Sie sind hier: Startseite -> Management -> Ideenmanagement

Ideenmanagement Grundlagen

Vorhandene Ideen für den Erfolg nutzen

Ein großes Problem beim Management ist die Tatsache, dass man nicht überall gleichzeitig sein kann und dass oft die Führungskräfte keine Ahnung von der alltäglichen Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben. Diese haben viele Ideen, werden aber von "denen da oben" selten bis nie gehört und selbst wenn, werden diese Ideen ignoriert.

Ideenmanagement: Ideen hören und auch nutzen

Viele Fachbücher gibt es zu diesem Thema, die alle in die gleiche Richtung argumentieren, nämlich dass das ein fataler Fehler ist. Die Lösung heißt Ideenmanagement und bezeichnet eine Form des Management, bei dem nicht nur die Ideen gehört und aufgenommen werden, sondern sogar gefordert werden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun, wobei man es auch übertreiben kann. Manche Unternehmen haben einen richtigen Wettbewerb daraus entwickelt und das kann das Arbeitsklima zwischen den Kolleginnen und Kollegen oder zwischen Abteilungen verschärfen. Das sollte es aber nicht sein. Tatsächlich geht es beim Ideenmanagement darum, dass großes Potential an Verbesserung in der alltäglichen Arbeit genützt werden sollte und die Grundlage sind Ideen zur Optimierung.

Diese Ideen können fast nur von Leuten stammen, die täglich Mängel feststellen - also die Leute, die im Büro sitzen und die Doppelläufigkeiten feststellen oder die Leute, die im Maschinenpark tätig sind und merken, was schief läuft und was verbessert werden kann.

Häufig wird Ideenmanagement mit Geld kombiniert, sodass die besten Ideen finanziell als Belohnung abgegolten werden. In diesen Fällen ist das Ideenmanagement eine provokative Form, die von der Unternehmensspitze angestrebt wird. In anderen Fällen erfahren die Führungskräfte von Ideen, die in der täglichen Arbeit entstanden sind. Die Ideenbringer können befördert werden oder es kann zu Arbeitsgruppen kommen, denen diese Leute voranstehen, wodurch die Wertschätzung steigt - Geld ist nicht immer die Basis und muss es oft auch gar nicht sein, weil die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit diesen Ideen auch Verbesserungen am Arbeitsplatz anstreben.

Lesen Sie auch

Ideen bleiben oft auf der Strecke und damit verliert man auch viel Potential im Unternehmen und mitunter auch bei der Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Thema des Ideenmanagement betrifft daher sowohl das Personal wie auch die Führungskräfte und kann nur funktionieren, wenn die Umsetzung passt. Das ist eine Frage der möglichen Methodik.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ideenmanagement im UnternehmenArtikel-Thema: Ideenmanagement Grundlagen
Beschreibung: Das Ideenmanagement ist ein Konzept, bei dem Ideen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aufgenommen und umgesetzt werden.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 25. 08. 2020