Sie sind hier: Startseite -> Börse -> Börsenbegriffe

Börse Börsenbegriffe

Börsenbegriffe vom Trend bis zum Kapitalmarkt

Die Bedeutung der Börse ist schon alleine durch die verschiedenen Ausdrücke wahrnehmbar, die in den Finanznachrichten verwendet werden. Zahlreiche dieser Begriffe können direkt zugeordnet werden wie etwa jene, die Arten von Aktien oder Fonds näher definieren und umschreiben. Andere sind allgemeinerer Art und sind nicht so leicht zuzuordnen. Dabei sind auch verschiedene Ebenen zu berücksichtigen, denn in den allgemeinen Nachrichten werden übliche Begriffe verwendet und meist die gleichen Werte besprochen wie etwa der Kursverlauf vom DAX. In Wirtschaftsmagazinen und auf Internetportalen rund um den Börsenhandel gibt es schon andere Begriffe, mit denen Laien nicht mehr so viel anfangen können.

Begriffe rund um das Börsengeschehen

Wenn man sich als Beispiel den Begriff Trend überlegt, dann wissen viele, dass es sich dabei um die Kursentwicklung handelt - aber von was? Es kann ein Aktienkurs, ein Kurs eines Investmentfonds oder einer Währung sein. Trend ist immer gültig und daher als allgemeiner Begriff des Börsenwesens anzusehen. Auch die Börsenkommentare kann man hier nennen, die zu den verschiedensten Finanzprodukten angeführt werden.

Diese beiden Begriffe sind übliche Vokabel, über die man nicht groß nachdenkt, aber sie sind auch von der allgemeinen Art und werden erst interessant, wenn man das Thema eingrenzt. Der Trend bei den Aktienindizes oder auch der Trend bei den Währungen macht die Sache schon klarer, weil man dann die Information hat, um welche Werte es sich handelt, über die ein Trend bekanntgegeben wird. Das gilt auch für die Kommentare zu Börsenentwicklungen. Denn bei den Währungen sind andere Überlegungen und auch andere Interessenten am Werk als etwa bei den Investmentfonds oder bei globalen Themen wie etwa den Verläufen von Aktien in Südamerika.

Andere Begriffe umschreiben das Börsengeschehen selbst und sind sogar darüber hinaus gültig. Der Kapitalmarkt ist so ein Begriff, der natürlich Aktien und Fonds zusammenführt, aber auch die langfristigen Kredite inkludiert, die mit der Börse nichts zu tun haben, womit die Überschneidung von Börsenhandel und Bankwesen auch schon eingebaut ist. Trotzdem wird dieser Begriff meist mit der Börse in Zusammenhang gesehen und bietet sich als Diskussionsgrundlage an, wie sehr der Handel an der Börse überhaupt bei den Leuten angekommen ist - das ist ja von Land zu Land zum Teil sogar sehr unterschiedlich.

Viele Arten von Börsenbegriffe

Alleine die verschiedenen Kurse bieten sich schon an, um mit einem Begriff umschrieben zu werden. Dazu gibt es auch Bezeichnungen für die Börse selbst wie etwa die aktuelle Risikoeinschätzung oder auch über die Aktien, Anleihen und Investmentfonds, sodass man Gruppierungen braucht. Diese sind aber auch schwierig, weil ein veränderter Kurs ist zwar Ausdruck einer Werteveränderung, aber betrifft eben auch Aktien oder Fonds. Man trennt meist zwischen Beschreibung zum Kurs, Beschreibungen zur Börse allgemein und zu den gehandelten Werten von Rohstoff über Aktien bis zu Derivate und Währungen.

Börsenbegriffe nach Kategorie sortiert

Infos zum Artikel

Börse BörsenbegriffeArtikel-Thema: Börse Börsenbegriffe
Beschreibung: Überblick über Börsenbegriffe rund um das Kaufen und Verkaufen an der Börse vom Trend über die Börsenkommentare bis zum Kapitalmarkt.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 04. 06. 2020