Sie sind hier: Startseite -> Personal -> Personalvermittler

Personalwerbung durch Personalvermittler

Dienstleister für das Finden der Leute

Bei der Auswahl der Kanäle, um für die offenen Stellen die geeigneten Menschen zu finden, gibt es die traditionellen Wege wie das Zeitungsinserat, es gibt aber auch neuere Wege. Ein solcher Weg kann auch die Zusammenarbeit mit einem Personalvermittler sein, der als Dienstleister auftritt.

Schnittstelle zwischen Arbeitsmarkt und Unternehmen

Der Personalvermittler kann eine Einzelperson sein, die sich für die Suche der geeigneten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anbieten, es ist häufig aber ein Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Menschen zu vermitteln, die einen Arbeitsplatz anstreben, denen die geeignete offene Stelle bis dato aber nicht angeboten wurde. Damit verknüpft man auf ähnliche Weise wie die offiziellen Stellen (Arbeitsmarktservice in Österreich, Bundesagentur für Arbeit in Deutschland) das Stellenangebot der Unternehmen mit dem Arbeitsangebot der Jobsuchenden.

Der Hinweis auf die offiziellen Stellen ist auch ein wichtiger, denn lange Zeit war es gesetzlich nicht gestattet, in deren Bereich Menschen zu vermitteln, die dann einen Arbeitsplatz finden. In der Zwischenzeit ist das Vermittlungsmonopol aufgehoben und es haben sich zahlreiche Unternehmen als Personalvermittler auf dem Markt eingefunden. Die Aufgabe ist bekanntlich nicht neu - es gibt offene Stellen und es gibt viele Leute, die eine Arbeit suchen, aber die Verbindung von der richtigen Stelle und den richtigen Leuten wird immer mehr zur Herausforderung.

Das hat einerseits damit zu tun, dass man bei der Ausschreibung einer Stelle für eine Kanzleikraft zwei Schränke voll Bewerbungen erhält und damit einen riesigen Aufwand vor sich sieht und andererseits sind die Führungskräfte, die man sucht, schwer zu finden. Gerade die Führungskräfte waren zu Beginn der Fokus der Personalvermittler - oft auch als Arbeitsvermittler umschrieben. Mittlerweile betreiben die meisten Unternehmen in diesem Aufgabenfeld eigene Webseiten mit Portalcharakter und Angebote vom Lagerarbeiter bis zur Führungskraft.

Wann Personalvermittler eingesetzt werden, ist eine Frage des Budgets und Bedarfs. Man muss die Kosten für die Vermittlung berücksichtigen, aber andererseits spart man viel Zeit, weil man diese Aufgaben auslagern kann. Ist man mit den offiziellen Stellen zufrieden, bei denen man kostenlos die Vermittlung anstreben kann, dann wird man wohl dieses Angebot nicht annehmen. Anfangs wurde aus Kostengründen der Personalvermittler dann eingesetzt, wenn man eine offene Stelle für eine leitende Funktion besetzen wollte, heute sind die Personalvermittler auch für einfachere Tätigkeiten im Einsatz.

Lesen Sie auch

Losgelöst vom Internet gibt es aber auch die klassischen Möglichkeiten wie die Empfehlung von Mitarbeiter oder das Zeitungsinserat und die interne Stellenausschreibung im Unternehmen oder anderen Organisationen. Außerdem melden sich interessierte Leute auch ohne Aufforderung durch eine Initiativbewerbung.

Ebenfalls möglich sind systematische Lösungen. Langfristig ist das möglich, wenn man die Option des Hochschulmarketing überlegt, um frühzeitig Studierende anzusprechen. Statt der üblichen Aufnahme ist auch das Personalleasing eine Überlegung wert. Und dann gibt es auch die Unterstützung durch die Personalvermittler.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

PersonalvermittlerArtikel-Thema: Personalwerbung durch Personalvermittler
Beschreibung: Personalvermittler werden bei der Personalsuche immer wichtiger, um geeignete Menschen für die Jobs zu finden und an die suchenden Unternehmen zu vermitteln.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 22. 08. 2020