Sie sind hier: Startseite -> Tourismus -> Bustourismus

Bustourismus oder Reise mit dem Bus

Ausflug und/oder Urlaubsreise mit dem Autobus

Wenn man an den Begriff Tourismus denkt, dann denken die meisten Menschen an den Urlaub und sehr viele davon auch an eine Flugreise in ein fernes Land. Aber nicht nur die Flugreise ist eine Option, auch mit dem Auto kann man die Reise antreten, was viele Familien auch genauso durchführen und dann gibt es weitere Formen, wie die Art der Reise den Urlaub prägt. Eine davon ist eine Reiseform, die nicht der erste Gedanke ist, nämlich der Bustourismus.

Bustourismus für Ausflug und Urlaubsreise

Denn der Bus ist für viele das öffentliche Verkehrsmittel, mit dem man in den Städten und in den Ballungszentren von A nach B gelangen kann. Das ist auch seine Aufgabe, doch den Bus kann man auch für Geschäftsreisen oder Urlaubsreisen wählen. Für Geschäftsreisen ist er eher selten ein Thema, weil meist von Großstadt zu Großstadt gereist wird und dann sind Bahn und Flugzeug sowie PKW eher das Thema. Am Land wird auch der Besuch von Kundinnen und Kunden mit dem PKW durchgeführt.

Anders sieht es aber aus, wenn man zum Beispiel einen Ausflug durchführen will, der ebenfalls Teil des Tourismus ist. Die Seniorenreisen für einen Tag sind hier ein großes Thema, bei denen viele ältere Menschen gemeinsam von einer Stadt zu einer Sehenswürdigkeit am Land, zu einem Park oder zwecks Wanderung mit dem Bus hingefahren werden. Man erlebt einen schönen Tag und Abwechslung und kehrt gegen Abend wieder in den Wohnort zurück. Der Bus ist das Reisemittel, der Grund für die Reise ist aber der Zielort selbst mit seinen Angeboten.

Ähnlich läuft es mit dem Bustourismus im Sinne des Urlaubs. Dabei gibt es mehrtägige Fahrten, die innerhalb eines Landes, aber auch über die Grenzen hinweg stattfinden können. Denkbar wäre zum Beispiel eine Busreise von Österreich aus nach Südtirol mitten in die Bergwelt der Dolomiten hinein, denkbar ist aber auch eine Busreise quer durch Deutschland oder von Bregenz nach Wien mit ausgewählten Zwischenstationen, bei denen man sich die Landschaft und die Sehenswürdigkeit näher anschauen kann und Erlebnisse einsammelt.

Und der Bustourismus spielt auch bei der klassischen Urlaubsreise eine Rolle, wenn zum Beispiel mit dem Flugzeug zwar die Reise angetreten wurde, aber mit dem Bus ein Tagesausflug in das Landesinnere ansteht - fern des Meeresstrands, wo man den eigentlichen Urlaub verbringt.

Es zeigt sich also, dass der Bus vielfach Teil des Tourismus ist und sein kann, weit mehr, als man gemeinhin vielleicht annehmen würde.

Lesen Sie auch

Nachdem man sich vom Zweiten Weltkrieg erholt hatte, waren junge Leute als Tramper unterwegs, aber der große Drang zu reisen erfolgte über die Reisebusse und damit den Bustourismus oder per Bahn im Rahmen des Bahntourismus und natürlich mit dem eigenen Auto, womit der PKW-Tourismus in den Fokus gelangt war. Das gilt auch heute noch.

Allerdings reist man heute öfter und weiter weg, sodass der Flugtourismus zum großen Thema und Trend im Tourismus wurde. Das Gegenteil ist der Fahrradtourismus mit überschaubarer Streckenlänge und sportlichen Zielen.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Bustourismus oder BusreiseArtikel-Thema: Bustourismus oder Reise mit dem Bus
Beschreibung: Der Bustourismus ist eine Möglichkeit, einen Ausflug oder eine ganze Urlaubsreise basierend auf einer Route mit dem Autobus unternehmen zu können.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 08. 09. 2020