Sie sind hier: Startseite -> Handel -> Artikel

Artikel im Handel

Das eigentliche Produkt im Handel als einzelnes Angebot

Bei großem Angebot gibt es eine entsprechend strukturierte Aufteilung aller Handelswaren, die angeboten werden können. Der Pfad reicht bei einem großen Versandhaus vom Sortiment über die Warenart und Warengruppe bis zur Artikelgruppe und schließlich zum Artikel selbst. Der Artikel ist dabei das Ziel einer langen Reise und stellt die Handelsware dar, die als Angebot den Kundinnen und Kunden schmackhaft gemacht wird, damit diese eine Kaufentscheidung treffen können und mögen.

Artikel: Das eigentliche Produkt

Manche Branchen haben nicht so viele Handelswaren, andere könnten noch andere Aufteilungen vertragen. Ein Beispiel, mit dem alle Menschen zu tun haben, ist der Einkauf von Kleidung. Das Sortiment ist der Textilhandel, die Warenart ist je nach Kunde Damenbekleidung, Herrenbekleidung oder auch die Bekleidung für die Kinder und die Warengruppe ist die Hose, weil man eine Hose einkaufen möchte. Es gibt aber verschiedenste und daher gibt es als Artikelgruppe die Jeans, weil man eine bequeme Jeans sucht.

Die dann im Geschäft vorhandenen Jeans oder auch die Produkte, die man im Online-Shop angezeigt bekommt, sind die eigentlichen Artikel. Sie sind der Grund, warum man den Shop aufgerufen hat oder ein Geschäftslokal betreten hat. Dass diese Artikel noch weiter definiert werden können, ist klar - man kann sie nach vielen verschiedenen Kriterien zusammenfassen oder trennen, unterteilen oder in ihrer Gesamtheit anzeigen.

Ein Kriterium kann zum Beispiel die Farbe sein, ein anderes am Beispiel der Hosen die Länge, ob es Taschen gibt und vieles mehr. Je nach definierter Artikelgruppe kann auch das verwendete Material eine Rolle spielen. All diese Fragestellungen müssen kein Thema sein, wenn das Angebot überschaubar ist, können aber eine Rolle spielen, wenn man sehr viele Artikel anbietet und sich die Kundinnen und Kunden auskennen sollen. Denn wenn es zur Orientierungslosigkeit kommt, weil man überfordert ist, wird es kaum eine Kaufentscheidung geben.

Das Ziel ist es also im Handel, den langen Weg vom Sortiment bis zum Artikel so zu verkürzen, dass der Artikel zum Kunden findet und umgekehrt. Und die Kunst ist dabei, dass der Artikel genau das ist, was der Kunde gesucht hat und zwar zu dem Zeitpunkt, wann er gesucht hat.

Lesen Sie auch

Der Handel als Ganzes bietet Millionen verschiedener Produkte an, die man zusammenfassend als Ware bezeichnet. Ob man nun Modeartikel verkauft oder ob es Lebensmittel sind - Ware ist immer gegeben. Eine erste Untergliederung ist mit den Warenarten möglich, etwa mit der Damenbekleidung. Mit den Warengruppen kann man weiterspezifizieren etwa Hosen oder Blusen. Die nächste Untergliederung erfolgt dann mit den Artikelgruppen und schließlich mit dem Artikel selbst.

Ein Beispiel aus dem Alltag ist die Einteilung in Food oder Lebensmittel. Dabei gibt es verschiedene Untergliederungen wie Nahrungsmittel, frische Lebensmittel, haltbare Lebensmittel und Genussmittel. Diese verschiedenen Kategorien muss man nicht alle abdecken und für den Endverbraucher sind die Unterschiede oft nicht klar und auch nicht wirklich wichtig. Für die Gliederung als Anbieter sind sie aber eine Hilfestellung für die Übersicht.

Weitere interessante Begriffe rund um Ware und Artikel sind die Markenartikel mit der Verbindung bekannter Marken und Angebote sowie die Muss-Artikel. Es gibt auch neben den Lebensmittel sehr viele weitere große Felder an Waren wie bei Möbel, Kleidung oder auch bei der Software für die verschiedensten Computeranwendungen.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Handel ArtikelArtikel-Thema: Artikel im Handel
Beschreibung: Der Artikel ist das eigentliche Produkt aus dem Sortiment, das als Angebot den Kundinnen und Kunden zum Kauf vorgestellt und natürlich auch angeboten wird.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 11. 09. 2020