Sie sind hier: Startseite -> Marketing -> Litfaßsäule

Werbung durch die Litfaßsäule

Werbeträger und Säule für Plakatwerbung

Bei der Werbung denkt man in erster Linie an die Massenmedien wie TV und Radio oder an die Zeitschriften. Werbung findet aber auf vielen Ebenen statt und Werbeträger können Werbegeschenke genauso sein wie eine große Fläche an einer Hausmauer. Genau diese Plakatwerbung erregte anno 1854 Erwin Litfaß sehr. Er war ein Druckermeister und ärgerte sich sehr über die wenig strukturierte Plakatwerbung, was ihn zu einer neuen Idee brachte.

Litfaßsäule: Oft gesehene Form der Werbung

Er entwickelte die Litfaßsäule, die man auch als Werbesäule bezeichnet. Diese einfache Konstruktion bietet Platz für verschiedene Plakatwerbungen, wobei es unterschiedliche Systeme gibt. Die traditionelle Litfaßsäule bleibt immer gleich bestehen und die Plakatwerbungen können gebucht werden und werden von Zeit zu Zeit abgewechselt. Es gibt aber auch modernere Versionen, bei denen die Technik im Spiel ist und das bedeutet, dass die Säule sich automatisch dreht. Das hat natürlich zur Folge, dass man nicht immer von der gleichen Betrachtungsseite her die gleiche Werbung sieht, sondern es kommt zu einem Wechsel der einsehbaren Werbung, wenn man seine Position nicht verändert.

Meist sind die Litfaßsäulen um die 2,5 Meter hoch und haben einen Durchmesser von 0,75 Meter. Damit bieten sie verschiedensten Plakaten Platz, um Werbung für Konzerte, Unternehmen oder Produkte zu bieten. Auch Wahlwerbung für die kandidierenden Parteien werden auf den Säulen angebracht. Die Litfaßsäule ist damit eine sehr häufig eingesetzte Form als Werbeträger und ist meist dort aufgestellt, wo viele Menschen sie sehen können - zum Beispiel an Verkehrskreuzungen, bei Ampeln, wodurch man beim Stehenbleiben die Werbung sehen kann und vor öffentlichen Plätzen, die von vielen Menschen aufgesucht werden.

Die Idee gibt es daher schon seit dem 19. Jahrhundert und sie ist auch heute noch im Einsatz. Es gibt Alternativen wie die rotierende Werbetafel, die mit Technik unterschiedliche Werbungen anzeigen kann, von der Idee her ist dies aber genauso ein Werbeträger wie die Säule selbst.

Lesen Sie auch

Die Werbung ist nicht das Marketing an sich, obwohl das viele glauben. Aber die Werbung hat eine wichtige Funktion im Marketingsystem und kann auf verschiedene Art und Weise eingesetzt werden. Das Logo dient der Wiedererkennung von Marke und Unternehmen, die Litfaßsäule ist ein Beispiel für den Werbeeinsatz, das klassische Werbeplakat ist ein weiteres Beispiel. Dabei stößt man schnell auf die Begriffe Werbemittel und Werbeträger.

Zwei oft genannte Ansätze bei Werbemaßnahmen ist Corporate Design als durchgehender eindeutiger Auftritt und Corporate Identity für eine klare Verbindung von Angebot und Anbieter. Sind die Kundinnen und Kunden zufrieden, dann wollen sie vielleicht vom gleichen Anbieter Produkte kaufen, eine Wiedererkennung ist daher ein wesentliches Konzept für den Erfolg.

Die Art und Weise der Werbung kann verschiedenst gestaltet werden, abhängig von den Möglichkeiten, der Unternehmensgröße und natürlich auch des Bereiches, in dem man tätig ist. Nicht jeder wird Werbung auf Verkehrsmittel schalten oder schalten können, auch die Werbung bei Veranstaltungen ist nicht immer sinnvoll. Das Auswerten von Umfragen sowie Offene Fragen macht schon mehr Sinn, etwa auch bei Messeauftritte oder bei Kundenbefragungen.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Werbung mit der LitfaßsäuleArtikel-Thema: Werbung durch die Litfaßsäule
Beschreibung: Die Litfaßsäule ist eine Möglichkeit für Werbeplakate, die an oft frequentierten Plätzen aufgestellt wird und damit von vielen Leuten täglich gesehen werden.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 13. 09. 2020

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Onlineshops
Tourismus
Volkswirtschaft