Sie sind hier: Startseite -> Tourismus -> Tourismus Unterkunft -> Tourismus Ferienwohnung

Tourismus Ferienwohnung

Wohnung für den Urlaubsaufenthalt

Der häufig gewählte Klassiker für die Unterkunft im Urlaub ist das Hotelzimmer von der Frühstückspension bis zur Vollpension, je nach Ort und Art des Urlaubs. Alternativ kann man auch Zimmer in einer Privatpension mieten oder man kann ganz andere Wege gehen und einen Bungalow oder ein Ferienhaus mieten - zum Beispiel als Familie mit Kindern, um flexibel agieren zu können. Ebenfalls möglich ist eine ähnliche Überlegung, aber nicht mit einem Haus, sondern mit einer Wohnung und so entstand auch der Begriff der Ferienwohnung.

Ferienwohnung und seine Optionen

Die Ferienwohnung ist generell gesehen eine ganz normale Wohnung für den Aufenthalt, die aber an Urlaubsgäste vermietet werden, vor allem im Rahmen der Hauptsaison, also in Europa im Sommer. Die Wohnung bietet alles, was man für einen Aufenthalt von einigen Tagen bis zwei oder drei Wochen braucht und die Mieter agieren so wie daheim, das heißt natürlich, dass man sich um das Kochen selbst kümmern muss.

Das ist auch der große Unterschied zur Vollpension im Hotel, wo das Essen fix fertig am Tisch steht und man sich um nichts kümmern muss, aber dafür gibt es das Essen zu bestimmten Zeiten. Das ist für viele Urlaubsgäste praktisch, andere lehnen dieses Zeitkorsett ab und wollen lieber tun und lassen, wann sie wollen oder haben Kinder, mit denen man flexibler handeln möchte. Wer viele Ausflüge unternimmt, braucht zu Mittag kein fix fertiges Essen und speist unterwegs oder im Falle von Wanderungen gibt es eine kleine Jause oder eine kleine Speise auf der Berghütte und ein richtig kräftiges Abendessen zum Ausklang des Tages.

Man ist also flexibler und flexibler sind auch die Optionen der Ferienwohnung. Viele wollen nämlich nicht in riesigen Hotelschluchten ihren Urlaub verbringen, aber auch Ferienwohnungen können in großen Gebäuden ein Teil davon sein. Das heißt, dass man sich überlegen muss, was man anstrebt. Es gibt die Wohnungen auch als Teil eines privaten Hauses mit vielleicht nur zwei oder auch vier Etagen und dann ist es schon eine privatere Angelegenheit, bei der es auch sein kann, dass die Vermieter ebenfalls in dem Haus wohnen. So können sich auch langfristige Freundschaften und regelmäßige Urlaubsbesuche ergeben, wobei man am Abend zusammensitzt.

Es gibt auch die Option, dass die Vermieter die Wohnung selbst nutzen. Sie haben sie als Eigentum gekauft und vermieten sie im Sommer, um in der Übergangszeit selbst dort quasi als Zeitwohnsitz zu wohnen und die ländlichere Gegend zu nutzen, bevor der Winter Einzug hält. Damit kann ein- und dieselbe Wohnung ganz unterschiedliche Funktionen aufweisen.

Ferienwohnung im Tourismus

Für die Urlaubsbranche ist die Ferienwohnung eine interessante Option, weil sie das Angebot erweitert. Es gibt nicht nur die Hotels und Zimmer in einer Pension, sondern auch die privaten Anbieter mit nur einer Wohnung oder einem Haus mit mehreren Wohnungen - mitten in einer Ferienanlage oder abseits von Gemeinden oder am Stadtrand - beim See oder auch direkt mit Meereszugang. Das ist für die Urlaubsverbände wichtig, weil es unterschiedliche Interessen bei den Gästen gibt und je flexibler das Angebot, umso mehr Bedarf kann man abdecken und Menschen anlocken, die eine schöne Zeit verbringen wollen.

Und ob man nun im Hotel wohnt oder in einer Ferienwohnung - man isst, geht einkaufen und nutzt die Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele und ist damit jemand, der Geld in die Kassa spült.

Artikel-Infos

Tourismus FerienwohnungArtikel-Thema:
Tourismus Ferienwohnung
letztes Datum:
09. 07. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

    Ebenfalls interessant:

    Zurück zu Startseite / Kapitelseiten