Sie sind hier: Startseite -> Personal -> Arbeitnehmer

Personalgruppe der Arbeitnehmer

Größte Gruppe beim Personal

Wenn man vom Personal spricht, spricht man meistens auch von den Arbeitnehmern oder präziser von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Es gibt auch andere Formen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber die Arbeitnehmer sind trotz aller Trends zu Leiharbeiter oder externen Firmen die mit Abstand größte Gruppe.

Personal Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer

Daher wird Personal oft mit Arbeitnehmer gleichgesetzt. Was zeichnet nun einen Arbeitnehmer aus? Vor allem die persönliche Abhängigkeit und den Austausch von Arbeitsleistung und Entgelt. Das bedeutet, dass man durch einen Arbeitsvertrag, den man persönlich abschließt, seine Arbeitskraft vertraglich zur Verfügung stellt und im Gegenzug eine finanzielle Leistung erhält - bei Arbeitern ist dies der Lohn, bei Angestellten ist die das Gehalt.

Das entscheidende Kriterium ist dabei die persönliche Abhängigkeit. Es kann nicht am Montag der Herr Müller die Arbeit verrichten und am Dienstag schaut Frau Huber vorbei, sondern man selbst als eigenständige Persönlichkeit ist für die Durchführung der Arbeit verantwortlich und hat sich vertraglich dazu verpflichtet. Das bedeutet auch, dass man weisungsgebunden ist und die Aufträge der Vorgesetzten umzusetzen hat.

Pflichten wie Berichterstattung und ähnliche Protokollierungen zählen ebenfalls dazu, aber die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben auch ihre Freiräume, um eigene Ideen einzubringen und am Erfolg eines Unternehmens mitzuwirken. Ein zentrales Merkmal der Arbeitnehmer ist auch, dass man seine Leistung für einen anderen durchführt.

Arten von Arbeitnehmer

Unterschieden werden die Arbeitnehmer in mehrerer Hinsicht. Zum einen gibt es vertragliche Verpflichtungen, die dennoch nicht den Status der Arbeitnehmer erreicht, zum Beispiel bei Leiharbeiter oder bei Beamte, zum anderen werden die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer selbst noch unterteilt.

Man unterscheidet hauptsächlich zwischen Angestellte, Arbeiter, Auszubildende und Praktikanten, die aber allesamt auch vertraglich verpflichtet sind und damit die Grundbedingungen erfüllen. Arbeitsrechtlich gibt es eine Sonderstellung, nämlich die Menschen, die als sogenannte "Heimarbeiter" nicht am Ort des Arbeitgebers tätig sind, sondern in den eigenen vier Wänden die Arbeit verrichten. Sie sind zwar auch angestellt, arbeitsrechtlich aber keine Arbeitnehmer.

Dabei gibt es aber auch die Mischform, denn es kann gut sein, dass ein Mitarbeiter meist im Büro seiner Arbeit nachgeht, zu Hause aber ebenfalls Aufgaben übernehmen kann, etwa Servicedienste per Telefon oder Arbeiten direkt über das Internet. Für die Zusammenarbeit ist das nicht wesentlich, arbeitsrechtlich werden Unterschiede gemacht, denn zu Hause kann man freier die Zeit einteilen, im Büro gilt es die Rahmenbedingungen einzuhalten, die es per Gesetz gibt.

Die Verantwortung ist auch unterschiedlich, ob man eine volle Stelle hat und seinem Arbeitsauftrag nachkommt oder ob man ausgebildet wird und mitarbeitet, jedoch von Kollegen unterstützt und eingeschult wird.

Lesen Sie auch

In der Arbeitswelt gibt es sehr große Personengruppen, die wesentlich für das Funktionieren der Unternehmen und Organisationen ergo der gesamten Wirtschaft sind. Lange Zeit war die Gruppe der Arbeiter im Mittelpunkt, doch die Gesellschaft entwickelte sich zur Dienstleistungsgesellschaft und so gibt es jetzt viel mehr Angestellte. In den Behörden sind gibt es Beamte, die die Gesetze vollziehen. Insgesamt spricht man bei diesen Gruppen auch von Arbeitnehmer, wobei es auch Arbeitnehmerähnliche gibt. Und dann gibt es auch die Leiharbeitnehmer, über die immer wieder diskutiert wird.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Personal ArbeitnehmerArtikel-Thema: Personalgruppe der Arbeitnehmer
Beschreibung: Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer stellen die größte Gruppe des Personals dar, bezogen auf ganze Länder und alle Unternehmen und die jeweiligen Personalgruppen.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 15. 09. 2020