Sie sind hier: Startseite -> Marketing -> Marketing Umfeld

Marketing Umfeld

Partner und wechselwirkende Einflussfaktoren im Umfeld

"Hoppla, ich habs" funktioniert zwar als Idee beim Wickie, um in der bekannten Zeichentrickserie für den Sieg seiner starken Männer zu sorgen, aber im Marketing ist damit noch nichts gewonnen. Wenn man einen neuen Energydrink sich überlegt hat und die Forschungsabteilung aber nicht so weit ist, um auch die Zusammensetzung entwickeln zu können oder wenn man ein Projekt schaffen möchte, für die man 20 Leute braucht - die es laut Personalabteilung aber gar nicht gibt, dann hat man ein Problem.

Marketing in Wechselwirkung zum Umfeld

Marketing UmfeldDas Problem kann man mit dem Begriff Umfeld beschreiben und hier gibt es in der Fachliteratur auch die Unterteilung vom Mikro-Umfeld und vom Makro-Umfeld, wobei ersteres für das Umfeld steht, dem das Unternehmen mit seiner Marketingidee unmittelbar ausgesetzt ist, zweiteres hat eine globalere Dimension.

So gehört zum Mikro-Umfeld das eigene Unternehmen mit seinen Abteilungen, sei es Personalabteilung, Finanzabteilung oder andere betroffene Einheiten, die mit der neuen Marketingidee konfrontiert werden müssen, die ihr o.k. geben können müssen und die man auch im optimalsten Fall für die Idee gewinnen kann. Aber auch der Lieferant oder die Werbeagentur sind Teil dieses enger gestrickten Umfeldes, das mit dem geplanten Marketing zusammenwirken können muss.

Das heißt, dass auch externe Unternehmen, die Teil des Netzwerkes sind, Teil dieses Mikro-Umfeldes sind. Ob nun im Haus Werbung durchgeführt wird oder extern durch einen Dienstleister ist nicht so wichtig.

Globaler ist zum Beispiel die Wirtschaftspolitik. Man kann sich zwar verschiedene Gedanken machen und Ideen entwickeln, sie mit Partner und Lieferanten absprechen und eine große Erfolgsaussicht aufweisen - wenn die Politik die Spielregeln ändert, ändert sich sofort das gesamte Umfeld für das Unternehmen und natürlich auch für sein Marketing. Die Öffentlichkeit ist ebenfalls ein Faktor, der zu berücksichtigen ist und es gibt noch viele weitere Eckpfeiler, die zeigen, dass man selbst mit der besten Idee ein Problem bekommen kann, wenn man die Außenwirkung und auch den Einfluss von außen nicht berücksichtigt.

Beispiele für das Makro-Umfeld

Wenn sich die Kurse in einem Land schnell ändern, kann das erhebliche Auswirkungen auf den Erfolg des Unternehmens haben, denn ein veränderter Leitzins und eine abstürzende Wirtschaft haben nicht nur bei Umrechnungen der Währung für den Export Auswirkungen, sondern bedeuten vor allem auch, dass die Leute vor Ort plötzlich weniger Geld haben und der geplante Umsatz zu vergessen sein wird.

Plötzlich eingeführte Handelsbeschränkungen sind auch so ein Fall und Naturkatastrophen gehören ebenfalls dazu, sind aber kein typisches Beispiel. Typischer ist, dass man bei Tests der Konsumentenschützer erkannt hat, dass ein Lebensmittel giftige Stoffe enthält und schon kann man den Verkauf vergessen. Man zieht das Produkt zwar schnell zurück, ein negativer Beigeschmack bleibt aber mitunter.

Am häufigsten hat man es mit den politischen Situationen zu tun und mit Parameter, die sich rasch ändern können. Krieg, Zollerhöhung oder Zinsunterschiede gibt es immer wieder, noch öfter die Kurswechsel. Wenn der Ölpreis stark steigt, trifft das das eine Unternehmen stärker (Transporteur) als das andere, aber Auswirkungen gibt es auf jeden Fall, solange die Menschen noch vom Öl (Treibstoff, Heizöl) abhängig sind. Selbst mag man vielleicht nicht betroffen sein, aber wenn die Leute dann weniger Geld haben, weil sie teurer tanken müssen, betrifft das das Marketing und damit das eigene Unternehmen trotzdem.

Übersicht der Unterseiten

Marketing eigenes Unternehmen

Das Unternehmen muss in der Lage sein, die Marketingidee umsetzen und stützen zu können, daher ist das eigene Unternehmen auch ein Umfeld.

Marketing Umfeld Lieferanten

Die Lieferanten sind mit ihren Leistungen ein wesentlicher Beitrag zum Umfeld des Marketings und eine Voraussetzung für bestimmte Ideen und Lösungen.

Marketing Umfeld Marketingmittler

Marketingmittler sind Partner des Unternehmens und Marketings im Rahmen des Umfeldes wie etwa Handelspartner oder auch Banken und Versicherungen.

Marketing Märkte

Die Märkte sind ein wesentlicher Baustein des Umfeldes, in dem sich das Marketing aufhält, denn sie bestimmen die Möglichkeiten vor Ort oder in der Branche.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Marketing