Sie sind hier: Startseite -> Personal -> Empfehlung von Mitarbeiter

Personalwerbung Empfehlung von Mitarbeiter

Mitarbeiter schlagen neue Leute vor

Ein gerne gewählter Weg von Unternehmen und Behörden bei der Personalsuche ist jener der Empfehlungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wenn Stellen frei werden oder neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Das eigene Personal weiß ziemlich genau, was gefragt ist und sie kennen auch die Leute, die sie weiterempfehlen wollen.

Neue Leute durch Empfehlung des Personals

Natürlich gibt es auch Situationen, in denen sie einfach aus einem Freundschaftsdienst heraus Leute empfehlen, um ihnen einen Arbeitsplatz zu verschaffen, aber wenn diese so ganz und gar nicht passen oder überhaupt nicht wollen, werden sie sich das auch gut mit der Empfehlung überlegen, weil ein Misserfolg auf sie zurückfallen könnte. Man verliert zwar nicht den Arbeitsplatz, aber die Begeisterung für den Empfehlungsvorschlag hält sich in Grenzen.

Sehr gerne werden Empfehlungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus zwei Gründen angenommen. Der erste Grund ist, dass das eigene Personal weiß, wie gearbeitet wird, was die Schwerpunkte sind, was es für die neuen Leute braucht und der zweite Grund ist, dass das Personal die empfohlenen Leute kennt. Das heißt, die Vorselektion, die sonst mühsam im Rahmen der Personalwerbung anzustreben ist, wird hier bereits vorweggenommen.

Das heißt natürlich nicht, dass jede Empfehlung auch greift und manchmal täuschen sich die Empfehler, aber die Trefferquote ist üblicherweise sehr hoch. Wenn die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ein angespanntes Arbeitsklima kommen und verschiedene neu aufgenommene Personen nicht miteinander können, kann man das im Vorfeld natürlich nicht wissen. Aber manches kann man als sicher annehmen, zum Beispiel dass jemand, den man für einen Programmierjob empfiehlt, auch wirklich das Wissen und Interesse für diese Aufgabe mitbringt. Oder dass jemand, den man für einen Buchhaltungsjob vorschlägt, auch Kenntnisse in diesem Bereich hat und einen entsprechenden Arbeitsplatz sich vorstellen kann.

Bei erfolgreicher Vermittlung entfallen in diesem Szenario viele Handlungen bei der Suche nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und man spart Zeit und Energie.

Lesen Sie auch

Die Personalwerbung verfolgt drei Ziele, die als drei Funktionen umschrieben werden können. Das ist zuerst die Informationsfunktion über offene Stellen, dann die Aktionsfunktion als Reaktion Interessierter und schließlich die Auswahl mit der Selektionsfunktion.

Was das Suchen von neuen Mitarbeitern betrifft, gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten. Das Arbeitsamt als Vermittlungsstelle fällt dabei als erstes ein. Durch das Internet sind die Jobangebote auf Webseiten möglich geworden wie etwa auch auf der Gemeindeseite. Noch effektiver wurden die Jobbörsen.

Losgelöst vom Internet gibt es aber auch die klassischen Möglichkeiten wie die Empfehlung von Mitarbeiter oder das Zeitungsinserat und die interne Stellenausschreibung im Unternehmen oder anderen Organisationen. Außerdem melden sich interessierte Leute auch ohne Aufforderung durch eine Initiativbewerbung.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Personal Empfehlung durch MitarbeiterArtikel-Thema: Personalwerbung Empfehlung von Mitarbeiter
Beschreibung: Die Empfehlungen von Mitarbeitern sind ein weiterer Weg, um bei der Personalsuche erfolgreich sein zu können und neue Mitarbeiter zu finden.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 22. 08. 2020