Sie sind hier: Startseite -> Kostenrechnung -> Verwaltungsgemeinkosten

Kostenrechnung Verwaltungsgemeinkosten

Verwaltungsgemeinkosten: Verwaltung umgerechnet

Bei den Fertigungsgemeinkosten gibt es bereits Kosten, die nicht direkt einem Produkt zugerechnet werden können, aber mit der Fertigung in Zusammenhang stehen wie zum Beispiel das Urlaubsgeld oder die Kosten für den Betriebsleiter. Es gibt aber noch weitere Löhne und Gehälter, die man nicht der Produktion von Ware A zuordnen kann.

Wie kommt es zu den Verwaltungsgemeinkosten?

Diese werden als Verwaltung zusammengefasst und das ergibt die Verwaltungsgemeinkosten. Enthalten sind dabei die Kosten, die durch die Arbeit der Geschäftsleitung entstehen und auch andere Aufgaben der Verwaltung sind hier anzuführen wie die Buchhaltung, die in jedem Unternehmen ansteht und die natürlich mit der unmittelbaren Fertigung von Güter oder auch Dienstleistungen wie Projekte nichts zu tun haben.

Es tut dabei nichts zur Sache, ob die Buchhaltung oder Buchführung im eigenen Haus durchgeführt wird oder ob man dies ausgelagert hat und von einem externen Steuerberater oder Buchhalter erledigen lässt. Kosten entstehen da wie dort und sind auf das gesamte Unternehmen umzulegen, damit sie in der Kalkulation auch berücksichtigt sind.

Deshalb müssen die Fertigungen die Kosten mittragen, die durch die Verwaltung entstehen und die Lösung ist der Weg über die Verwaltungsgemeinkosten. So wird bei der Kostenbeurteilung ein Anteil herangezogen und berücksichtigt, sodass die Kosten abgedeckt sind, wenn man zur Preisfindung kommt. Denn ohne Verwaltung ist die Fertigung auch nicht möglich, denn es braucht die Führungskräfte und es braucht auch die Administration, selbst wenn diese bemüht klein gehalten wird, um Kosten und unnötige Verwaltungsarbeit zu sparen.

Die Verwaltungsgemeinkosten treten daher in der Kostenrechnung häufig auf, um diese regelmäßigen Kosten auch wirklich in der Kalkulation als Posten zu berücksichtigen. Sie werden auf die verschiedenen Produktionen aufgeteilt wie etwa auf alle hergestellten Produkte. Betreibt man ein Dienstleistungsunternehmen, dann werden die Kosten auf die verschiedenen Geschäftsfelder und/oder Projekte aufgeteilt, damit auch in so einem Fall die Kosten abgedeckt sind.

Lesen Sie auch

In Bezug auf das Produkt gibt es in der Kostenrechnung ebenfalls sehr viele Definitionen und Begriffe. Vor allem unterteilt man in die Einzelkosten und Gemeinkosten als grundsätzliche Kostenarten. Es gibt aber weitere Kostenbegriffe und die reichen von den Kosten nach Herkunft und nach Zeitbezug über die Istkosten bis zu den Plankosten. Die Kosten können auch als Normalkosten angesetzt werden und es gibt den Unterschied zwischen internen und externen Kosten also Sekundärkosten und Primärkosten.

Bei den Einzelkosten gibt es weitere Untergliederungen. Die Einzelkosten können direkt dem Produkt zugeordnet werden und es gibt die Fertigungseinzelkosten sowie die Materialeinzelkosten. Außerdem gibt es die Sonder-Einzelkosten der Fertigung und ebenso die Sonder-Einzelkosten im Vertrieb.

Die nächste große Gruppe umfasst die Gemeinkosten - also jene Kosten, die nicht direkt zugeordnet werden können. Dabei gibt es die Fertigungsgemeinkosten und die Materialgemeinkosten als wesentliche Arten. Es gibt die Vertriebsgemeinkosten und die Verwaltungsgemeinkosten sowie die unechten Gemeinkosten.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Kostenrechnung VerwaltungsgemeinkostenArtikel-Thema: Kostenrechnung Verwaltungsgemeinkosten
Beschreibung: Die Verwaltungsgemeinkosten in der Kostenrechnung sind die Kosten für Geschäftsführung, Buchhaltung und Administration.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 11. 09. 2020

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Onlineshops
Tourismus
Volkswirtschaft