Sie sind hier: Startseite -> Management -> Change Management

Change Management im Unternehmen

Koordination der Veränderung

Auch ein erfolgreiches Unternehmen hat das Problem, dass sich Märkte, Bedürfnisse und Kundenschichten verändern und in manchen Branchen sogar sehr schnell. Deshalb müssen Anpassungen und Neuorientierungen angedacht werden und der Begriff, der damit oft genannt wird, ist das Change Management.

Was ist Change Management eigentlich?

Change Management ist der vielleicht sogar wichtigste Begriff überhaupt im Bereich des Management, denn von Veränderungen sind kleine Unternehmen genauso betroffen wie große Unternehmen und darüber hinaus nahezu alle Menschen. Eine Veränderung ist auch für Privatpersonen, wenn das Lieblings-Joghurt nicht mehr angeboten wird und man sich ein neues Produkt suchen muss.

Noch schlimmer ist es, wenn man 20 Jahre eine Tätigkeit ausgeführt hat und diese nun durch einen neuen Aufgabenbereich ersetzt werden soll. Der Aufgabenbereich ist nötig geworden, weil mit der bisherigen Tätigkeit der Markt nicht mehr bedient werden kann und damit ist Veränderung (englisch to change = ändern, verändern) angesagt. Je länger man eine Tätigkeit ausgeübt hat, umso schwieriger wird es und auch das Lebensalter spielt dann eine große Rolle. Aber selbst junge Leute müssen sich damit abfinden, dass nicht alles immer so bleiben kann wie es bisher war.

Das sorgt für viele Probleme, vor allem im Bereich von Zukunftsängste auf Seiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch bei der Kommunikation zwischen diesen und den Führungskräften. Die Führungskräfte sehen die unternehmerische Notwendigkeit, Änderungen in der Struktur, vielleicht auch beim Produktangebot vorzunehmen, fühlen sich aber zuwenig in die Welt der Mitarbeiter/innen hinein und können deren Reaktionen oft nicht verstehen.

Verschiedene Reaktionen auf Veränderungen

Und diese Reaktionen sind zum Teil grob widersprüchlich. Während die einen nur machen, was unbedingt nötig ist ("Dienst nach Vorschrift"), arbeiten die anderen wie die Verrückten. Die erste Reaktion ergibt sich aus der Blockade, dass man sein bisheriges Umfeld verliert, die zweite Reaktion aus der Panik, dass man im neuen System keinen Platz mehr finden kann.

Change Management greift solche Probleme auf und federt sie ab. Externe Berater helfen durch neutrale Beobachtung, solche Problemfelder aufzuzeigen und in Gesprächen und teilweise auch mit Begleitung die Zukunftsängste zu nehmen und Lösungen anzubieten. Denn Blockade oder übertriebenes Handeln ist für das Unternehmen kontraproduktiv und sollte vermieden werden.

Lesen Sie auch

Change Management im Unternehmen ist eine an sich gute Lösung, um mit einem Blick von außen Veränderungen durchzuführen. Aber dabei gilt es zu beachten, dass es zum einen Ängste beim Personal vor Veränderung geben kann und das kann auch zu ungewünschter Reaktion führen, die es zu vermeiden gilt. Daher ist die gewählte Umsetzung sehr wichtig und dafür müssen die Regeln entsprechend aufgestellt und beachtet werden.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Change ManagementArtikel-Thema: Change Management im Unternehmen
Beschreibung: Das Change Management ist ein Managementkonzept mit der Aufgabe bei Veränderungen im Unternehmen begleitend zur Hilfe zu stehen und Ängste abzubauen.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 25. 08. 2020