Sie sind hier: Startseite -> Personal -> Jobbörsen

Personalwerbung mit Hilfe von Jobbörsen

Internet als Hilfestellung für die Personalsuche nutzen

Das Internet hat viele Vorgänge nachhaltig verändert. Das reicht vom Einkaufen der Privathaushalte über die Kommunikation in Unternehmen bis zum Suchen bestimmter Produkte oder Dienstleistungen. Es werden mehr Immobilien im Internet gesucht als über Tageszeitungen und entsprechende Inserate und die gleiche Statistik gilt auch für die Jobsuche.

Jobbörse im Internet vs. klassisches Inserat

Jobbörse ist das Stichwort schlechthin, ein Internetportal, das geschaffen wurde um Angebot und Nachfrage zu bündeln. Das bedeutet, dass Unternehmen, Behörden, Vereine und andere Organisationen ihre offenen Stellen veröffentliche und die Leserinnen und Leser der Plattform sich überlegen können, ob die Angebote für sie interessant sein können oder nicht. Wer gerade unglücklich an seinem Arbeitsplatz ist, hat so die Möglichkeit, den Markt zu prüfen. Wer arbeitslos ist und bald von Arbeitslosigkeit betroffen sein könnte, weil das Unternehmen finanzielle Schwierigkeiten hat, hat ebenfalls die Möglichkeit, die Angebote zu prüfen und sich zu bewerben.

Jobbörsen gibt es verschiedene und das Angebot zeigt die große Nachfrage und zwar in zweierlei Hinsicht. Einerseits erreichen die Unternehmen mit einem veröffentlichten Jobangebot viel mehr Leute als über andere Kanäle und die Informationen werden auch weitererzählt, wenn etwas für Freunde oder Familienmitglieder gefunden wurde. Und andererseits erhalten die Jobsuchenden einen Überblick über das Angebot, über das aktuelle Lohn- und Gehaltsniveau und die Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden.

Bei Interesse kann man sich bewerben und die große Zahl an Suchmöglichkeiten auf diesen Seiten erleichtert auch das Filtern von Angeboten. So gibt es Jobbörsen mit hunderte oder viele tausende Angebote von verschiedensten Arbeitgebern und können per Branche oder Tätigkeit filtern, um die wirklich relevanten Ausschreibungen zu finden.

Jobbörsen sind für Unternehmen im Rahmen der Personalwerbung ein sehr wichtiger Kanal geworden, um Leute finden zu können. Umgekehrt haben Jobsuchende zusätzliche Möglichkeiten wie das Eintragen in einen Newsletter oder ähnliche Funktionen, um per E-Mail von neuen Angeboten im Sinne der Voreinstellungen zu erfahren. Wenn aktuell kein Angebot für einen Programmierer oder für einen Buchhalter vorhanden ist, das passt, kann schon in fünf Minuten ein Unternehmen eine solche Stelle ausschreiben und in der Jobbörse speichern und man wird per Mail darüber informiert.

Lesen Sie auch

Die Personalwerbung verfolgt drei Ziele, die als drei Funktionen umschrieben werden können. Das ist zuerst die Informationsfunktion über offene Stellen, dann die Aktionsfunktion als Reaktion Interessierter und schließlich die Auswahl mit der Selektionsfunktion.

Was das Suchen von neuen Mitarbeitern betrifft, gibt es eine ganze Reihe an Möglichkeiten. Das Arbeitsamt als Vermittlungsstelle fällt dabei als erstes ein. Durch das Internet sind die Jobangebote auf Webseiten möglich geworden wie etwa auch auf der Gemeindeseite. Noch effektiver wurden die Jobbörsen.

Ebenfalls möglich sind systematische Lösungen. Langfristig ist das möglich, wenn man die Option des Hochschulmarketing überlegt, um frühzeitig Studierende anzusprechen. Statt der üblichen Aufnahme ist auch das Personalleasing eine Überlegung wert. Und dann gibt es auch die Unterstützung durch die Personalvermittler.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Personalwerbung JobbörseArtikel-Thema: Personalwerbung mit Hilfe von Jobbörsen
Beschreibung: Das Internet spielt bei der Personalsuche eine sehr große Rolle - zum Beispiel bei den Jobbörsen, durch die schon mehr Leute gesucht werden als per Inserate.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 22. 08. 2020