Sie sind hier: Startseite -> Unternehmen -> Unternehmen Vertrieb

Unternehmen Vertrieb

Wie kommt das Produkt zum Kunden?

Der Vertrieb behandelt die Fragestellung, wie das Produkt zum Kunden gelangen kann, damit es zu einem Verkauf ergo zu einem Umsatz kommen kann. Damit ist der Vertrieb auch Teil des Marketing-Systems, das jedes Unternehmen braucht, sei es als Händler, als Hersteller oder auch als Dienstleistungsbetrieb.

Worum geht es beim Vertrieb?

Aufgabe des Vertriebs ist es, ein bestehendes Produkt oder eine Dienstleistung zum Interessenten zu bringen, das kann jetzt der Großhändler aus der Sicht des Herstellers sein, das kann auch der Endkunde aus der Sicht eines Handelsunternehmens sein oder aber auch der Kunde, der an einer Dienstleistung interessiert ist.

Nicht verwechseln darf man die Werbung mit dem Vertrieb, weil der Vertrieb die tatsächliche Verkaufshandlung darstellt, die Werbung fördert diese. Aufgrund der Werbung wenden sich viele interessierte Kundinnen und Kunden im optimalen Fall an ein Unternehmen, weil das Interesse geweckt wurde. Kommt es zu einem Verkauf, dann ist dies Sache des Vertriebs und damit auch eine Fragestellung, wie dieser gestaltet sein soll.

Und Vertrieb ist nicht gleich Vertrieb. Wenn ein Versicherungsunternehmen externe Berater in sein Netzwerk aufnimmt, die vor Ort bei möglichen Kundinnen und Kunden die Versicherungen empfiehlt, ist dies genauso ein Vertriebsweg wie auch das Verkaufslokal eines Herstellers, um im eigenen Namen die Produkte über den Ladentisch zu verkaufen.

Der Verkauf über den regulären Handel, Versandhäuser und andere Absatzmöglichkeiten stellt ebenfalls eine Vertriebsstrategie her. Welcher Weg der geeignetste für ein Unternehmen ist, muss im Einzelfall geklärt werden. Es ist eine Kostenfrage, eine Frage des Produkts und eine Frage des Aufwandes, ob man selbst verkauft oder ob man verkaufen lässt.

Zentrale Bedeutung Vertrieb

Vertrieb ist ein Begriff, den man an verschiedener Stelle erleben kann und das zeigt die hohe Bedeutung. Im Marketing stellt der Vertrieb eine zentrale Funktion dar, im Businessplan ist der Vertrieb ein wichtiges Kapitel und auch im Management muss man sich damit herumschlagen.

Dazu kommt, dass es viele Veränderungen durch das Internet gibt. Früher hat man entweder im Straßengeschäft eingekauft oder man wählte den Versandhandel mit seinen Katalogen und Bestellkarten - optional mit dem Anruf beim Kundendienst. Heute gibt es mit dem Online-Shop eine ganz andere Möglichkeit und mit E-Mail-Bestellung und vielen Zwischenstufen eine Vielzahl an Optionen, wobei man sich dabei auch verzetteln kann und genau wissen sollte, wer Kunde sein kann, wie dieser gerne an sein Produkt kommen möchte und was für das eigene Unternehmen die beste Lösung sein kann.

Es gibt dabei auch Mischformen wie etwa ein Straßengeschäft plus einen Online-Shop, um auch im Internet verkaufen zu können, sodass man zweispurig fährt. Das muss aber noch nicht heißen, dass man auch mehr verkaufen kann, es ist nur umfangreicher geworden und darin ist auch eine Gefahr zu sehen.

Artikel-Infos

Unternehmen VertriebArtikel-Thema:
Unternehmen Vertrieb
letztes Datum:
13. 11. 2019

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Weitere Artikel zum Thema

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten