UnternehmenPersonalManagementBankenBörseFinanzenImmobilienPolitikHandelKommunikationTourismusOnline-MarketingBuchhaltungKostenrechnungVolkswirtschaftMarketingInterner Bereich
Sie sind hier: Startseite -> Interner Bereich -> Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung im Sinne der DSGVO

Was passiert mit welchen Daten?

Datenschutzerklärung für das Wirtschaftslexikon wirtschafts-abc.com

Rechtsgrundlage
Per 25. Mai 2018 gilt in der Europäischen Union die DSGVO, die Datenschutzgrundverordnung, an die sich alle Internetangebote zu orientieren haben. Ihr Ziel ist es, mehr Transparenz in die Verarbeitung von Daten wie etwa Zugangsdaten oder anderer Informationen der Besucherinnen und Besucher zu erreichen. Die nachstehenden Informationen über unsere Plattform basieren auf dieser DSGVO.

IP-Adresse und Logfiles

Im Rahmen dieser Webseite werden automatisch alle Besucherinnen und Besucher mitprotokolliert. Was wird dabei erfasst?

Wozu das Ganze?
In den Logfiles wird jeder Besuch aufgezeichnet und das ist durchaus üblich. Der Sinn dahinter ist nicht das Ausforschen der Besucher, sondern das Erheben von technischen Problemen. Wenn Sie eine Sportseite auf unserem Portal aufrufen (zum Beispiel von einer Suchmaschine kommend) und alles klappt, dann gibt der Server 200 zurück. Wird die Seite nicht gefunden, gibt es eine 404-Fehlermeldung. Aufgrund dieser Meldungen können wir Probleme erkennen und beseitigen, die Ihren Besuch massiv stören können.

Was passiert mit den Daten?
Die Daten werden pro Tag gespeichert und nach zehn Tagen durch eine neue Liste ersetzt. Das heißt, die Daten sind nach zehn Tagen automatisch gelöscht. Sie werden nicht weitergegeben und nicht verarbeitet - sie helfen einzig bei der Fehleranalyse, auch dann zum Beispiel, wenn eine Besucherin oder ein Besucher uns auf Probleme hinweist und wir so erkennen können, was Sache ist.

Cookies, Statistik und Werbung

Im Rahmen dieses Portals werden Cookies verwendet.

Was sind Cookies überhaupt?
Es handelt sich dabei um sehr kleine Dateien in Textform, die auf Ihrem Computer, Tablet-PC, Notebook oder Smartphone gespeichert werden und darin sind Informationen wie etwa Ihre gewünschte Bildschirmauflösung, andere technische Details wie die Schriftgröße oder die zuletzt betrachteten Seiten gelistet. Durch das Cookie müssen Einstellungen beim nächsten Besuch nicht mehr wiederholt werden und erleichtern so den Besuch. Was weiß das Cookie nicht? Persönliche Daten wie Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer sind nicht Teil des Konzepts.

Wozu brauchen wir Cookies?
Auf vielen Webseiten steht zu lesen, dass die Seite ohne Cookies nicht funktionieren kann. Das ist auf unserem Portal nicht der Fall. Diese Seite würde genauso funktionieren, aber wir brauchen die Cookies für zwei Fälle und zwar Statistik und Werbung.

Cookie und Statistik
Für die Statistik nutzen wir Google Analytics, das mitprotokolliert, welche Seiten sich die Besucherinnen und Besucher anschauen und wie lange sie auf der Seite bleiben, ob sie weitere Seiten betrachten oder gleich wieder verschwunden sind. Auch hier gibt es keine Namensaufzeichnung, das wäre auch gar nicht möglich. Der Sinn für uns besteht darin, dass wir erkennen können, welche Seiten Sie interessieren und welche nicht, wobei das keine individuelle Geschichte ist. Vielmehr erhalten wir gesammelte Zahlen pro Tag, um das Interesse prüfen zu können. So sind wir in der Lage, auf das Interesse der Besucherinnen und Besucher noch besser einzugehen.

Cookie und Werbung
Mit Hilfe von Google AdSense schalten wir Werbung. Die meisten Seiten sind mit AdSense bestückt, auf manchen Seiten ist keine Werbung berücksichtigt. Cookies helfen beim Erkennen von Interesse, etwa welche Produkte und/oder Werbungen beim letzten Besuch interessant waren und entsprechend kann die Werbung verbessert werden.

Wenn Sie zum Beispiel nach einem Beispieltext für einen Brief suchen und auf unserem Artikel landen und die Werbung Angebote für Musterbriefe anzeigt, dann ist dies ein Mehrwert für Sie, der aber nur durch das Wissen des bisherigen Interesses der Besucherinnen und Besucher dieser Ergometerseite möglich ist. Daher der Einsatz der Cookies.

Was passiert mit diesen Daten?
Die Cookies können Sie direkt in Ihrem Browser von Zeit zu Zeit löschen (meist unter Einstellungen/Sicherheit zu finden). Was die Daten von Google Analytics für die Statistik betrifft, so werden diese Daten nach 26 Monaten automatisch gelöscht. Es handelt sich dabei um die Sammlung aller Besucherdaten. Wir können daher für zwei Jahre im Rückblick Trends beim Besuch und Interesse hinterfragen, danach sind die Daten unwiderruflich gelöscht.

Was die Werbung betrifft, können Sie die Cookies jederzeit im Browser löschen, aber im Falle eines Einkaufs zum Beispiel bei Amazon oder einem anderen Partner geben Sie dort bei der Bestellung ohnehin Ihre persönlichen Daten für die Zustellung bekannt. Das erfolgt beim Drittanbieter und nicht mehr auf unserer Plattform. Auf die Cookies haben wir keinen Zugriff und können sie nicht verarbeiten, weil sie auf Ihrem Computer / Smartphone gespeichert sind.

Cookies hinterfragen
Wenn sie Cookies nicht wünschen oder genaueren Einblick haben wollen, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass Sie informiert werden, wenn ein Cookie angelegt werden soll. Dann besteht auch die Möglichkeit, dass Sie die Speicherung verhindern. Aber üblicherweise arbeiten die meisten Webseiten mit diesem Prinzip.

Weitere Infos zu Cookie und Werbung bei Google AdSense
Falls Sie weitere Informationen zu diesem Vorgehen erhalten möchten oder wissen möchten, wie Sie die Verwendung dieser Informationen durch diese Unternehmen unterbinden können, klicken Sie bitte hier.

Wollen Sie den Artikel auf Twitter oder Facebook teilen?
Oder einem Freund mailen?
bei Twitter teilen bei Facebook teilen Artikel per E-Mail empfehlen