UnternehmenPersonalManagementBankenBörseFinanzenImmobilienPolitikHandelKommunikationTourismusOnline-MarketingBuchhaltungKostenrechnungVolkswirtschaftMarketing
Sie sind hier: Startseite

Artikel aus dem Wirtschaftslexikon

Punkt beim Börsenkurs

Der Punkt ist ein Begriff in der Börsensprache, mit dem Veränderungen beim Kurs wie etwa "ist um 20 Punkte gestiegen" möglich werden. Das vereinfacht die Darstellung der Kursentwicklung und ist auch international leicht anzuwenden.
Artikel lesen

Kontoabschluss

Der Kontoabschluss ist als Begriff gar nicht so vielen Menschen geläufig, obwohl man ständig damit zu tun hat. Denn damit wird der Abschluss des Girokontos oder auch des Kreditkontos nach drei Monaten umschrieben, inklusive Zinsverrechnung.
Artikel lesen

Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz ist die Gegenüberstellung von Import und Export verschiedenster Größen. Die Zahlungsbilanz selbst berücksichtigt die Zahlungen, es gibt aber noch andere Teilbereiche wie etwa auch die bekannte Leistungsbilanz.
Artikel lesen

Valutierung

Jede Buchung auf dem Girokonto erhält auch ein Buchungsdatum im Rahmen der Valutierung. Dieses Buchungsdatum entscheidet darüber, ab wann die Belastung oder Gutschrift für das Konto überhaupt Gültigkeit hat.
Artikel lesen

Stammaktie

Die Stammaktie ist der typische Vertreter der zahlreichen Aktienformen und steht für Gleichheit. Die Gleichheit bezieht sich sowohl auf den Anspruch auf Dividiende, aber auch auf das Recht, bei der Hauptversammlung mitstimmen zu dürfen.
Artikel lesen

Indirekte Steuern

Die Umsatzsteuer ist die wichtigste indirekte Steuer und bringt die meisten Einnahmen für den Staat zur Finanzierung von Struktur und Dienstleistungen. Es gibt aber neben dem Einkauf auch andere indirekte Steuern, etwa beim Tanken.
Artikel lesen

Erfolgsneutral buchen

In der doppelten Buchführung oder auch Buchhaltung gibt es eine große Gruppe an Buchungen, die man als erfolgsneutral bezeichnet, weil sie weder das Vermögen noch die Schulden erhöhen oder vermindern, einzig die Bestandskonten sind betroffen.
Artikel lesen

Kaufoption

Wie funktioniert das eigentlich mit der Kaufoption? Dieses Derivat ist oft negativ in den Medien, aber in Wirklichkeit gibt es die Optionen schon lange, um sich vor teureren Preisen zu schützen, wenn man später Rohstoffe brauchen wird.
Artikel lesen

Kapitalstruktur

Die Kapitalstruktur ergibt sich im Unternehmen aus dem Verhältnis von Eigenkapital und Fremdkapital. Daraus lässt sich ableiten, wie hoch das Eigenkapital ist und das ist auch die Basis für die Kapitalstrukturregeln, zum Beispiel für einen Bankkredit.
Artikel lesen

Adventmarkt

Der Adventmarkt ist in der Weihnachtszeit ein beliebtes Volksfest, aber auch für den Tourismus ein wichtiges. Für viele kleinere Gemeinden bedeuten die Einnahmen das Budget für das ganze Jahr und weitere Aktionen, die damit finanziert werden können.
Artikel lesen

Food oder Lebensmittel

Zu jenen Gütern, die nahezu täglich eingekauft werden oder auch werden müssen, zählen natürlich die Lebensmittel, die im Handel immer öfter auch als Food bezeichnet werden. Diese lassen sich aber noch weiter in Gruppen untergliedern.
Artikel lesen

Regeln der Volkswirtschaft

Es gibt insgesamt zehn grundsätzliche Regeln, die in der Volkswirtschaft oder auch Volkswirtschaftslehre (VWL) von großer Bedeutung sind und diese reichen von der Inflation bis zur Kaufentscheidung oder des Preises für ein Gut.
Artikel lesen