Sie sind hier: Startseite -> Unternehmen -> Unternehmen Vertrieb -> Vertriebsarten Call Center

Unternehmen Vertrieb Call Center

Vertriebsweg über den Kundenkontakt

Eine weitere Möglichkeit des Vertriebs besteht darin, die Zusammenarbeit mit einem Call Center anzustreben. Der klassische Weg für eine solche Zusammenarbeit kann so aussehen, dass man eine Werbung schaltet, auf der eine Telefonnummer für das Bestellen angeführt ist und beim Anruf erreicht man in Wirklichkeit das Call Center, das die Bestellung entgegennimmt.

Call Center für den Vertrieb einsetzen

Unternehmen Vertrieb Call CenterGroße Unternehmen betreiben häufig ein eigenes Call Center, um die zahlreichen Kundenwünsche entgegennehmen zu können, kleinere Unternehmen arbeiten mit einem externen Call Center. In beiden Fällen ist die Entgegennahme der Bestellungen nur ein Schritt. Professionell wird es, wenn die Kundendaten genutzt werden, um weitere Kundenbindungen an das Unternehmen herzustellen.

Das kann zum Beispiel dadurch erfolgen, dass das Call Center die Kundinnen und Kunden anruft und über Aktionen informiert oder einen Rabatt in Aussicht stellt, wenn man binnen kurzer Zeit eine zusätzliche Bestellung durchführt. Auf diese Weise kann ein weiterer Einkauf animiert werden und man hält sich als Unternehmen in Erinnerung. Die Ansätze dafür sind sehr unterschiedliche. Man kann einen reinen Werbeanruf in Auftrag geben, um über eine Aktion zu informieren, man kann aber auch besonders wichtige Kunden einfach so anrufen und fragen, ob alles passt. Banken wählen den zweiten Weg gerne, um sich in Erinnerung zu rufen und die Besonderheit des Kontakts hervorzuheben.

Auch ein Anruf anlässlich eines Geburtstages ist dann ein Ansatz, durch den man auch das Image bei den Kundinnen und Kunden entsprechend aufwerten kann.

Call Center ist eine Option, keine Pflicht

Die Frage ist immer, ob das Call Center sich rechnet, weil man natürlich entsprechende Provisionen einkalkulieren muss. Allerdings ist eigenes Personal, das sich um diese Tätigkeiten kümmert, auch nicht umsonst zu haben und erhöht die Fixkosten. Es hängt natürlich auch davon ab, welche Produkte man anbietet, wie oft diese gekauft werden und wie wahrscheinlich es ist, dass es zu einem weiteren Kauf kommt.

Bei einem Versandhaus gibt es eine Unzahl an Produkte, vertreibt man aber nur ein einzelnes Gut, dann ist dieser Vertriebsweg wohl eher nicht geeignet.

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Ebenfalls interessant:

Vertriebsarten Direktvertrieb

Der Direktvertrieb ist eine mögliche Vertriebsentscheidung des Unternehmens, um im eigenen Namen zu verkaufen.

Vertriebsarten indirekter Vertrieb

Grundlagen über den indirekten Vertrieb, bei dem ein Hersteller über Handel, Versandhaus oder externe Berater seine Produkte verkauft.

Vertriebsarten Berater

Überlegungen über den externen Berater oder die Agentur, um den Vertrieb zu organisieren wie Versicherungsvertreter, Werbeagentur etc.

[aktuelle Seite]

Vertriebsarten Call Center

Grundlagen über das Call Center als möglichen Vertriebsweg für das Unternehmen, um Bestellungen und Kundenbindung zu bewerkstelligen.

Vertriebsarten Einzelhandel

Fakten über den Einzelhandel als Vertriebsschiene, um über externe Handelsgeschäfte seine Produkte vertreiben zu können.

Vertriebsarten Online-Shop

Grundlagen über den Online-Shop und die eigene Webseite, um seine Produkte auf diesem Vertriebsweg anzubieten und zu verkaufen.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Unternehmen Vertrieb

Startseite Unternehmen