Sie sind hier: Startseite -> Interner Bereich -> Sitemap

Sitemap des Portals

Überblick über das Wirtschaftslexikon und seine Themen

Nachstehend finden Sie eine Übersicht über die Hauptkategorien des Internetangebots vom Wirtschafts-ABC mit der ersten Ebene. Davor aber gibt es die Aufstellung der zuletzt bearbeiteten 15 Artikel. Das sind zum Teil Artikel, die neu eingebaut wurden oder auch schon lange vorhandene Texte, die aktualisiert wurden. Sowohl diese Texte als auch danach die Themen der Sitemap selbst sind per Klick auf den Link sofort erreichbar.

Neue oder aktualisierte Artikel

Derivate Underlying
Das Underlying ist das eigentliche Handelsgut bei Derivate wie Optionen, Forwards oder Futures, also der eigentliche Gegenstand des Handels.

Derivate Swap
Swap ist ein weiteres Derivat und bietet die Möglichkeit des Zinstausches in Form von Derivate an, wie es zwischen Banken öfter passiert.

Derivate Termingeschäft
Das Termingeschäft zählt auch zu den Derivaten und kann zur Absicherung etwa bei Währungskursen genutzt werden oder wird aktiv als Spekulationswerkzeug eingesetzt.

Derivate Short Position
Die Short-Position (oder short position) ist eine der beiden Situationen im Rahmen des Handels mit Derivate wie Optionen oder Futures.

Derivate Long Position
Die Long Position ist neben der Short Position die zweite Möglichkeiten im aktiven Handel bei Derivate wie etwa Futures, Forwards oder auch Optionen.

Derivate Optionen
Grundlagen über die Optionen als möglicher Börsenhandel mit Kaufoption (Call) und Verkaufsoption (Put) und ihrer Bedeutung im internationalen Handel.

Derivate Futures-Kontrakt
Der Futures-Kontrakt ist eine Möglichkeit an der Börse, durch den Partner eine Vereinbarung für ein in der Zukunft liegendes Geschäft abschließen können.

Optionsarten (EUR vs. USA)
Was ist der Unterschied zwischen der Europäischen Option und der Amerikanischen Option und wie sieht das in der Praxis beim Handel mit den Optionen aus?

Verkaufsoption / Put
Die Verkaufsoption put ist eine Möglichkeit, sich gegen Preise in der Zukunft abzusichern, um nicht zu günstig verkaufen zu müssen, zum Beispiel Ernteerträge und Rohstoffe.

Kaufoption / Call
Die Kaufoption oder Call ist eine oft gewählte Form der Absicherung gegen höhere Preise eines Gutes zu dem Zeitpunkt, zu dem man das Gut braucht, zum Beispiel Rohstoffe.

Determinanten bei Optionen
Die Determinanten sind die Parameter oder Optionsbedingungen für das Optionsgeschäft an der Börse und umfassen das gehandelte Produkt ebenso wie den Basispreis.

Derivate Forward-Kontrakt
Grundlagen über den Forward-Kontrakt als einfaches Derivat, das gerne bei den Währungen für den Börsenhandel genutzt wird.

Derivate
Grundlagen über die Derivate bzw. Termingeschäfte als Finanzinstrumente, die an der Börse längst den Aktienmarkt im Umfang übertroffen haben.

Market Performer
Mit dem Begriff Market Performer wird ein Wert wie ein Aktienkurs umschrieben, der sich genauso verhält, wie es der gesamte Markt auch zeigt.

Enger Markt
Der Begriff Enger Markt umschreibt an der Börse eine Situation, in der absehbar ist, dass ein Aktienkurs sich nicht mehr stark verändern wird.

Sitemap des Wirtschafts-ABC

Ebenfalls interessant:

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung im Sinne der DSGVO über die Datenerfassung und Datenverarbeitung beim Besuch des Wirtschaftslexikons Wirtschafts-ABC.

Impressum

Informationen über das Impressum zum Wirtschafts-ABC mit den rechtlichen Informationen zur Seite.

Kontakt

Überblick über die Kontaktmöglichkeiten zur Redaktion des Wirtschafts-ABC.

[aktuelle Seite]

Sitemap

Informationen �ber die Sitemap vom Wirtschafts-ABC mit den gespeicherten Informationen von B�rse �ber Unternehmen bis zu Online-Werbung.

Suche

Wirtschaftssuche: Suchmaschine für Begriffe vom Marketing bis zum Businessplan und Online-Shop.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Interner Bereich