Sie sind hier: Startseite -> Handel -> Handelsformen -> Handelsformen Fachhandel

Handelsformen Fachhandel

Zusammenfassung aller Fachgeschäfte

Das Fachgeschäft unterscheidet sich vom Kaufhaus und anderen Handelsformen insofern, als eine Fachberatung für die angebotenen Waren und Produkte zur Verfügung steht. Beispiel dafür sind Spielzeuggeschäfte, die sich rein auf die Spielwaren konzentrieren oder Elektrofachmärkte oder auch Fachgeschäfte für Sportartikel.

Fachhandel mit spezieller Ausrichtung

Obwohl das Sortiment auch umfangreich sein kann, konzentriert man sich dennoch auf eine bestimmte Kategorie von Waren und bietet sich als Experte an. Will man einen neuen Fernseher kaufen und ist überfordert mit den zahllosen Bezeichnungen und Trends, dann braucht es Hilfestellung in Form einer Beratung. Obwohl gerne über die Beratungsqualität gelästert wird und in Foren häufig die Enttäuschung darüber niedergeschrieben steht, ist die Qualität generell eine sehr gute, sei es bei der Auswahl eines neuen TV-Gerätes oder bei Tipps und Ratschlägen bei der Auswahl neuer Laufschuhe.

Die gesamten Fachgeschäfte werden mit dem Begriff Fachhandel summiert, was besonders bei Statistiken und auch in politischen Diskussionen verwendet wird. Wenn der Fachhandel steigt, dann steigt der Anteil innerhalb des gesamten Handels, aber das kann dennoch bedeuten, dass die Spielwarenanbieter weniger und die Sportartikelanbieter mehr Umsatz erzielen konnten oder umgekehrt. Der Fachhandel ist die über all diesen Handelsunternehmen stehende Definition für diese Form von Handelsangebot.

Neben der Funktion als Oberbegriff werden aber auch die Geschäfte zusammengefasst, die in einer Branche tätig sind, um die Entwicklungen erkennen zu können. Dazu gehören die genannten Beispiele genauso wie auch Modegeschäfte und ähnliche Fachgeschäfte, die ihren Kundinnen und Kunden viele Waren mit guter Beratung und Unterstützung anbieten möchten. Auch Fachgeschäfte für Computer sind hier anzuführen.

Fachhandel und Onlinehandel

So wie das kleine Geschäft ums Eck ist auch der Fachhandel selbst mit größerer Verkaufsfläche von den neuen Trends bedroht. Es gibt durchaus sehr gute Verkäuferinnen und Verkäufer, die hochprofessionelle Beratung anbieten, aber unter einem besonderen Effekt leiden. Der sieht so aus, dass man sich eingehend informiert und damit die Dienstleistung der Fachberatung nutzt, aber gekauft wird dann so günstig wie nur irgend möglich im Internet. Das heißt, der Fachhändler sieht kein Geld, hat aber den Zeitaufwand seines Personals.

Umgekehrt kaufen viele ohne Beratung online ein und gehen dann zum Fachhändler in der Nähe, um bei Problemen Hilfestellung zu erhalten. Hier kann man dann wohl das eine oder andere für den Umsatz erreichen, aber eine schöne Lösung ist auch das nicht. Allerdings bieten natürlich auch die Fachhändler ihre Produkte längst via Internet an.

Ein Problem ist die Tatsache, dass große Anbieter eine automatisierte Beratung per Formular wie etwa bei der richtigen Auswahl eines TV-Gerätes aufgebaut haben, was ganz nett ist. Aber das persönliche Gespräch der Beratung ersetzt eine solche Lösung trotzdem nicht.

Artikel-Infos

Handel Handelsformen FachhandelArtikel-Thema:
Handelsformen Fachhandel
letztes Datum:
29. 10. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten