Sie sind hier: Startseite -> Immobilien -> Baumängel

Baumängel bei Immobiien erkennen

Gibt es Probleme beim Haus?

Ein gerne unterschätztes Kriterium bei der Anschaffung von Immobilien ist die Bewertung ergo Beurteilung von Baumängel. Die "wird schon werden"-Methode mag vielleicht in vielen Fällen zutreffen, ist aber keine Garantie, dass man sich nicht doch finanziell übernimmt und viele Mängel erkennt man erst nach der Besichtigung, nämlich dann, wenn das Haus oder die Wohnung bereits übernommen ist.

Erkennen von Baumängel

Grundlage für das Erkennen von Baumängel ist aber auch eine entsprechende Besichtigung und in vielen Fällen auch das Mitnehmen von Leuten, die eine Ahnung von der Materie haben. Wenn man selbst keine Ahnung von Wohnraum, dessen Beschaffenheit und Technik hat, wird man kaum Fehler in den Wänden, Fehler bei Heizung und Sanitäranlagen erkennen, es sei denn, diese sind offensichtlichst. Oftmals wird auf Mängel bei der Besichtigung auch hingewiesen, weshalb der Kaufpreis gesenkt dargestellt wird - gerade bei älteren Gebäuden ist dies häufig der Fall.

Normalerweise schaut man, ob die Räume passen, ob sie groß genug sind, wie die Anordnung ist und ob sie genug Licht haben. Die Lage, die Verkehrsanbindung oder auch bei einer Wohnung das Stockwerk werden überprüft. Ob die Fenster dicht sind oder ob die Türen verzogen sind, wird man sich kaum überlegen, außer es gibt offensichtliche Probleme, die selbst der Laie sofort erkennt.

Unterstützung durch Handwerker oder Experten oder das nachträgliche Einholen eines Gutachtens vor Abschluss eines Kaufvertrages ist nie verkehrt, weil böse Überraschungen dann erspart bleiben. Im extremsten Fall sollte sogar der Statiker vorbei schauen, um nicht Gefahr für die Menschen und Tiere, die im Haus leben werden, zu riskieren. Nicht selten gibt es Berichte im Fernsehen, in denen Wohnungen und Häuser zu sehen sind, bei denen Amateure Wände versetzt haben, ohne sich zu überlegen, ob diese tragend sind. Tatsächlich waren vielfach solche Umbauarbeiten der Beginn von hohem Risiko und so mancher Statiker hat sich nur noch gewundert. Doch er erkennt die Gefahr wenigstens, der Laie kann sie nicht so deutlich erahnen.

Bedeutung der Fehleranalyse

Warum ist das frühzeitige Erkennen auch so wichtig? Die finanziellen Mittel sind normalerweise begrenzt vorhanden und wenn die Renovierung der angestrebten Immobilie sehr teuer ist, muss der Kaufpreis entsprechend reduziert sein, damit sich die Anschaffung überhaupt rechnen kann. Nicht selten erleben gerade junge Menschen, die von ihrem Traumhaus überzeugt sind, eine böse Überraschung, wenn sie mit der Renovierung beginnen und erkennen, dass ihnen ihr eigenes Projekt über den Kopf wächst.

Die Bewertung der Baumängel ist daher eine wesentliche Funktion bei der Überlegung, ob die angebotene Immobilie überhaupt in Frage kommen kann. Manche mögen solche Immobilien, weil sie dann günstiger erworben werden können und man selbst gerne Hand anlegt, andere sollten die Finger davon lassen, weil sie handwerklich nicht interessiert oder geeignet sind.

Lesen Sie auch

Die Besichtigung von Immobilien ist keine einfache Angelegenheit und sollte mit Leuten gemacht werden, die sich wirklich auskennen. Denn schon bei Begriffen wie Bausubstanz oder Baumängel steigen die meisten Interessierten aus. Offensichtliche Mängel erkennen sie zwar auch, aber bei der Dämmung kennen sich viele nicht aus. Ein Baugutachten kann daher immer sehr hilfreich sein.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Immobilien BaumängelArtikel-Thema: Baumängel bei Immobiien erkennen
Beschreibung: Bei angebotenen Immobilien, speziell bei Häusern, kann es zu Baumängel kommen, die man aber als Laie nur schwer erkennen kann.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 11. 09. 2020