Sie sind hier: Startseite -> Personal -> Personalverwaltung Leitbild

Leitbild der Personalverwaltung

Was sind die Rahmenbedingungen dieses Personalsystems?

Neben dem Menschenbild unterscheidet sich die Personalverwaltung vom Personalmanagement auch im Leitbild. Die Personalverwaltung hat als Leitbild die Verwaltungsorientierung und damit die Bürokratie, das Personalmanagement geht vom Markt aus und arbeitet nach der Wettbewerbsorientierung.

Leitbild in der Personalverwaltung

Das Leitbild der Personalverwaltung entspricht auch den eingesetzten Instrumenten wie der Hierarchie. Das bedeutet, dass hinterfragt wird, wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt werden, um die Aufgaben zu lösen und dann wird nach diesen Leuten am Markt gesucht. Die Struktur gibt damit vor, wie man am Arbeitsmarkt zu agieren hat.

Die Bürokratie ist auch das Thema bei der Durchführung der Arbeit. Dienstanweisungen sind im Mittelpunkt zu sehen, auch Verwaltungsvorschriften haben einen Schwerpunkt. Anreize, um die Motivation zu erhöhen, wie dies beim Personalmanagement vorgesehen ist und immer öfter umgesetzt wird, kann es zwar auch in der Personalverwaltung geben, sind aber eigentlich nicht vorgesehen.

Daher ist die gesamte Arbeit in der Personalverwaltung als statisch zu bezeichnen. Trends am Arbeitsmarkt finden kaum Eingang in die eigenen Überlegungen und das Personal wird wirklich "verwaltet", auch wenn dies kein Hindernisgrund ist, erfolgreich tätig zu sein. Aber moderne Erkenntnisse über die Motivation der Menschen und auch gesellschaftliche Veränderungen, die den Arbeitsmarkt betreffen, bleiben meist Randthemen.

Gerade die Phänomene wie der Mangel an Fachkräften und die Masse an Menschen, die einen Arbeitsplatz suchen und meist nur Teilzeitjobs finden, sind Marktsituationen, die jede Personalabteilung betreffen. Hier findet sich auch einer der Gründe, warum man ab den 1990er-Jahren von der Personalverwaltung zum Personalmanagement gewechselt hat.

Lesen Sie auch

Eine wesentliche Grundlage der lange geltenden Personalverwaltung waren die Überlegungen von Frederick Winslow Tayler. Personaltheorien nach Taylor hatten lange Gültigkeit und waren eine der ersten wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Personalverwaltung.

Das Menschenbild in der Personalverwaltung besagt, dass die Menschen vor allem wegen Geld arbeiten und damit auch Dinge tun würden, wenn nur die Entlohnung stimmt. Das sieht man mittlerweile doch ein gutes Stück anders.

Die Ziele sind in der Personalverwaltung auf zwei Ebenen zu sehen. Die Personalentscheidungen müssen rechtskonform und klar sein und die Mitarbeiter müssen möglichst perfekt funktionieren.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Leitbild in der PersonalverwaltungArtikel-Thema: Leitbild der Personalverwaltung
Beschreibung: Die Personalverwaltung und das Leitbild mit Bürokratie und Hierarchie in Relation zum Personalmanagement mit dynamischen Einflüssen.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 19. 08. 2020