für Zwischenfinanzierungen auch Zinsen zu zahlen sind.

Mögliche Zusatzkosten, die beim Factoring entstehen können, sind nicht nur durch das echte Factoring für die Abgeltung des Ausfallrisikos gegeben oder durch die Dienstleistungsfunktion für das offene Factoring, sondern auch Pauschalgebühren. Zu diesen zählt zum Beispiel der Aufwand der Factoring-Gesellschaft, wenn sie eine Bonitätsprüfung durchführen muss oder möchte.

Ein großer Nachteil beim Factoring ist die Tatsache, dass diese Form der Fremdfinanzierung nicht immer möglich ist. In der Industrie und im Großhandel ist der Forderungsverkauf durchaus üblich, schwierig aber nicht unmöglich ist er bei Dienstleistungsunternehmen. Der Grund ist jener, dass bei den Dienstleistungsunternehmen die Produkte völlig unterschiedliche sein können, die Leistungen sind daher klar darzulegen, ehe die Entscheidung über die Durchführbarkeit getroffen werden kann.

Ebenfalls als Nachteil kann gewertet werden, dass man sich an den Factor (Factoring-Institut, Factoring-Gesellschaft) längerfristig binden muss. In diesem Zusammenhang gilt auch, dass man sich meist mit seinem gesamten Forderungsbestand einbringt. "Herr Müller schon, Herr Maier nicht" ist nicht vorgesehen. Daher ist Factoring nur in Ausnahmefällen eine Einzelaktion und die Zusammenarbeit wird langfristig für die gesamte Kundschaft angestrebt.

Lesen Sie auch

Das Factoring ist eine interessante Variante für Unternehmen, die viele Kundinnen und Kunden haben und schneller wieder an ihr Geld kommen wollen, um damit weiterzuarbeiten. Dabei gibt es wie überall Vorteile des Factoring und Nachteile des Factoring, die man gegenseitig hinterfragen muss, ehe man sich dafür oder dagegen entscheidet. Die Kosten des Factoring sind sicher zu überdenken, andererseits hat man eine schnellere Vorfinanzierung.

Wichtig ist die verschiedenen Formen zu kennen. Man unterscheidet vor allem vier Ansätze. Es gibt das echte Factoring und das unechte Factoring, wofür man sich entscheiden kann. Die zweite Entscheidung ist jene, ob man die Abtretung offenlegt. Daher gibt es das offene Factoring und das stille Factoring.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Finanzierung Factoring NachteileArtikel-Thema: Nachteile des Factoring
Beschreibung: Factoring bietet die Möglichkeit der Vorfinanzierung bei Kundenforderungen, bringt aber auch Nachteile mit sich.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 10. 09. 2020

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Onlineshops
Tourismus
Volkswirtschaft