Sie sind hier: Startseite -> Immobilien -> Besichtigung

Immobilien Besichtigung - Kontrolle von Haus und Wohnung

Was bei der Besichtigung zu beachten ist

Ein wichtiger Schritt bei der Anschaffung einer Immobilie ist die Besichtigung. Die Besichtigung kann nicht immer stattfinden, denn manchmal geht es um eine Wohnung in einem Haus, das erst errichtet wird, aber viele Wohnungen und Häuser suchen neue Besitzer und hier ist meist über Makler die Möglichkeit sehr wohl gegeben, die Immobilie persönlich zu überprüfen.

Funktion der Besichtigung

Tatsächlich ist die Besichtigung sogar eine Grundvoraussetzung, um sich persönlich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen. Dabei gibt es viele Punkte zu beachten, die zu einer langen Liste führen. Nicht alle Punkte werden stets beachtet, was manchmal schon zum Verhängnis wurde, weil man Baumängel erst später erkannt hat.

Besichtigung: Überprüfbare Punkte von Wohnung oder Haus

Die Bausubstanz ist ein wesentlicher Punkt, der über Wohlfühlen und Nichtwohlfühlen entscheidet, wobei der Zustand des Gebäudes im Fokus steht. Daher ist die Kontrolle von Innenwände und auch Außenwände sehr wichtig. Bei den Außenwänden gilt es zum Beispiel zu prüfen, ob Risse zu sehen sind, ob es undichte Fugen gibt und wie der Putz aussieht. Bei den Innenwänden ist die Wärmedämmung ein großes Thema, auch die Wanddicke kann zum Kriterium werden. Sind die Wände zu dünn angelegt, kann dies zum Mangel in Sachen Brandschutz werden, es fehlt dann oft auch die Substanz für die Wärmedämmung und zu den Außenwänden hin kann es zu Wärmebrücken kommen.

Fenster und Außentüren sind ein weiterer wichtiger Teil der Checkliste. Undichte Fenster sind ein Garant für hohe Energiekosten weil hoher Energieverbrauch. Sieht man bei den Fensterbrettern Holzteile, die schon verfault sind, ist das auch alles andere als optimal. Verzogene Außentüren sind zweifach ein Problem: zum einen wieder wegen der Energie, die künstlich verstärkt gebraucht wird, weil hier die warme Luft entweichen kann und zum zweiten ist das Sicherheitsrisiko höher, dass jemand die Mängel für einen Einbruch nützt. Das gilt für Einfamilienhäuser, die vielleicht auch noch etwas weiter weg von der Straße stehen, besonders.

Beim Dach gibt es auch viele Punkte, die man prüfen sollte. Mängel im Holz oder morsches Material sind zu beachten. Gleiches gilt für schadhafte Dachdeckung oder fehlerhafte oder überhaupt nicht vorhandene Dachdämmung. Letzteres ist in Sachen Energiesparen eine Katastrophe und ein vielleicht schönes und geräumiges Dachgeschoß wird dadurch unbewohnbar. Zu beachten ist auch die Dachentwässerung.

Der Fußboden ist ein Thema für sich. Durchgetretene Holzteile sind oft anzutreffen, schadhafte Holzleisten, Abschlussleisten, schadhafte Fliesen oder verbrauchte Teppichböden - diese Punkte findet man des öfteren vor. Wobei der Austausch eines Teppichs noch ein geringeres Problem ist, ein unsicherer Boden, weil es darunter schimmelt, ist schon gefährlicher - wobei man das aber oft gar nicht erkennen kann, wenn der Boden nicht geöffnet wird.

Fazit: Unterstützung ist dringend anzuraten

Die Besichtigung ist ein umfangreicher Prozess, der häufig aufgrund von Unwissenheit zu oberflächlich durchgeführt wird. Man sucht dringend eine neue Wohnung oder wünscht sich schon lange ein eigenes Haus und beachtet dann nicht die angeführten Punkte. Außerdem hat man vielleicht nicht die handwerklichen Kenntnisse. Eine solche Besichtigung sollte man daher nach Möglichkeit nicht alleine durchführen, es sei denn, man hat die entsprechenden Kenntnisse. Aber selbst dann kann eine weitere Person Mängel entdecken, die man selbst übersehen könnte. Hat man keine Fachkenntnisse, sind Freunde und besonders befreundete Handwerker wichtige Stützen bei der Beurteilung.

Lesen Sie auch

Die Besichtigung von Immobilien ist keine einfache Angelegenheit und sollte mit Leuten gemacht werden, die sich wirklich auskennen. Denn schon bei Begriffen wie Bausubstanz oder Baumängel steigen die meisten Interessierten aus. Offensichtliche Mängel erkennen sie zwar auch, aber bei der Dämmung kennen sich viele nicht aus. Ein Baugutachten kann daher immer sehr hilfreich sein.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Immobilien BesichtigungArtikel-Thema: Immobilien Besichtigung - Kontrolle von Haus und Wohnung
Beschreibung: Worauf kommt es bei der Besichtigung von Immobilien wie angebotenem Haus oder angebotener Wohnung an und worauf muss man besonders achten?

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 11. 09. 2020