Sie sind hier: Startseite -> Kostenrechnung -> Kostenrechnung Basisdefinitionen -> Kostenrechnung Ausgaben

Kostenrechnung Ausgaben

Zahlungen gleich oder später

Als zusätzliche Definition zu den Auszahlungen gibt es die Ausgaben, die für die Kostenrechnung ein wichtiger Begriff sind. Hier ist das gleiche System zu beachten wie bei den Einnahmen und Einzahlungen, also auch die gleichen Überschneidungen wie auch Unterschiede, vor allem was den Zeitraum betrifft.

Ausgaben im Rahmen der Kostenrechnung

Wenn man einen Einkauf tätigt und den offenen Betrag sofort bezahlt, dann ist das eine Ausgabe und auch eine Auszahlung. Die Ausgabe ist klar, weil eine Geldsumme aus dem Unternehmen genutzt wird, um die Waren zu erhalten, die Auszahlung ist in diesem Fall auch gegeben, weil das Geld sofort und bar bezahlt wird.

Der gleiche Fall wäre gegeben, wenn man per Bank überweist, nur ist zu beachten, wann die Bank die Überweisung bucht, denn es kann sich eine Überschneidung mit dem Monatswechsel ergeben. Für die Kostenrechnung ist relevant, wann eine Auszahlung erfolgt und hier ist auch der Unterschied zwischen Ausgabe und Auszahlung zu sehen.

Wenn man Waren einkauft und man zahlt in drei Monaten über Überweisung, dann ist es wohl eine Ausgabe, aber keine Auszahlung, denn das Geld wird nicht sofort überwiesen. Will man eine Kostenrechnung für den Monat Oktober erstellen, ist relevant, welche Zahlungen in diesem Monat erfolgt sind. Der Ausgleich im Dezember spielt daher keine Rolle mehr. Die Zahlungen im Oktober sind hingegen ein wesentliches Thema und daher ist die Trennung klar und nachvollziehbar durchzuführen, um die wahren Beträge zu ermitteln.

Und diese terminliche Unterscheidung ist in den Basisdefinitionen zu treffen. Ausgaben sind oft auch Auszahlungen, wenn sie unmittelbar erfolgen, müssen aber nicht Auszahlungen sein, wenn sie später durchgeführt werden.

Artikel-Infos

Kostenrechnung AusgabenArtikel-Thema:
Kostenrechnung Ausgaben
letztes Datum:
13. 11. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema