Sie sind hier: Startseite -> Handel -> Spezialsortiment

Spezialsortiment im Handel

Waren für eine bestimmte Zielgruppe

Beim Sortiment unterscheidet man unter anderem auch die Breite und Tiefe des Angebotes. Ein Vollsortiment ist dann gegeben, wenn Handelswaren (Güter) aus verschiedenen Warengruppen zum Verkauf angeboten werden. Davon unterscheidet sich ein Spezialsortiment, das ein wesentliches Thema aufweist.

Abgrenzung Spezialsortiment vs. Kernsortiment

Das Spezialsortiment ist damit vom Begriff und Hintergrund her mit dem Kernsortiment zu vergleichen. Ein Beispiel ist der Sportartikelhandel, der zweierlei zeigt: einerseits hat man offenbar nur ein Thema, andererseits ist man nicht begrenzt, weil es sehr viele Artikel gibt. Ein anderes Beispiel ist der Möbelhandel. Zwar gibt es ein Spezialsortiment bezogen auf die Möbel, aber davon so viele, dass man ein riesiges Möbelhaus damit füllen kann.

Um bei den Sportartikel zu bleiben, kann man diese Handelsbranche noch weiter einengen. Ein großer Sportartikelhandel hat tausende Produkte vom Laufband bis zur Outdoor-Kleidung. Wer sich für Sport nicht interessiert, ist hier vermutlich auch kein Kunde, wobei die Kleidung immer wichtiger wurde. War früher die Radhose für die reinen Radfahrer ein Thema, so ist heute die sportlich wirkende Kleidung, die aber auch ohne Ausübung von Sport getragen werden kann, ein Thema, um doch auch andere Zielgruppen anzusprechen.

Man kann hier aber weiter eingrenzen, indem man zum Beispiel nur Laufschuhe verkauft. Ein Handelsunternehmen, das sich darauf konzentriert hat ein sehr enges Spezialsortiment, bietet aber vielleicht eine eigene Beratung für die Kunden an und hat damit ein Zusatzservice, auf das man nicht mehr verzichten möchte. Dies ist ein ganz anderer Ansatz als beim Vollsortiment, bei dem viele tausende Artikel angeboten werden.

Mit der Spezialisierung des Sortiments wird auch die Zielgruppe vordefiniert. Das hat den Nachteil, dass weniger Kundinnen und Kunden angesprochen werden können, aber gleichzeitig den Vorteil, dass man die Anliegen dieser Leute sehr gut kennt und sich den Bedürfnissen mit seinen Angeboten nähern kann. Im Falle der Laufschuhe ist dies eine Beratung für das neue Paar, um den Erfolg beim Laufen sicher zu stellen und die bisherigen Erfahrungen einfließen zu lassen. Das ist eine ganz andere Kaufsituation als die Auswahl von irgendeinem Paar ohne Verkaufsunterstützung und Wissen, ob die Schuhe später auch beim Laufen die richtigen sein können.

Lesen Sie auch

Das Sortiment im Handel kann Millionen Artikel umfassen und betrachtet man den gesamten Handel, gibt es sogar noch mehr Waren und Angebote. Es braucht also eine Gliederung und diese reicht vom Vollsortiment bis zum Zusatzsortiment. Unterschieden wird das Kernsortiment vom Randsortiment und dann gibt es auch das Spezialsortiment. Mitunter arbeitet man auch mit Begriffen, die beschreiben, was angeobten wird wie etwa beim Frischwarensortiment.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Ware SpezialsortimentArtikel-Thema: Spezialsortiment im Handel
Beschreibung: Das Spezialsortiment umfasst Handelswaren für eine bestimmte Zielgruppe und ein bestimmtes Thema zum Unterschied vom Vollsortiment.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 26. 08. 2020