Sie sind hier: Startseite -> Online-Marketing -> Statistik -> Statistiktools

Statistiktools für die Webseite

Statistiktools: Programme für die Auswertung

Damit man eine Statistik erstellen kann, um herauszufinden, wie viele Leute auf der Webseite sind bzw. wie viele Leute wieviele Seiten sich anschauen, braucht es eine entsprechende Auswertung, die auf verschiedene Wege erreicht werden kann. Generell kann man von drei Wegen ausgehen.

Der einfache Weg, der oft gewählt wird, ist die Statistik vom Provider zu nützen. Nahezu jeder Provider, der den Speicherplatz (Webspace) für die Webseite anbietet, stellt auch ein Statistikprogramm zur Verfügung, wodurch man ermitteln kann, wie viele Zugriffe die Seite hat. Die Klassiker sind dabei der Webalizer und AWSTats.

Ein anderer Weg, um an statistisches Datenmaterial heranzukommen, ist der Weg über externe Auswertungen. Das sind Skripte, die auf der eigenen Seite per Javascript die Daten auslesen und sie an einen externen Server schicken, wo sie verarbeitet werden. Es gibt kommerzielle Lösungen, für die meist monatlich etwas zu bezahlen ist und es gibt die sehr beliebte, aber mitunter auch umstrittene Lösung von Google Analytics und ähnlichen Anbietern, wo man gratis die Daten abrufen und verarbeiten lassen kann.

Der komplizierteste Weg ist die Programmierung eigener Statistikroutinen, wozu man entweder das Wissen mitbringen muss oder jemanden zur Hand hat, der diese Lösungen anbieten kann. Im Einzelfall, zum Beispiel bei einer Kampagne, kann man das leicht bewerkstelligen, indem man einen Aufruf per Javascript einbaut und diese Aufrufe in der Datenbank zählt. Das ist leicht zu machen. Aber für eine komplette Webseite eine Statistik aufzubauen - das rechnet sich kaum und es gibt, wie vorhin erwähnt, fertige Lösungen, die sofort einsatzbereit wären.

Siehe auch
Statistik im Online-Marketing

Übersicht der Unterseiten

AWStats

Das Programm AWStats, das als Zugriffsstatistik hilft, die Zahl der Besucher der eigenen Webseite festzuhalten und zu prüfen.

Google Analytics

Google Analytics als mögliche Zugriffsstatistik für die eigene Webseite, die kostenlos genützt werden kann.

Webalizer

Der Webalizer als Standardsoftware für die Zugriffsstatistik beim Webhosting, um die Anzahl der Besucher auf der Webseite zu kennen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Statistik

Startseite Online-Marketing