Sie sind hier: Startseite -> Volkswirtschaft -> Markt <-> Zutritt

VWL Markt und Beschränkungen

Zutrittsmöglichkeit: offener oder geschlossener Markt

Märkte unterscheiden sich nicht nur dadurch, ob der Staat eingreift, sondern auch dadurch, ob bei bestimmten Produkten jeder mitspielen darf. Der Zutritt zum Markt kann von staatlichen Grenzen behindert werden, aber durch die Globalisierung ist dieser Faktor eigentlich nicht mehr oft anzutreffen.

Beschränkungen am Markt

Viel öfter kann es passieren, dass das Produkt auf dem Markt nicht für jeden möglich ist, zum Beispiel ein geschlossener Investmentfonds, der den Zutritt nur bestimmten Personen zubilligt, während ein offener Investmentfonds für jeden als Anlageform zur Verfügung steht. Doch das sind einzelne Produkte und im Sinne der Volkswirtschaft gibt es auch generelle Beispiele.

Der Unterschied zwischen offen und geschlossen bleibt aber auch dann erhalten. Offen ist ein Markt dann wenn jeder als Anbieter oder Nachfrager mitspielen darf, geschlossen ist er, wenn genau das nicht der Fall ist. Die Motivation ist dabei unterschiedlich, warum man andere nicht mitspielen lassen möchte. Die Kontrolle des Marktes kann man hier anführen, Angst vor Konkurrenz ist eine weitere Möglichkeit, warum man den Markt nicht einfach gewähren lassen möchte.

Politische Systeme spielen vor allem in der Vergangenheit eine große Rolle, sind aber immer noch zum Teil ein Thema und manche Beispiele sind auch im deutschsprachigen Raum noch nicht so lange her - man denke nur an das Privatfernsehen.

VWL Offener Markt

Hier darf jeder alles anbieten und auch nachfragen, als Anbieter tätig werden oder als Kundin oder Kunde Produkte erwerben. Damit gibt es auch viele Mitspieler und der Konkurrenzkampf ist entsprechend größer, was für die Regulierung des Preises durchaus wichtig ist oder zumindest wichtig sein kann. Man hat beim offenen Markt durchaus auch erkennen müssen, dass ein Staatseingriff etwa bei den Grundnahrungsmitteln in Sachen Preishöhe erforderlich sein kann.

Doch abseits dieses Eingriffs darf jeder mitspielen und es gibt niemanden, der ausgeschlossen ist, am Markt tätig zu werden.

VWL Geschlossener Markt

Im Gegensatz dazu gibt es den geschlossenen Markt, der in bestimmten Sektionen des Handels durch die staatlichen Rahmenbedingungen die Konkurrenzsituation aufhebt. Ein Beispiel sind Monopolsituationen, in denen Anbieter aus dem Ausland nicht zugelassen sind. Das galt lange Jahre für die TV-Anstalten oder auch auf dem Sektor der Post, wodurch die heimischen Betriebe geschützt wurden. Mittlerweile sind die meisten derartigen Regelungen aber nicht mehr aktuell und es gilt der freie Konkurrenzkampf am Markt.

Volkswirtschaftsthemen nach Kategorie sortiert

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

Infos zum Artikel

Volkswirtschaft Markt offener Markt geschlossener MarktArtikel-Thema: VWL Markt und Beschränkungen
Beschreibung: Die möglichen Beschränkungen am Markt teilen die Märkte in offene Märkte und in geschlossene Märkte, womit die Marktsituation sehr stark verändert sein kann.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 22. 11. 2019