Sie sind hier: Startseite -> Politik -> Markt und Politik -> Markt Höchstpreis

Markt Höchstpreis

Begrenzung der Preisgestaltung nach oben

Die Preiskontrolle ist ein Werkzeug der Wirtschaftspolitik (Staat, Bundesländer, Gemeinden), um die Preisgestaltung am Markt per Gesetz zu verordnen. Dabei wird meist ein Grenzwert verordnet, sodass es noch den Spielraum für die Anbieter gibt, aber es kann auch zu einer Begrenzung der Möglichkeiten im Widerspruch zu Angebot und Nachfrage kommen. Ein solches Beispiel ist beim Höchstpreis durchaus möglich und manchmal auch anzutreffen.

Definition Höchstpreis

Der Höchstpreis ist im Sinne der Preiskontrolle eines Staates oder anderer Organe ein gesetzlicher Höchstpreis als Obergrenze, zu der ein bestimmtes Gut verkauft werden darf. Das Gut darf günstiger angeboten werden, aber auf keinen Fall teurer als dieser festgelegte Preis.

Höchstpreis am Markt

Wirtschaftspolitik Markt HöchstpreisEin Beispiel kann wieder bei der Tafel Schokolade gegeben sein, womit man die Wirkung vom Höchstpreis - oder auch seine Unwirksamkeit durchspielen kann. Der Markt organisiert sich unbeeinflusst durch die Menge von Angebot und jene der Nachfrage. Je höher ein Preis, desto größer ist das Angebot, weil man dann gute Gewinne als Anbieter machen kann und desto geringer ist die Nachfrage. Je niedriger der Preis ist, desto mehr steigt die Nachfrage. Die Schnittmenge aus diesen beiden Interessenssituationen ist die Gleichgewichtsmenge und daraus ergibt sich der Gleichgewichtspreis.

Auch wenn per Gesetz eine Obergrenze mit dem Höchstpreis eingeführt wurde, gilt noch immer das Kriterium von Angebot und Nachfrage und mit diesem Kriterium lässt sich auch hinterfragen, ob man richtig lag. Angenommen, der Gleichgewichtspreis für eine Tafel Schokolade liegt bei 2,50 Euro und der Staat setzt warum auch immer einen Höchstpreis von fünf Euro fest. Dann ist der Höchstpreis zwar interessant, aber eigentlich sinnlos oder technisch ausgedrückt unwirksam. Denn zu diesem Preis wird kaum jemand eine Tafel Schokolade kaufen. Ob es also diesen Höchstpreis gibt oder nicht, spielt keine Rolle.

Setzt der Staat aber einen Höchstpreis von zwei Euro fest, dann wirkt sich dieser unmittelbar auf das Marktverhalten aus. Die Leute würden sogar mehr Schokolade kaufen wollen, die Nachfragemenge steigt, aber die Anbieter haben keine Lust, mehr Produkte anzubieten und die Angebotsmenge sinkt. Das heißt, dass die Anbieter sich wohl an diesen festgelegten Preis halten, aber sie bieten nicht so viel an, wie die Nachfrage gerne haben würden. Als Konsequenz werden einige Kundinnen und Kunden ohne Schokolade auskommen müssen, um beim Beispiel zu bleiben.

Höchstpreis und Konsequenzen

Ein Höchstpreis wird am Markt gesetzlich deshalb eingeführt, weil man eigentlich den Kundinnen und Kunden helfen möchte. Natürlich wird dies nicht bei der Schokolade passieren, die hier als Beispiel herangezogen wurde, aber vielleicht bei Milch, Butter oder Brot als Grundnahrungsmittel.

Setzt man den Höchstpreis zu hoch an, dann passiert gar nichts, wie man am Beispiel gesehen hat. Setzt man ihn aber niedriger an als der Gleichgewichtspreis beschaffen wäre, entsteht ein Mangel an Angebot und es kommt zu sogenannten Rationierungsmaßnahmen. Das kann bedeuten, dass die Leute Zeit in Anspruch nehmen müssen, um sich anzustellen und Glück brauchen, um noch ein Produkt zu beziehen oder es werden seitens der Anbieter zuerst gute Kundinnen und Kunden, Freunde und Bekannte bedient und die anderen haben noch weniger Chancen. Der Einfluss auf das Marktverhalten ist also ein nachhaltiges.

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Ebenfalls interessant:

Markt Preiskontrollen

Preiskontrollen sind eine Möglichkeit, mit gesetzlichen Richtlinien die Preisgestaltung zu beeinflussen, um Erzeuger oder Kunden zu unterstützen.

[aktuelle Seite]

Markt Höchstpreis

Der Höchstpreis ist am Markt ein gesetzlicher Höchstpreis, der sich entsprechend auf den Markt mit Angebot und Nachfrage auswirken kann.

Markt Mindestpreis

Der Mindestpreis ist eine weitere gesetzlich mögliche Preiskontrolle, um vor allem Erzeuger wie Bauern ein gesichertes Einkommen zu ermöglichen.

Markt Mindestlohn

Der Mindestlohn ist ein Beispiel für den Mindestpreis am Markt, in diesem Fall am Arbeitsmarkt und hat nachhaltige Auswirkungen auf die Arbeitslosigkeit.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Markt und Politik

Startseite Politik