Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Negativer Kursverlauf

Börsenbegriffe für negativen Kursverlauf

Die Werte gehen nach unten

Im Zusammenhang mit den Börsenkursen gibt es eine ganze Reihe an spezieller Situationen, die den Kurs und damit auch den Trend umschreiben können. Sie sind hilfreich, weil man mit oft nur einem Wort eine komplexe Situation mitteilen kann, zum Beispiel mit einem Doppelbottom - einem zweifach hintereinander stark gefallenen Kursverlauf. Doppelbottom sagt das selbe wie die vorstehende Erklärung. Da es sehr viele solcher Situationen gibt, ist es hilfreich, diese in Kategorien zu untergliedern - in Kursbegriffe für positiven, negativen oder neutralen Verlauf.

Kursbegriffe für negativen Verlauf

An der Börse gibt es zwei Tiere, die von großer Bedeutung sind. Das eine ist der Bulle, das andere ist der Bär. Der Bulle wirft mit seinen Hörnern die Gegner in die Luft und so denkt man sich dies auch mit den Kurswerten, weshalb sie steigen. Das Gegenteil ist der Bär. Der Bär senkt den Kopf, um am Boden nach Nahrung zu suchen und ist daher zum Symbol für einen negativen Kursverlauf geworden. Wie der Bulle bei den positiven Situationen, trifft man den Bären bei den negativen Situationen.

Hier hängt es auch davon ab, welche Situation an der Börse gegeben ist. Wenn die Kurse auf breiter Front zu fallen beginnen, spricht man von einem Bärenmarkt. Damit ist gemeint, dass die Stimmung an der Börse generell negativ ist und man sollte sich besser warm anziehen, denn Kursverluste sind durchaus Teil des Programms. Fällt eine einzelne Aktie, dann ist ihr Verlauf bärisch, womit der Bär wieder eine Hauptrolle spielt. Eine Aussage über die Börse generell ist damit aber noch nicht getroffen.

Wesentlich in den Börsebegriffen ist die englische Sprache und das zeigt sich auch bei den Umschreibungen vom Kursverlauf oder auch Trend. Eingangs wurde Doppelbottom bereits genannt, was man auch als Doppelboden deutsch nennen könnte, aber die quasi-englische Version ist beliebter, auch im deutschen Sprachkreis. Bottom ist als Boden das Gegenteil vom Top, der Spitze und eine solche Unterscheidung gibt es auch mit dem Wort to perform und dem Outperformer, wenn ein Kurs besser läuft als erwartet und umgekehrt dem Underperformer, wenn ein Kurs deutlich schwächer unterwegs ist, als man das im Vorfeld erwartet hatte.

Börsenlexikon: negativer Kursverlauf

Infos zum Artikel

Börse Börsenkurs negativArtikel-Thema: Börsenbegriffe für negativen Kursverlauf
Beschreibung: Überblick über Kursbegriffe an den internationalen Börsen im Zusammenhang mit einem negativen Kursverlauf verschiedener Finanztitel wie Aktien oder Fonds.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 04. 06. 2020