Sie sind hier: Startseite -> Unternehmen -> Stakeholder Banken

Banken sind primäre Stakeholder

Finanzielle Zusammenarbeit, aber auch Einfluss

Auch die Banken zählen zu den Stakeholder, also zu den Interessengruppen, die die Entwicklung der Unternehmen aus eigenem Antrieb beobachten. Die Situation, wie die Zusammenarbeit zwischen Banken und Unternehmen aussehen kann, ist natürlich sehr unterschiedlich und hängt vom Unternehmen, der Branche und vor allem dem Finanzierungsbedarf ab.

Bank als Stakeholder: Interesse der Bankinstitute am Betrieb

Manche Einzelunternehmen haben gar keinen Kredit, brauchen die Bank aber trotzdem für die geschäftliche Abwicklung und könnten vielleicht bei einer späteren Erweiterung Kredite brauchen. Auch hier ist die Bank daran interessiert, dass das Unternehmen sich gesund entwickelt und ein langjähriger Kunde und Partner ist oder wird. Der Einfluss ist aber nicht so groß, denn wenn das Unternehmen nicht sehr positiv läuft, spielt das für die Bank eine untergeordnete Rolle.

Größere Unternehmen mit Personal haben oft große Ausgaben in der frühen Phase der Entwicklung und brauchen Kredit, um die Ausgaben abdecken zu können. Die Kreditleistung ist aber nicht zwangsläufig notwendig, manchmal reichen die Eigenmittel auch aus. Dennoch ist die Vergabe von Kredite eine häufige Funktion der Banken im Zusammenhang mit Betrieben und Unternehmen. Hier gilt natürlich auch zu prüfen, ob die Möglichkeit besteht, dass der Kredit zurückgezahlt werden kann und eine finanzielle Prüfung ist häufig Grundvoraussetzung vor der Vergabe.

Ansonsten gelten die gleichen Interessen wie beim Einzelunternehmen, weil man das größere Unternehmen auch als Kunde gewinnen möchte. Schließlich sind die Banken auch erfolgsorientierte Unternehmen, die gerne mitpartizipieren wollen, wenn ein Betrieb gut läuft. Und als Partner in finanziellen Angelegenheiten möchte man seinen Teil dazu beitragen, dass es zum Erfolg kommen kann.

Banken, ihr Interesse und Trends

Die Banken sind auch Stakeholder am Unternehmen mit ihren vergebenen Krediten, aber auch ihren Interessen an der Zusammenarbeit. Sie haben Einfluss auf das Unternehmen, aber nicht im gleichen Ausmaß wie die Kunden oder die Mitarbeiter. Doch ein gutes Unternehmen bringt mehr Erfolg und konsumiert wohl auch mehr Dienstleistungen der Bank selbst. Läuft das Geschäft gut, dann kann man auch bessere Konditionen erreichen.

Es gibt aber auch Überlegungen, bei denen die Bank gar nicht so gut dasteht und das ist die Tatsache, dass Banken extrem vorsichtig geworden sind, was die Kreditvergabe betrifft. Zum Teil ist die Finanzkrise mit den viel zu achtlos vergebenen Krediten schuld - doch viele Jungunternehmen haben Mühe, überhaupt zum Geld zu kommen und so gibt es abseits der Bank viele neue Trends. Schon in der Bank ist durch das Onlinegeschäft die Zusammenarbeit verändert, aber mit Crowdinvesting kann man Geld jetzt auch aus anderer Ecke beziehen, was auch Unternehmen neben sozialen oder kulturellen Projekten immer öfter probieren.

Lesen Sie auch

Die Stakeholder kann man auch als Interessenten umschreiben und davon gibt es auch bei einem Einzelunternehmen viele, bei Großunternehmen noch mehr. Die primären Stakeholder sind etwa die eigenen Mitarbeiter, denn ohne dem Unternehmen gibt es keinen Arbeitsplatz. Sekundäre Stakeholder sind ebenfalls vorhanden, haben aber nicht diese direkte Verbindung. Man unterscheidet auch interne Stakeholder und externe Stakeholder.

Andere Stakeholder sind zum Beispiel die Banken und Lieferanten, weil nur ein gesundes Unternehmen Kredite und Rechnungen begleichen kann. Verläßlichkeit ist auch Interesse der Kunden. Weitere Personengruppen sind das Personal und der Staat.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Banken als StakeholderArtikel-Thema: Banken sind primäre Stakeholder
Beschreibung: Die 🧾 Banken sind oft primäre Stakeholder am Unternehmen, weil sie als Geldgeber die ✅ Finanzierung sicherstellen können, aber gesunde Unternehmen wünschen.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 26. 08. 2021

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Tourismus
Volkswirtschaft