Sie sind hier: Startseite -> Finanzen

Finanzen und Finanzbegriffe

Geldentscheidungen

Beim Begriff Finanzen oder auch Finanzierung denkt man in vielen Fällen, wenn man im Wirtschaftslexikon auf den Begriff stößt, an die Bank oder an die Börse. Beides ist richtig und hat auch mit den Finanzen sehr viel zu tun, aber beide decken nicht alle Entscheidungen ab, in denen es um Geld geht. Das betrifft besonders die Unternehmen und das Wirtschaften, aber natürlich auch die privaten Haushalte.

Finanzen: die Entscheidungen in der Finanzierung

Ein simples Beispiel zum Thema Finanzen ist die Frage, ob man einen Skonto in Anspruch nimmt, wenn der Lieferant seine Ware zugestellt hat und die Rechnung schickt. Er räumt dabei bei früher Zahlung ein paar Prozent Nachlass ein, aber dafür muss man auch schnell überweisen. Das Geld könnte man aber vielleicht anderswo gut gebrauchen, andererseits wird der Gesamtbetrag günstiger - was also tun?

Gerne würde man ein wenig Geld sparen, aber andererseits möchte man auch mit dem Geld im Unternehmen arbeiten und beides zusammen ist nicht möglich.

Diese und ähnliche Entscheidungen umrahmen den Begriff Finanzen aus Sicht eines Unternehmens, egal, ob es sich um ein Einzelunternehmen oder um einen Großbetrieb handelt. Das beginnt schon bei der Planung, in der der Kapitalplan gefragt ist und auch die Finanzierungsdisziplin ist stets ein wesentlicher Faktor, damit nicht die Ergebnisse aus dem Ruder laufen und plötzlich die faustdicke Überraschung droht. Sich Geld zu leihen ist jederzeit in Ordnung, aber man muss auch darauf achten, dass man es nicht übertreibt und die Fakten im Griff halten.

Erfolg bringt Probleme

Eine erste Falle gibt es schon im jungen Zeitalter eines Unternehmens, wenn die ersten Forderungen für Sozialversicherung und Steuer anstehen und man nicht vorgesorgt hat. Das Problem ist umso größer, wenn man sehr gut startet und eine entsprechende Nachzahlung bei der Einkommensteuer fällig werden könnte. Sich dessen bewusst zu sein und entsprechend Geld in Reserve zu belassen ist ein klassisches Finanzierungsthema. Auch der Umgang mit Kunden und Lieferforderungen erfordert klare Entscheidungen. Viele Kunden ist gut, viele Kunden, die zu spät zahlen, aber nicht.

Das Finanzierungsthema ist aber auch ein sehr bewegtes, denn das Beispiel vom Crowdfunding zeigt, wie variantenreich die Finanzierung geworden ist. Denn nicht wenige Jungunternehmen schaffen es nicht mehr, einen Kredit bei der Bank zu erhalten. Zu unsicher ist die Lage geworden und zu unsicher ist auch, wie sich das Geschäft entwickeln wird - vor allem bei einer ganz neuen Geschäftsidee mit sehr vielen Fragezeichen.

Auch auf dem sozialen Umfeld ist es ein Thema geworden, vom klassischen Kredit abzuweichen, den man dann doch nicht bekommt. Stattdessen werden kulturelle und soziale Veranstaltungen und Projekte über die breite Masse durch Crowdfunding finanziert. Das klappt in der Welt des Sports ebenso wie auch auf anderen Geschäftsfeldern, in denen es mühsam bis unmöglich geworden ist, einen Bankkredit zu beziehen.

Innenfinanzierung und Außenfinanzierung

Wenn ein privater Haushalt ein Auto anschaffen möchte, ist dies über einen Kredit üblich, wenn man das Geld nicht hat. Die Frage ist dann aber trotzdem, ob man sich das Auto leisten kann und ob man nicht an anderer Stelle mehr sparen müsste als bisher durchgeführt. Und genau die gleichen Fragen müssen sich die Unternehmen stellen, wenn es darum geht, ob man erwirtschaftete Gewinne für neue Projekte nutzt, damit Schulden begleicht oder auf die Seite legt, um einmal die weitere Entwicklung abzuwarten. Finanziert man über den Gewinn oder über Kredite und Schulden bei den Lieferanten? Hat man überhaupt genug Gewinn? Das sind zentrale Fragen, wobei es im privaten Haushalt um überschaubare Beträge gehen kann (Autokredit etwa, aber auch höher bei Kauf einer Wohnung), in Unternehmen sind oft viel größere Beträge die Grundlage aller Überlegungen.

Artikel-Infos

Finanzen und Grundlage der FinanzierungArtikel-Thema:
Finanzen und Finanzbegriffe
letztes Datum:
17. 04. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zur Startseite