Sie sind hier: Startseite -> Unternehmen -> Gründung -> Jungunternehmen

Jungunternehmen und seine Bedeutung

Jungunternehmen: Bezeichnung für den Betrieb

Es gibt Begriffe rund um Unternehmen und das wirtschaftlich relevante Thema Gründung, die für Verwirrung sorgen. Ein Beispiel dafür ist der Begriff vom Jungunternehmen, bei dem immer wieder die Frage im Raum steht, ob man mit 30 noch ein Jungunternehmer ist oder doch eher nicht.

Was ist ein Jungunternehmen?

Dabei geht es nicht darum, wie alt man selbst ist, wenn man ein Unternehmen gründet, sondern darum, wie alt das Unternehmen selbst ist, das heißt, wie lange das Unternehmen bereits am Markt ist und wirtschaftlich agiert. Ein Jungunternehmer kann also auch ein 57-jähriger Handwerker sein, der es nochmals wissen will und sein eigenes Unternehmen gründet, weil er am Arbeitsmarkt keine Chance mehr erhält und nun auf eigene Rechnung einen Versuch startet.

Wenn sein Unternehmen aber schon zehn Jahre läuft, dann ist dieses kein Jungunternehmen mehr, denn als Jungunternehmen gilt nur jenes, das bis zu fünf Jahre alt ist. Ist die Gründung schon länger als fünf Jahre her, dann handelt es sich nicht mehr um ein junges, sondern um ein etabliertes Unternehmen.

Die Bezeichnung hat sich entwickelt, um Fördermaßnahmen werbetechnisch gut positionieren zu können. Gerade die Anfangszeit nach der Gründung ist eine schwierige, weil man Kundinnen und Kunden finden muss, die erste Steuerforderung zur finanziellen Herausforderung wird oder die Sozialversicherung und ihre Kosten ein Problem darstellt. Projekte laufen noch nicht so wie gewünscht oder eine Maschine hat gleich ihren Geist aufgegeben - solche und ähnliche Probleme können ein Unternehmen in den ersten Jahren am Wachsen deutlich hindern.

Um beratend zur Seite stehen zu können, sind Gründerzentren eingerichtet worden und es gibt Gründermessen, die sich an Gründer, aber auch an Jungunternehmer/innen wenden. Die dürfen auch älter als 30 Jahre sein, denn es ist damit das Alter des Unternehmens, wenn es denn schon gegründet wurde, gemeint.

    Ebenfalls interessant:

    • Gratis-Taschenbuch für Gründer
      Gratis-Taschenbuch für Gründer und jene, die gerne ein Unternehmen gründen wollen und Tipps sowie Anregungen für den Gründungsprozess brauchen.
    • Jungunternehmen
      Das Jungunternehmen in der Wirtschaft als Begriff für Unternehmen, die vor maximal fünf Jahren gegründet worden sind.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Weitere Kapitel zum Thema:

    • Betriebsnachfolge
      Die Betriebsnachfolge als Form der Gründung oder Unternehmensgründung, bei der man einen bestehenden Betrieb vom Vorgänger übernimmt.
    • Businessplan
      Grundlagen über den Businessplan als Konzept des Unternehmens von der Finanzierung über die Werbung bis zum Geschäftsrisiko.
    • Gründung
      Die Gründung eines Unternehmens und grundsätzliche Fragen wie die Art und Weise, wie gegründet werden soll.
    • Franchising
      Das Franchising als Geschäftsmodell und Möglichkeit einer Unternehmensgründung mit bekannter Marke oder vorliegendem Konzept.
    • Industrie
      Grundlagen über die Industrie und ihre Bedeutung in der Wirtschaft sowie ihre Unterscheidungen bei der Herstellung und Verarbeitung von Güter.
    • Stakeholder
      Grundlagen über die Stakeholder, Interessensgruppen am Unternehmen wie Kunden oder Geldgeber und ihr Einfluss.
    • Statistik
      Überblick über die Statistik im Unternehmen und die Bedeutung sowie die Möglichkeiten der Statistik im Sinne der Betriebswirtschaft für Kalkulation und Analyse der Betriebsbereiche.
    • Vertrieb
      Grundlagen über den Vertrieb und die verschiedenen Vertriebswege, die ein Unternehmen zur Absatzsteigerung wählen kann.
    • Sitemap
      Sitemap zum Bereich Unternehmen in der Wirtschaft mit den bisher gespeicherten Begriffen und Erklärungen.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Gründung

    Startseite Unternehmen