Sie sind hier: Startseite -> Marketing -> Marketing Aufgaben -> Marketing Marketingstrategie

Marketing Marketingstrategie

Wer ist mein Kunde, wer kauf meine Waren?

Der erste Schritt zu einem erfolgreichen Marketing ist getan, wenn man die Märkte und Kundenwünsche verstanden hat. Damit ist die Basis einmal abgehakt und man kann sich dem nächsten Schritt widmen - der eigenen Marketingstrategie. Denn man weiß, wer sich so auf dem Markt bewegt, aber damit ist man noch nicht erfolgreich. Man hat nur die Rahmenbedingungen kennengelernt und muss nun damit arbeiten, was zum Begriff der Marketingstrategie führt.

Marketingstrategie: wer will, was ich anbiete?

Marketing MarketingstrategieDie Marketingstrategie ist dabei die knifflige Aufgabe im Rahmen des Marketing, Lösungen zu erarbeiten, wie man den Kundennutzen erfüllen kann. Dazu muss man aber erst einmal wissen, wer der Kunde ist. Ein erstes Teilstück auf dem Weg zur Marketingstrategie besteht also darin, sich zu überlegen, wer die Zielgruppe sein kann, die man ansprechen möchte. Denn dass alle Leute das gleiche Interesse am gleichen Produkt haben, ist unwahrscheinlich und wäre eigentlich auch völlig langweilig.

Als Beispiel wäre das Mobiltelefon, liebevoll Handy bezeichnet, zu nennen. Ältere Menschen wünschen sich größere Handys mit entsprechend größeren Tasten, weil sie sich damit wohl fühlen und weil die Bedienung erleichtert wird. Außerdem sollten die Telefone nicht mit Funktionen überladen sein. Jüngere Menschen können mit diesen Vorgaben gar nichts anfangen. Die Tasten können ruhig kleiner und überschaubar sein, wichtig ist, dass es massenhaft Funktionen und Möglichkeiten gibt, am besten so, dass man sich das Handy individuell zusammenstellen kann.

Ein Gerät - viele Zugänge zum gleichen Thema und damit auch schon die große Herausforderung der für das Marketing zuständigen Leute, weil man die Nachfrage, das Angebot, den Kundennutzen und auch Veränderungen am Markt unter eine Strategie bekommen muss - soweit dies möglich ist.

Markt ist nicht gleich Markt

Dabei wäre die vorgestellte Überlegung mit dem Beispiel der Mobiltelefone schon schwierig genug, denn es gibt verschiedenste Zugänge zum Thema. Die Sache wird aber noch haariger, weil die Leute auch verschieden reagieren. Wenn vom Konsumentenschutzverein vor einem unsicheren Handy gewarnt wird, ist das Gerät am Markt auch schon durchgefallen, wird ein Handy besonders lobend erwähnt, hat man vielleicht sogar Rekordumsätze.

Haben sich viele das Gerät gekauft, ist es auch schon vorbei mit dem Umsatz und in all diesen Situationen geht es um das gleiche Angebot. Das zeigt, wie komplex die Angelegenheit ist, bei der die Mitbewerber, verschiedene Jahreszeiten, Wetterbedingungen oder auch internationale Trends samt Internetwissen berücksichtigt werden müssen. Manches ist auch ein Vorteil wie Informationen im Internet, manches kann auch dazu führen, dass die beste Marketingstrategie nicht zündet.

Zooplus Produkte

HSE24 - Extra der Woche

Tchibo Shop Deutschland / Tchibo Shop Österreich

Übersicht der Unterseiten

Marketing Zielgruppe

Die Zielgruppe als Kriterium der Marketingstrategie, um seine Kunden und deren Wünsche zu kennen und die Nachfrage prüfen zu können.

Marketing Nutzenversprechen

Das Nutzenversprechen ist im Marketing der Mehrwert für den Kunden, weshalb er sich für eine Ware oder Dienstleistung entscheiden könnte (sollte).

Marketing Konzept

Das Marketingkonzept ist das Management der Marketingaktivitäten und Auswahl der Orientierung, die für das Unternehmen gewählt wird.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Marketing Aufgaben

Startseite Marketing