Sie sind hier: Startseite

Artikel aus dem Wirtschaftslexikon

Fundamentalanalyse

Beim Hinterfragen der Aktien gibt es mit der Chartanalyse die Möglichkeit, die bisherige Kursentwicklung als Kriterium zu wählen. Man kann aber auch die Fundamentalanalyse wählen, bei der die realwirtschaftlichen Daten der AG herangezogen werden.
Artikel lesen

Stop Loss Order

An der Börse kann man Anteile kaufen und verkaufen, man kann aber auch besondere Aufträge (Order) erteilen und dazu zählt die Stop Loss Order, bei der eine Untergrenze eines Kurses als Verkaufsgrund angegeben wird - das funktioniert aber nicht immer.
Artikel lesen

Investmentfonds Risikoklassen

Mit den Risikoklassen werden die Investmentfonds unterteilt und zwar auf die Frage hin, wie wahrscheinlich es ist, dass man sein Geld verlieren könnte, wenn man sich für das Geld anlegen in einen bestimmten Fonds entscheiden sollte.
Artikel lesen

Betriebsarten Gastronomie

Die Gastronomie ist ein wichtiger Teil des Tourismus von der Berghütte beim Wandern bis zum gemütlichen Restaurant am Abend in der Stadt und es gibt viele verschiedene Möglichkeiten - vom Restaurant bis zur Bar oder dem Frühstück beim Bäcker.
Artikel lesen

Campingurlaub

Unter den vielen Arten des Tourismus und der Art und Weise, wie man seinen Urlaub gestalten möchte, gibt es auch den Campingurlaub. Er ist beliebter denn je und es gibt die verschiedensten Trends und Möglichkeiten der Gestaltung.
Artikel lesen

Eigentumswohnung

Die Entscheidung, ob man lieber eine Eigentumswohnung anschafft oder doch eine Mietwohnung wählt, ist keine so einfache. Denn mit der Eigentumswohnung ist man sein eigener Besitzer, aber jede Reparatur bringt neue finanzielle Anforderungen.
Artikel lesen

Anfrage schreiben

Anfragen werden auch heute noch sehr oft geschrieben und so manche haben Mühe damit. Nach einem Messebesuch braucht man mehr Infos, nach einer Besprechung noch Details oder vielleicht auch Fakten, um sich entscheiden zu können - privat oder im Unternehmen.
Artikel lesen

Bankkunden

Aus Sicht der Bankinstitute gibt es die verschiedensten Bankkunden. Debitoren schulden Geld (Kredite), Kreditoren schuldet man selbst Geld (Spareinlagen). Dazu kommen die unterschiedlichsten Interessen vom Kleinsparer bis zum Großanleger.
Artikel lesen

Bedeutung Schlusskurs

Wenn der offizielle Handelstag an der Börse endet, wird bei jedem Finanzprodukt wie etwa dem Aktienkurs ein Schlusskurs festgestellt. Dieser bietet sich für den Vergleich mit dem Eröffnungskurs an, aber er kann sich bis zum nächsten Tag noch ändern.
Artikel lesen

Webinar zum Schriftverkehr

Viele Menschen haben Probleme mit dem Schriftverkehr und oft wird sehr bürokratisch formuliert - auch in den Unternehmen. Für die Mitarbeiter oder auch für Jungunternemer ist ein Webinar mit Tipps hilfreich, alternativ gibt es die Infos auch als Hörbuch.
Artikel lesen

Taschenbuch für Gründer

Der Start in das eigene Unternehmen ist alles andere als einfach und jeder Tipp kann helfen, dass man mit seiner Idee besser beginnt. Das Taschenbuch für Gründer ist ein solcher Ratgeber, der für kurze Zeit kostenlos verschenkt wird.
Artikel lesen

Sponsoranfrage

Von besonderem Interesse bei den Musterbriefen ist die Sponsoranfrage, denn die Veranstaltungen werden immer kostspieliger, sei es ein Schulfest, ein Maturaball oder auch das Gartenfest für den Verein. Geld oder auch Produkte für eine Verlosung helfen dabei.
Artikel lesen

Bankgeschäfte

Das Aufgabengebiet der Banken lässt sich in vier verschiedene Geschäftsbereiche untergliedern. Eine Universalbank deckt alle vier Bereiche ab, wobei die Aktivgeschäfte und Passivgeschäfte den Schwerpunkt darstellen.
Artikel lesen

Informationsaufgabe Buchhaltung

Die Buchhaltung (Buchführung) ist nicht nur lästig und ermittelt, wie viel Geld an Steuern an den Staat abzuführen ist, sie bietet mit der Informationsaufgabe auch die Möglichkeit, alle Bereiche des Unternehmens hinterfragen zu können.
Artikel lesen

Handelsformen

Der Handel funktioniert nicht nur über eine Form von Geschäft, es gibt verschiedene Varianten und auch Strategien von der Einkaufsstraße bis zum Onlineshop, vom Fachgeschäft bis zum Versandhandel, teilweise auch in Kombination verschiedener Arten.
Artikel lesen