Sie sind hier: Startseite -> Handel -> Warengruppen

Warengruppen bei der Gliederung es Angebots

Aufteilung des Sortiments für mehr Struktur im Angebot

Sowohl bei der Aufbereitung im Geschäft als auch in einem Online-Shop braucht es eine Struktur der angebotenen Handelswaren, damit sich die Kundinnen und Kunden zurechtfinden können, aber natürlich auch, damit man als Händler einen Überblick hat, von welchen Waren man neue bestellen muss und welche überhaupt nicht angenommen werden.

Warengruppen geben die Struktur vor

Eine Grundeinteilung erfolgt durch das Sortiment, das branchenübergreifend festgelegt werden kann wie der Möbelhandel, der Sportartikelhandel, der Lebensmittelhandel oder auch der Modehandel. Unternehmen, die mehrere dieser Branchen abdecken, haben damit eine erste Struktur erreicht, aber es sind noch immer zig tausende Produkte vorhanden, die keine wirkliche Übersicht darstellen. Selbst wenn man nur einen der genannten Bereiche sein eigen nennt und zum Beispiel Modeartikel anbietet, ist das Angebot kaum zu überblicken und für die Kundschaft ein Grund, sich den Einkauf zu überlegen.

Daher gibt es eine weitere Ebene, die für Struktur sorgt und das ist die Warenart. Warenarten definieren ähnliche Produkte innerhalb des Sortiments. Um das Beispiel der Modeartikel aufzugreifen, wäre die Damenbekleidung eine Warenart, die Herrenbekleidung ebenso. Innerhalb dieser wird zudem in Warengruppen untergliedert. Das wären bei diesem Handel die Hosen als Warengruppe, die Schuhe eine andere, Kleider wiederum eine andere und Accessoires wie Kopfbedeckungen, Gürtel und dergleichen würden ebenfalls als eigenständige Warengruppen ihre Anwendung finden.

Man könnte also auch

Sortiment -> Warenart -> Warengruppe oder

Mode -> Herrenbekleidung -> Hose

schreiben.

Diese Aufteilung findet man auch im Geschäft vor, wo die Hosen zusammen an einem Platz zu finden sind, während Blusen, Hemden und andere Kleidungsstücke an einem anderen Ort aufbereitet sind, um das Angebot prüfen zu können. Wenn alle Kleidungsstücke zusammengewürfelt angeboten werden würden, wäre das Chaos perfekt und weder das Unternehmen selbst noch die Kundinnen und Kunden würden sich zurecht finden können.

Die Warenarten und Warengruppen sind daher die nächste Ebene bei der Aufteilung der Handelswaren in die entsprechenden Angebote. Es kommt natürlich auch darauf an, wie groß das Angebot ist. Ein sehr enges Sortiment wird weniger Aufteilung bedürfen als ein Möbelhaus oder ein Modehaus mit drei Stockwerke voll Kleidungsstücke.

Lesen Sie auch

Der Handel als Ganzes bietet Millionen verschiedener Produkte an, die man zusammenfassend als Ware bezeichnet. Ob man nun Modeartikel verkauft oder ob es Lebensmittel sind - Ware ist immer gegeben. Eine erste Untergliederung ist mit den Warenarten möglich, etwa mit der Damenbekleidung. Mit den Warengruppen kann man weiterspezifizieren etwa Hosen oder Blusen. Die nächste Untergliederung erfolgt dann mit den Artikelgruppen und schließlich mit dem Artikel selbst.

Ein Beispiel aus dem Alltag ist die Einteilung in Food oder Lebensmittel. Dabei gibt es verschiedene Untergliederungen wie Nahrungsmittel, frische Lebensmittel, haltbare Lebensmittel und Genussmittel. Diese verschiedenen Kategorien muss man nicht alle abdecken und für den Endverbraucher sind die Unterschiede oft nicht klar und auch nicht wirklich wichtig. Für die Gliederung als Anbieter sind sie aber eine Hilfestellung für die Übersicht.

Weitere interessante Begriffe rund um Ware und Artikel sind die Markenartikel mit der Verbindung bekannter Marken und Angebote sowie die Muss-Artikel. Es gibt auch neben den Lebensmittel sehr viele weitere große Felder an Waren wie bei Möbel, Kleidung oder auch bei der Software für die verschiedensten Computeranwendungen. Apropos: die Steckverbinder sind bei Computer und andere Gerätschaften auch extrem wichtig geworden.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Handel WarengruppenArtikel-Thema: Warengruppen bei der Gliederung es Angebots
Beschreibung: Die 🛒 Warengruppen untergliedern das Sortiment im Handel weiter auf ✅ bestimmte Eigenschaften der vielen Produkte für eine bessere Orientierung.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 08. 07. 2021

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Tourismus
Volkswirtschaft