Sie sind hier: Startseite -> Tourismus -> Tourismusbegriffe Liste

Liste der Tourismusbegriffe

Vom sanften Tourismus bis zum Sensationstourismus

Die große Zahl an Urlaubsformen oder auch Tourismusformen untergliedert sich in verschiedene Bereiche, auch wenn es Überschneidungen gibt. Man kann die Möglichkeiten darauf reduzieren, wie man reist - vom Flugzeug bis zum Fahrrad - oder auch wie lange man seinen Urlaubsaufenthalt plant.

Der Urlaub ist eine individuelle Angelegenheit und entsprechend vielfältig sind auch die Möglichkeiten, wie man die freie Zeit nutzt. Manchen reicht ein Ausflug, andere wollen drei Wochen am Strand liegen und wiederum andere können keine fünf Minuten ruhig sitzen.

Liste der Tourismusbegriffe

Die Tourismusbegriffe umschreiben manchmal sogar ironisch, was sie eigentlich meinen. Sie umschreiben die Motivationen, aber auch, was man denn so im Urlaub treiben möchte.

Tourismusarten nach Begriff

Abenteuerurlaub

Umschreibung für einen Urlaub, in dem man etwas erleben will. Das können viele Stunden im Freizeitpark sein, das kann eine Kajakfahrt sein oder auch die Teilnahme an einer Safari

Aktivurlaub

Umschreibung für einen Urlaubsaufenthalt, in dem man auf jeden Fall etwas unternehmen will. Kein Aktivurlaub wäre drei Wochen am Strand liegen, ein Aktivurlaub ist eine schöne Zeit mit Wanderungen, sportlicher Ausübung oder vielen Ausflügen zur Abwechslung.

Ausflugstourismus

Jede Form von Ausflug, sei es am Wochenende oder im Rahmen einer Schiffsreise. Auch jeder Ausflug im individuellen Urlaub zählt dazu. Ob man dabei auch wandern geht oder nur ein Theater besucht, einen Freizeitpark oder was auch immer ist unwichtig. Ist ein wichtiger Begriff durch die Einnahmen im Gasthaus oder auch durch Eintrittsgelder für die Tourismusbranche generell.

Campingurlaub

Urlaubsform mit Zelt, Wohnwagen oder auch Campingbus, wobei es viele Möglichkeiten gibt. Es gibt auch den Urlaub auf einem fix eingerichteten Campingplatz, den man am Wochenende ohnehin auch nutzt, aber diesmal sich länger dort aufhält. Aber meist sind es Leute mit Zelt oder Wohnwagen, die bestimmte Plätze aufsuchen oder von Campingplatz zu Campingplatz weiterziehen und die Natur erleben wollen.

Eigenanreise

Umschreibt, dass man mit dem eigenen Auto anreist.

Eventtourismus

Anreise an einen Veranstaltungsort wegen dem Event. So verbindet man oft Städtetourismus mit Festivals, Konzerte, Weltpremieren von Kinofilmen oder Premieren von Oper bis Musical. Man reist wegen der Veranstaltung an, es ist aber zugleich ein typischer Urlaub mit Hotelaufenthalt.

Grenztourismus

Kein wirklicher Tourismus, sondern die Umschreibung für das Fahren über die nahe Grenze, weil dort Einkaufen und vor allem Treibstoff günstiger sind. Je höher der Preisunterschied, umso stärker der Grenztourismus. Das schließt das Mittagessen im Lokal mit ein.

Massentourismus

Lange Zeit wichtigstes Ziel: möglichst viele Gäste anlocken und den Umsatz maximieren. Aber selbst den urlaubssüchtigen Leuten wurde es mit der Zeit zu viel und viele mieden dann die typischen Urlaubsangebote, wo besonders viele Leute Urlaub machen.

Medizintourismus

Ein heikles Thema: man wählt einen Urlaubsaufenthalt mit dem Ziel, eine günstigere medizinische Versorgung zu erhalten. Dabei gab es auch schon unbefriedigende Ergebnisse und Diskussionen darüber. Darunter fällt auch, wenn man grenzüberschreitend im nahen Ausland den Zahnarzt aufsucht.

Pilgertourismus

Trendige Form für viele Menschen, die aus dem Alltag aussteigen wollen und eine lange Route gehen, um zu sich selbst zu finden. Man muss die wirklich langen Pilgerpfade aber nicht komplett nutzen und kann eine Wanderung über ein Teilstück auswählen.

Sanfter Tourismus

Urlaub ist nicht verboten, doch unter diesem Begriff versteht man die Vereinbarkeit von Naturerträglichkeit und Urlaubsgefühl. Auch Rücksicht auf die Bewohner vor Ort gehört dazu. Ein Beispiel sind die Naturparks, in denen es sogar Führungen gibt. Es ist nicht verboten diese zu besuchen - im Gegenteil - aber auf eine Weise, die nicht zu viel für Natur und Landschaft wird.

Sensationstourismus

Bösartiger Ausdruck für Menschen, die sich ein Naturschauspiel anschauen wollen - einen Vulkanausbruch oder ein Hochwasser. Das ist natürlich faszinierend, aber die Leute nehmen keine Rücksicht auf die Not der Menschen vor Ort.

Sporturlaub

Urlaubsform, in der man ein sportliches Ziel hat. Meist ist es eine Woche Aufenthalt mit einem Camp, sei es für Golfspieler zur Verbesserung oder für Tennisspieler. Es gibt auch Laufwochen, wenn man einen ersten Marathon bestreiten will und ähnliches mehr.

Urlaub am Bauernhof

Naturverbundenheit und Urlaub in Kombination. Gerade für Kinder ist es sehr spannend, was sich so am Bauernhof abspielt. Da die Menschne wieder ins Grüne wollen, ist diese stets aktuelle Urlaubsform sogar noch beliebter geworden.

Wanderurlaub

Umschreibung für einen Urlaubsaufenthalt, in dem man vor allem mittels Wanderungen für Abenteuer und Abwechslung sorgen will. Man kann auch ein paar Tage rasten, aber das Wandern ist schon eine Hauptmotivation.

Winterurlaub

Klassischer Begriff für die sportliche Ausübung im Winter. Früher gab es den Skiurlaub, aber viele nutzen das Snowboard und dann passt das nicht mehr - andere ziehen die Skitour oder allgemein Langlaufen vor. Wesentlich sind Urlaubsaufenthalt und Wintersport auf den Bergen.

Lesen Sie auch

Der Tourismus setzt sich aus den unterschiedlichsten Begriffen und Unterarten zusammen wie die Tourismusarten nach Art der Reise (PKW, Flug) sowie Dauer (Kurzurlaub, Fernreise), wobei sich diese auch überschneiden können. Ein Ansatz ist die Art des Tourismus im Hinblick auf Massen und Umweltbelastung umgegangen wird.

Die Umwelt oder auch die Natur ist ein wichtiges Thema für einige Begriffe rund um die Urlaubsgestaltung.

Neben dem Naturempfinden gibt es eine andere Kategorie für den Tourismus bzw. dem individuellen Urlaub und das ist der Wunsch, etwas zu erleben. Das muss jetzt keine riskante Klettertour sein, darf es für manche aber schon auch sein. Hier spielt der Wunsch nach Flucht aus dem öden Alltag die Hauptrolle.

Das Erleben muss jetzt keine fünfstündige Wanderung sein, es gibt auch andere Formen.

Und dann gibt es allgemeine Begriffe, die sich mit dem Tourismus beschäftigen, zum Teil sogar auf ironische Art und Weise.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Tourismusarten nach BegriffArtikel-Thema: Liste der Tourismusbegriffe
Beschreibung: Liste von ✈ Tourismusarten abhängig von Motivation und Durchführung vom ✅ Urlaub am Bauernhof bis zum Sensationstourismus oder Abenteuerurlaub.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 04. 09. 2022

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe
Englische Musterbriefe
Deutsche Rechtschreibung

Finanzen
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Tourismus
Volkswirtschaft