Sie sind hier: Startseite -> Immobilien -> Wohnung

Immobilientyp Wohnung

Wohnung: wichtigster Immobilientyp

Die Wohnung ist das Nonplusultra auf dem Immobilienmarkt und die am meisten nachgefragte Immobilienart bei der Suche nach den richtigen Objekten. Emotional gesehen müsste eigentlich das Haus an erster Stelle stehen, aber aus rein praktischen, aber auch aus finanziellen Gründen kann nicht jede Familie und jeder Single in einem eigenen Haus leben.

Wohnung ist das wichtigste Immobilienobjekt

Das würde sich rein organisatorisch nicht machen lassen, weil dazu müsste sich die Erde in ihrem Umfang zumindest verdoppeln, wenn nicht verdreifachen. Daher gibt es gerade in großen Städten, aber auch schon im ländlichen Gebiet Wohnhäuser mit mehreren Etagen und Wohneinheiten. Die Extreme zu diesem Thema ist der Wolkenkratzer, wie er aus dem asiatischen Raum oder auch aus den USA, teilweise aber auch aus Europa bekannt ist.

Ziel ist es, mit möglichst wenig Grundfläche möglichst viel Wohnraum zu schaffen, um all die Leute unterbringen zu können und daher gibt es auch viel mehr Wohnungen als Häuser im Angebot. Die Wohnungen teilen sich dabei in die Mietwohnungen und in die Kaufwohnungen, die als Eigentumswohnungen bezeichnet werden.

Erstere Kategorie dient dazu, mit geringerem finanziellen Aufwand eine Wohnung zu finden, bei der man das Wohnrecht erwirbt, indem man meist monatlich die Miete dem Eigentümer zahlt. Die zweite Variante zielt darauf ab, dass man selbst der Eigentümer ist und die Wohnung daher frei nutzen kann, aber für bauliche Maßnahmen des Hauses mitverantwortlich ist. Manchmal ist aber das ganze Haus im Besitz samt aller Wohnungen, die Verpflichtung zur Wartung bleibt aber weiter bestehen.

Sorgenfalte Mietpreis

Die Wohnung ist naturgemäß am häufigsten gesucht, was aber auch im Verhältnis von Angebot und Nachfrage zur Folge hat, dass die Mietpreise immer weiter ansteigen. Die Wohnung als Eigentum ist für viele Haushalte nicht finanzierbar, aber andererseits ist die Rechnung, statt Miete eine Kreditrate zu zahlen, durchaus gerechtfertigt. Es ist durch den Mangel an Grund und Boden aber nicht nur die Miete in den Städten, aber auch schon im ländlichen Raum teurer geworden, sondern die Immobilien generell, also auch der Quadratmeterpreis bei einer Eigentumswohnung und weiterführend bei einem Haus, wie dem oft gewünschten Einfamilienhaus.

Damit wird auch das Kaufen einer Wohnung deutlich teurer und das Problem noch größer für eine Familie oder gar für Einzelpersonen und noch mehr für junge Singles, die ohnehin erst einmal Geld anhäufen und ein gutes Verdienst erreichen müssen. Die Politik steht dabei zwischen den Stühlen, denn einerseits brauchen viele Leute eine finanzielle Unterstützung oder einen Weg zu günstigeren Mieten, andererseits pocht die Immobilienwirtschaft auf die Rahmenbedingungen am Markt.

Fakt ist aber, dass der Anteil der Wohnkosten in Relation zum Einkommen ständig steigt. Das hat zur Folge, dass die Haushalte weniger Geld für das Einkaufen zur Verfügung haben, was für die Volkswirtschaft auch keine gute Idee ist. Und so muss man einmal mehr eine Lösung finden, wie man aus dem Teufelskreislauf kommen kann, denn die sehr hohen Mieten betreffen große Teile der Bevölkerung.

Immobilienbegriffe nach Kategorie sortiert

Viele Leser interessierte auch:

Infos zum Artikel

Immobilien WohnungArtikel-Thema: Immobilientyp Wohnung
Beschreibung: Grundlagen über die Wohnung als wichtigster Immobilientyp, den es als Mietwohnung, aber auch als Eigentumswohnung am Markt gibt.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 04. 06. 2020