Sie sind hier: Startseite -> Handel -> Handel und Aktionen -> Sonderangebot

Sonderangebot als Verkaufsförderung

Sonderangebot: reduzierter Preis als Aktion

Das Sonderangebot ist ein beliebtes Mittel zur Verkaufsförderung im Handel und stellt einen Artikel dar, der im Preis reduziert wird und zum Einkaufen einlädt. Ein solcher Preisnachlass wird per Plakat und Werbung in den Medien sowie auch in regelmäßigen Prospekte oder Postwurfsendungen beworben, damit möglichst viele Menschen Kenntnis davon erlangen.

Sonderangebot als Lockangebot

Das Ziel ist es mit der Aktion, viele potentielle Kundinnen und Kunden in das Geschäft zu locken, auf dass sie ihren Einkauf durchführen. Manche kaufen nur die Sonderangebote ein, also Artikel, die im Preis reduziert wurden, andere kaufen auch Waren ein, die nicht günstiger angeboten werden, was letztlich auch den Erfolg einer Aktion darstellt. Dabei weiß man häufig aber auch nicht, ob das Sonderangebot notwendig war, um diese Einkäufe zu motivieren oder ob die Einkäufe sowieso erfolgt wären.

Die sogenannte Schnäppchenjagd hat aber dazu geführt, dass gerade Sonderangebote sehr aufmerksam beobachtet werden. Manche Konsumenten warten geradezu darauf, dass ein bestimmter Artikel günstiger wird, ehe sie zuschlagen, weil sie ihn nicht jeden Tag brauchen oder auch, weil Sonderangebote schon im voraus angekündigt wurden. Manche Handelsunternehmen sind dazu übergegangen, eine Vorschau anzubieten, in welcher Woche welcher Artikel preisreduziert angeboten wird.

Denn das Sonderangebot ist im Gegensatz zu Dauertiefstpreise zeitlich begrenzt. Meist gibt es die Aktion von Freitag bis Samstag für den Einkauf zum Wochenende, manchmal werden die Preise auch für eine ganze Woche reduziert. Danach gelten wieder die alten Preise und die Psychologie empfiehlt den Kundinnen und Kunden schnell zuzuschlagen, ehe dies passiert. Der Konkurrenzkampf im Handel ist sehr stark geworden und das gilt nicht nur für die Lebensmittelmärkte, sondern auch für Möbelmärkte, für die Modebranche und viele andere Handelsunternehmen.

Das Sonderangebot ist ein Weg, um im Konkurrenzkampf ein paar neue Kunden anzusprechen, doch dieser Plan ist nicht auf das eigene Unternehmen beschränkt, sondern wird auch von der Konkurrenz eingesetzt, sodass die Leute oft den Überblick verlieren, wo welche Aktion gerade angeboten wird.

    Ebenfalls interessant:

    • 2 für 1-Aktion
      Überlegungen zur 2 für 1-Aktion, bei der zwei Artikel im Handel zum Preis für einen Artikel angeboten werden, um Kunden anzulocken.
    • Bonuskarte
      Bonuskarte als Aktion des Handels, um sich einen Rabatt durch Einkäufe zu erwirtschaften, wobei die Anbieter andere Ideen haben.
    • Dauer-Niedrigpreis
      Grundlagen über das Dauer-Niedrigpreis-Sortiment im Handel, um Kundinnen und Kunden mit günstigen Preisen anzulocken.
    • Kundenkarte
      Die Kundenkarte als Aktion des Handels mit der Aussicht auf Preisnachlass für die Kunden und weitere Vorteile beim Kauf mit Karte.
    • Payback
      Payback ist ein Bonusprogramm im Handel, mit dem der Einkauf gefördert werden soll, weil er auch einen Mehrwert für die Kundinnen und Kunden bedeutet.
    • Räumungsverkauf
      Der Räumungsverkauf als weitere Aktion des Handels, um Waren günstig anzubieten - auch, weil man Platz für neue Ware braucht.
    • Schlussverkauf
      Grundlagen über den Schlussverkauf im Handel wie dem Sommerschlussverkauf oder dem Winterschlussverkauf.
    • Sonderangebot
      Überlegungen über das Sonderangebot im Handel als Verkaufsförderung, um mehr Kunden durch günstige Preise anzusprechen.

    Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Weitere Kapitel zum Thema:

    • Absatzkanal
      Erklärungen über den Absatzkanal als Form des Vertriebes für die angebotenen und/oder hergestellten Waren von Unternehmen am Markt.
    • Handelsformen
      Grundlagen über die verschiedenen Handelsformen und Handelsstrategien wie zum Beispiel Versandhandel oder Zusammenschluss.
    • Handel und Aktionen
      Grundlagen über den Handel und die Aktionen zur Steigerung des Umsatzes wie Schlussverkauf, Wochenangebote oder Sonderangebot.
    • Handel und Güter
      Grundlagen über die Handelsgüter und deren Untergliederung, die zum Teil wie etwa bei den Lebensmitteln auch für das Marketing genutzt werden.
    • Handel und Ware
      Die Ware ist das Herzstück jeglicher Handelstätigkeit und unterteilt sich in die verschiedensten Gruppen und Arten zur Unterscheidung und Orientierung.
    • Handel und Marken
      Marken sind eine Möglichkeit im Handel, um sich auf verschiedene Art und Weise von der Konkurrenz abzuheben und seine Werbemaßnahmen darauf aufzubauen.
    • Handel und Regionen
      Der Handel und die Regionen mit Begriffe von Auslandsmarkt bis zu Heimatmarkt oder Binnenmarkt als Hinweis auf die regionale Orientierung.
    • Handelsunternehmen
      Überblick über die verschiedenen Arten von Unternehmen im Handelssektor vom Supermarkt bis zum Filialunternehmen.
    • Kunde im Handel
      Der Kunde ist im Handel von großer Bedeutung, denn erst die Kaufentscheidung bringt Erfolg für den Anbieter und deshalb muss die Strategie auch angepasst sein.
    • Markt und Umsatz
      Grundlagen über den Verkauf und die Verkaufsleistung eines Handelsunternehmens wie Absatz und Umsatz und andere wichtige Zahlen und Begriffe.
    • Sitemap
      Überblick über das Handel-ABC und die Sitemap mit den bisher gespeicherten Begriffen und Erklärungen.

    Zurück zum Hauptthema

    Übersicht Handel und Aktionen

    Startseite Handel