Sie sind hier: Startseite -> Marketing -> Branche

Marketing Markt und Branche

Gesamtheit des Angebotes

Innerhalb eines Marktes, wie es das Marketing versteht, stellt die Branche die Anbieterseite dar, die dem Absatzmarkt gegenübersteht. Die Branche ist die Gesamtheit des Angebotes für einen bestimmten Bereich - für ein bestimmtes Produkt oder auch für eine bestimmte Dienstleistung.

Welche Bedeutung haben die Branchen am Markt?

Da die Anzahl der Angebote immer größer wird, steigt damit auch die Zahl der Branchen. Die Spezialisierung hat auch durch die Globalisierung noch mehr Gewicht erhalten und es ist kaum mehr möglich, viele Aufgaben alleine zu bewältigen.

Beispiel zur Branche

Dazu ein Beispiel: als Webdesigner sollte man Webseiten für seine Kundinnen und Kunden programmieren können und auch die Grafik anfertigen. Alle Webdesigner zusammen stellen eine Branche dar und der Absatzmarkt sind alle Leute - private wie Unternehmer - die eine Webseite brauchen oder ihre bestehende warten wollen. Der Haken ist nun, dass es viele verschiedene Browser gibt, auf die man sich konzentrieren muss und damit wird der Programmieraufwand riesengroß. Mobile Geräte drängen auf den Markt, auf die man auch Rücksicht nehmen muss und es gibt ständig Erneuerungen, auch bei den Programmiersprachen. Es ist die Programmierarbeit alleine schon ein Fulltime-Job geworden und die Grafik schafft man kaum mehr. Also teilt sich die Branche schon in die Programmierer und in die Grafiker, wobei es natürlich auch Agenturen gibt, die beides anbieten können.

Genau genommen hat man die Agenturen, die Programmierer und die Grafiker, wobei jeder für sich Anbieter sein kann, häufig arbeiten sie aber zusammen und die Agentur übernimmt das Angebot.

Viele neue Branchen, aber noch viel mehr alte

Diese Spezialisierung findet in vielen Geschäftsbereichen statt und daher steigt die Zahl der Angebote auch weiter an. Es gibt Einzelunternehmer, die ganz neue Wege gehen und alleine bei der Technik gibt es praktisch jeden Monat neue Angebote, die wiederum neue Menschen ansprechen, was auch bei den Absatzmärkten Veränderungen bedeutet. Ein Stichwort ist dabei die Digitalisierung, wodurch ganz neue Angebote entstehen können. Zum Teil sind es aber bekannte Lösungen, die aber viel individueller vorgeschlagen werden können.

Ein Möbelhaus kann zum Beispiel einen Schrank anbieten, der fixe Maße hat. Man kann aber auch das gleiche Möbelstück so anbieten, dass sich der Kunde auf den Zentimeter genau seine Idealvorstellung realisieren kann und jeder Schrank wird damit individuell angefertigt. Letztlich ist es für jeden Kunden der gleiche Schrank, aber nicht mehr mit den gleichen Maßen.

Kauft man im Supermarkt ein, hat sich nicht viel geändert, denn man erwirbt immer noch die Lebensmittel, aber so ganz stimmt es auch nicht, denn selbst dort gibt es in Aktionen Fahrräder, die man nicht essen kann, die aber das Angebot erweitern. Gleiches gilt für Griller, Badehosen, Winterjacken oder Autozubehör. Man erweitert damit die Umsatzmöglichkeiten, weil das Marketing erkannt hat, dass es einen Synergieeffekt gibt. Wer etwas für das Auto braucht, kann das auch mit der Milch kaufen und umgekehrt.

Marketingbegriffe nach Kategorie sortiert

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Marketing Markt BrancheArtikel-Thema: Marketing Markt und Branche
Beschreibung: Der Markt und die Branchen, die die Gesamtheit des Angebotes in einem Segment darstellen und die Basis für das Marketing ergeben.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 15. 07. 2020