Sie sind hier: Startseite -> Immobilien -> Badewanne

Immobilien mit Badewanne

Badewanne: ein Kriterium bei der Ausstattung

Kaum ein anderer Raum ist so sensibel für jeden Menschen wie das Badezimmer. Manchmal, bei älteren und vor allem kleineren Wohnungen gibt es das Badezimmer als Kombination mit der Toilette, aber meist steht ein eigener Raum zur Verfügung und jeder Mensch hat seine eigene Vorstellungen zum Thema.

Badewanne oder Dusche

Denn dieser Raum, in dem man sich unbedingt wohlfühlen sollte und will, ist nicht immer so eingerichtet, wie man dies selbst wünscht. Das Kriterium schlechthin ist dabei oft die Frage, ob es eine Badewanne gibt oder ob eine Dusche vorgesehen ist. Manchmal ist beides eingerichtet oder man kann in der Badewanne auch duschen.

Das ist insofern so wichtig, weil es Menschen gibt, die eine Badewanne nicht ausstehen können und andere, die sie lieben. So toll die Wohnung auch sein mag, die die Maklerin oder der Makler gerade präsentiert, so toll der Ausblick auf den Wald am Stadtrand auch sein mag - wenn es keine Badewanne gibt, ist der Fall auch schon wieder erledigt. Weil auf das heiße Bad in der Badewanne, bei dem man auch lesen kann und sich nach einem hektischen Tag fallen lassen kann - darauf will man nicht verzichten. Mit der Dusche ist das so nicht möglich.

Es ist daher kein Zufall, dass gerade die Ausstattung auch bei der Suche nach Immobilien auf entsprechenden Internetportalen angeboten wird, sodass man vorherbestimmen kann, was vorhanden sein soll und was nicht. Die Badewanne ist für viele Menschen ein Pflichtprogramm und ohne dieser kann die Immobilie nicht mit einer Zusage rechnen.

Badewanne wird zum Kriterium

Viele Menschen gewöhnen sich auch an die Duschkabine, aber für manche geht es ohne Badewanne nicht. Dieses Kriterium spielt auch bei Neubauten eine Rolle, wo man im Vorfeld erfahren kann, wie die Wohnungen ausgestattet sein werden, die gerade entstehen. Und damit kann man frühzeitig bereits eine Entscheidung treffen, ob die Immobilie interessant ist oder nicht. Das ist zum Beispiel auch bei der Planung eines Hauses interessant, das zwei Familien durch Doppelhaushälften zur Verfügung stehen wird. Dort kann man auf die Raumaufteilung und Ausstattung durchaus Einfluss nehmen und den Wunsch nach der Badewanne realisieren, sofern dies nicht ohnehin geplant war/ist.

Es gibt natürlich auch Leute, denen es völlig egal ist, wie der Sanitärraum zusammengestellt wurde. Da ist die Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel wichtiger oder der Preis der Miete. Aber zahlreiche Menschen können mit einer Wohnung gar nichts anfangen, wenn sie sich nicht wohlfühlen können. Und die Badewanne gehört als Grundlage dazu.

Lesen Sie auch

Die Lage einer Wohnung oder eines Hauses ist bei der Auswahl schon sehr wichtig, es gibt aber noch mehr Parameter und die Ausstattung zählt dazu. Gibt es etwa eine Küche und in welchem Zustand und in welcher Ausführung kann sie benutzt werden? Die Heizung ist das nächste Thema, die es geben muss, aber im Zeitalter des Klimawandels gilt es auch die Art der Heizung zu hinterfragen.

Ein sehr sensibles Thema ist das Badezimmer. Manche schwören auf die Badewanne und andere lehnen sie ab und wollen eine reine Dusche haben. Der Boden ist ebenfalls ein wichtiges Thema, manchmal sogar gesundheitsbedingt etwa bei Asthma. Die vorhandenen Möbel sind auch ein Kriterium.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Wohnung mit BadewanneArtikel-Thema: Immobilien mit Badewanne
Beschreibung: Die Badewanne zählt zum großen Bereich der Ausstattung in der Immobiliensuche und kann entsprechend für Menschen wichtig sein oder ein absolutes "No Go"-Argument.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 07. 09. 2020