Sie sind hier: Startseite -> Marketing -> Nutzenversprechen

Nutzenversprechen im Rahmen des Marketing

Mehrwert für den Kunden und damit Kaufentscheidung

Nachdem die Zielgruppe erkannt und definiert wurde und auch die Marktsituation und die Nachfragefakten am Tisch liegen, ist die nächste Aufgabe im Rahmen des Marketing die Entscheidung, wie die Zielgruppe oder die Zielgruppen angesprochen werden soll(en). Damit kommt man schnell zum Begriff des Nutzenversprechens.

Marketing Nutzenversprechen - was taugt das Angebot?

Der Kernpunkt im Marketing ist das Nutzenversprechen und damit der Mehrwert für die Kundinnen und Kunden. Das betrifft natürlich andere Unternehmen als Kunden auch, beispielsweise beim Autoverkauf für den Fuhrpark eines Unternehmens, aber häufig ist der Endverbraucher das Ziel des Marketing, damit der Umsatz angekurbelt werden kann und vor allem, dass man den Kundennutzen wirklich erfüllen kann. Damit wird die Kundenzufriedenheit im Falle eines Erfolgs und vielleicht eine langfristige Bindung an das Unternehmen bewerkstelligt.

Grundsätzlich ist einmal der Begriff zu klären. Als Nutzenversprechen gilt, dass man einen Vorteil hervorhebt, der einen Mehrwert für die Kundinnen und Kunden bedeutet. Wenn Frau Maier eine Milchschokolade kaufen will und man bietet ihr ein Stück Käse an, dann mag der Käse vielleicht schmecken, aber das war nicht das, was sie wollte. Wenn sie die Milchschokolade hingegen bekommt und vielleicht durch eine Aktion sogar günstiger - dann ist der günstige Preis ein Mehrwert und auch das Nutzenversprechen, das heißt "kaufst du die Schokolade jetzt ein, dann fährst du billiger".

Das Nutzenversprechen ist dabei eine schwierige Entscheidung, weil es unzählige Möglichkeiten gibt, wie man an die Menschen herantritt. Und es wird nicht leichter, weil sich der Markt ständig verändert. Vor einigen Jahren wusste man noch gar nicht, was ein Handy ist und umgekehrt sind die aktuellen Handy heute viel leistungsfähiger als die Computer, die vor 20 Jahren verwendet wurden. Gleiches gilt es über die Automobile zu sagen. Vor 20 Jahren interessierte sich kaum jemand für die Spritverbrauch und ein Elektroauto war eher etwas für die humoristische Einlage beim Straßenfest.

Veränderte Bedürfnisse gilt es zu berücksichtigen

Heute sind diese Fakten völlig andere und mit einem starken Auto mit entsprechendem Verbrauch wird man viele Menschen nicht mehr erreichen können. Bietet man aber ein Auto an, das leistungsstark ist und trotzdem beim Verbrauch zu sparen weiß, hat man den Zeitgeist schon eher erreicht und damit ist ein Nutzenversprechen auch schon gefunden.

Beim Nutzenversprechen steht also nicht das Produkt selbst im Mittelpunkt, sondern sein Mehrwert. Lifestyle bei Getränke und Lebensmittel, die Selbständigkeit bei Heimwerkergeräte oder die Freiheit bei Auto und Motorrad, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch das Restaurant im Möbelmarkt kann ein solcher Mehrwert sein, warum man gerne einkauft - auch wenn vielleicht viele gar nichts einkaufen werden, das Mittagessen hat aber trotzdem geschmeckt.

Marketing: Nutzenversprechen

Infos zum Artikel

Marketing NutzenversprechenArtikel-Thema: Nutzenversprechen im Rahmen des Marketing
Beschreibung: Das Nutzenversprechen ist im Marketing der Mehrwert für den Kunden, weshalb er sich für eine Ware oder Dienstleistung entscheiden könnte (sollte).

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 04. 06. 2020